Klappenauspuff E93 - 330i - gelbes Zeichen Motorstörung

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • So, danke Euch erst einmal für das Bisherige Infomaterial.
      Anhängen wollte ich noch 3 Bilder, ich hoffe, das hat funktioniert - leider nicht funktioniert, Dateien zu groß.
      Der Klappenauspuff hinten hat einige Rückstände, werden die einfach mit einem Lappen beseitigt? Kann man hier Rückschlüsse auf besonders langsames/träges Fahren schließen?
      Habe zwar auch den ESD fotografiert, Datei auch zu groß, wie ich die kleiner bekomme, weiss ich nicht.

      ""
    • Hallo Jan,

      gehen wir es mal der Reihe nach an - aus dem Thread bisher schließe ich, dass Du bisher noch wenig bis keine Erfahrung mit der Elektronik / Ausleseprogramm etc. sammeln konntest. Daher einmal von Beginn an. :)

      Schritt 1 bei der MKL/ MIL oder gelben Motorleuchte ist das Auslesen vom Fehlerspeicher über entweder BMW, einen Codierer, die Software Carly, ein Kabel aus amazon samt OBD-Software oä. Ist die Leuchte an, wird definitiv ein Fehler in den Speicher geschrieben. Nach dem Neustart kann die Lampe wieder aus sein, wenn der Fehler aktuell nicht vorliegt. Gespeichert bleibt er trotzdem. Die Gründe, warum die MKL angeht können sehr viele sein. Die Klappe an sich wird´s weniger sein, typische Fehler sind Regelsonden, Monitorsonden, Fehlluft, NOX, ... Und genau deshalb ist für eine solide Ferndiagnose und Hilfe im Forum ein Auslesen unumgänglich.

      Schritt 2 ist dann mit dem Fehlercode (oder den Codes) zu schauen, was die Ursache sein kann. Am Besten wäre jemand in Deinem Umfeld, der mit Carly / Delphi / BMW Software ausgerüstet ist und einmal vor Ort ausliest. Ideal wäre, wenn er auch den Schattenspeicher / Historyspeicher ausliest und Dir den kompletten Text ausdruckt oder mailt. Gerne finden sich dort auch Hinweise, wann was im Steuergerät gespeichert wurde.

      Wenn Du vorhast, häufiger zu schrauben bzw. auch elektronisch tätig zu werden, wäre eine eigene Software und Kabel / Dongle sinnvoll.

      am bisherigen 335i E93 erledigt: ST-X Gewindefahrwerk, M-Achsteile VA, H&R Stabis vo+hi, Bremse von AT-RS, M-Edition
      Sportsitze LCI, M-Lenkrad mit Schaltwippen nachgerüstet, Alpine Hifi, Wagner Evo 1, Performance ESD, Styling 230 in 19", M-Paket Nachrüstung, NBT retrofit mit iDrive Touch

    • Servus "Belgier76",

      Ja, Du gehst recht in der Annahme in Bezug auf die Elektronik / Ausleseprogramm habe ich bislang keine Erfahrung sammeln können; habe mir ein kleines Diagnosegerät zugelegt, welches Fehler bei Fahrzeugen ab BJ 96 anzeigt, genaue Marke teile ich Dir noch mit. Daran erkennst Du, dass ich mir hier noch ein gewisses Know-How zulegen will.
      Es war noch nie mein Ding, weder bei Auto noch Motorrad, das Fahrzeug nur zu fahren und sonst wenig darüber zu wissen.

      Ich probiere es nachher mit dem Auslesen nochmals aus, werde mir die Ergebnisse aufschreiben.
      Unter Deiner Mail hast Du ja bereits beschrieben, was Du alles schon gemacht hast - Respekt!
      Was jetzt meine Sache angeht, hätte ich halt gerne gewusst, ob bei anderen die Lampe schon mal geleuchtet hat und was der Grund war - aber die Frage scheint schwerer zu beantworten zu sein, als ich gedacht habe.
      Welche Erfahrungen hast Du denn mit Deinem 335iger gemacht? Bislang zuverlässig? Reparaturintensiv?
      Du hörst wieder von mir.

      Gruss Jan

    • "Belgier76", servus nochmal,

      also, ich habe mir ein Diagnosegerät geholt, das nennt sich Konnwei, Modell KW 590. Den bisherigen Makel, den ich feststellen konnte, ist, dass nur eine englische Betriebsanleitung mitgeschickt wurde.
      Habe das schon moniert, angeblich bekomme ich die deutsche Fassung in ca. 2 Wochen - aber das Gerät ist in ca. 7 Sprachen einstellbar - läuft schon auf Deutsch.
      Die andere Möglichkeit wäre gewesen, dass ich mir die Software Inpa 5.06 auf den Computer spiele.
      Aber, sag mal, wenn Du schon soviel selber gemacht hast, dann ist meine Frage zu meinem mittigen Klappenauspuff: von meinem Auspuffrohr (nicht Endrohr) geht mittig ein gebogenes Rohr weg.
      Meine Vermutung ist, dass die Klappe, die ich separat mit der Fernbedienung ansteuern kann, genau an der Schnittstelle sitzt, wo das gebogene Rohr vom Auspuffrohr weggeht.
      Ich könnte Dir gern mal ein Bild schicken, was ich gemacht habe. Du weißt ja, über einen Auspuffsound kann man streiten, aber das klingt mir dann viel zu auffällig laut. Ich muss damit nicht auffallen.
      Da ich diese Klappenmechanik entfernt haben möchte, habe ich mir schon überlegt, ob das gebogene Rohr vom normal geraden Rohr weggeflext und das deswegen entstandene Loch mittels Reparaturblech zugeschweißt werden
      kann?

      Gruss Jan

    • Bitte keine Verweise und Fragen zu OEM-Programmen im Forum. ;)

      Sehr gut, dann einmal auslesen und schauen, was das Kabel samt Software liefern kann. Zum Auslesen reichen günstige Kabel im Regelfall, für etwaige weitere Arbeiten würde ich auf ein besseres Kabel setzen (Bimmergeeks Pro Cable hat sich als sehr zuverlässig und stabil erwiesen).

      Das mit dem Auspuff klingt etwas abenteuerlich, bin selber mit dem N54 unterwegs - und dementsprechend bzgl. N52 nicht mit allem vertraut. Normal wäre eine Klappe am Endtopf, die beim Kaltstart eine Seite schließt bzw. später bei niedrigen Drehzahlen geschlossen hält (Lärmemissionen). Beim N54 ist es das Linke Rohr. In der Zeichnung vom N52N hätte ich es auch am Endschalldämpfer ausgemacht (siehe leebmann24.de/bmw-ersatzteile/…11&og=01&hg=18&bt=18_0589 )

      Häng bitte das Foto mit dran, klingt so, als hat da einer einen Bypass gelegt und das per Klappe steuerbar gemacht (in AT wäre das illegal, vermutlich in DE auch). Insofern ist Dein Gedanke mit Flex und zuschweißen schon richtig.

      am bisherigen 335i E93 erledigt: ST-X Gewindefahrwerk, M-Achsteile VA, H&R Stabis vo+hi, Bremse von AT-RS, M-Edition
      Sportsitze LCI, M-Lenkrad mit Schaltwippen nachgerüstet, Alpine Hifi, Wagner Evo 1, Performance ESD, Styling 230 in 19", M-Paket Nachrüstung, NBT retrofit mit iDrive Touch

    • Sorry Belgier76, bekomme das Foto nicht hochgeladen; aber das Legen des Bypasses und das per Klappe steuerbar gemacht, trifft das Ganze voll und ganz.
      Diese Konstruktion wurde aber von der Dekra abgeommen, ohne ABE, was für mich um so verwunderlicher ist.
      Schick mir mal Deine private Mailadresse, dann kann ich Dir ein Foto zukommen lassen.
      Gruss

    • Sorry Hendric, mein PC weigert sich hier in diesem Punkt. Wenn ich jetzt auf Dateianhänge gehe, macht er nichts mehr.
      Ich kann Dir nur vorschlagen, dass Du mir bitte Deine Mailadresse gibst, dann schick ich Dir ein Bild rüber.
      Dennoch danke für Deine Mühe.

      Gruss

    • Wenn die Klappe sogar abgenommen ist, würde ich sie belassen und mich freuen, dass es eingetragen ist. ;)

      Gibt es News wegen der Codes?

      am bisherigen 335i E93 erledigt: ST-X Gewindefahrwerk, M-Achsteile VA, H&R Stabis vo+hi, Bremse von AT-RS, M-Edition
      Sportsitze LCI, M-Lenkrad mit Schaltwippen nachgerüstet, Alpine Hifi, Wagner Evo 1, Performance ESD, Styling 230 in 19", M-Paket Nachrüstung, NBT retrofit mit iDrive Touch

    • Servus PD330,

      aus meiner Sicht kann das der Prüfer auch nur dann abnehmen, wenn es eine ABE dazu gibt. Habe hier bereits eine Anfrage an die Dekra gestellt.
      Die Klappe ist zwar zu, den perversen Sound bei geöffneter Klappe brauch ich wirklich nicht.
      Sobald der Wagen ab April wieder läuft, wird das normal gestaltet - brauche auch den Adrinalinschub nicht, wenn es im April 21 darum geht, ob TÜV oder nicht.
      Gruss

    • ANZEIGE