N52B25 und LPG Autogas

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • N52B25 und LPG Autogas

      Hallo, ich wollte mal fragen ob jemand von euch schon Erfahrungen mit LPG Autogas im N52, bzw spezifisch dem N52B25 Motor gemacht hat. Am besten wäre es bei einer Prins Anlage.

      ""
    • Wir haben auch eine super SuFu (Suchfunktion) hier, die hilft einem echt weiter.... ;)

      Bericht Umrüstung auf LPG-Autogas 325i (N52B25)//Daten//Fakten//Zahlen

      Aber davon abgesehen, ich halte nur eins von Gasanlagen bei modernen Motoren, ABSTAND....

      Die Motoren werden heutzutage überwiegend aus Gewichtsgründen nur noch in Leichtbauweise hergestellt, d.h. Motorblock & Ein/Anbauteile sind überwiegend nur noch aus Alu usw.... Die modernen Motoren vertagen auch schon mal gerne Öltemperaturen über 110Grad. Da braucht der Motor aber auch ordentliche Kühlung in Form von flüssigem Kraftstoff, die ist mit Gas leider nicht gegeben & von daher erleiden diese Motoren auch sehr schnell & sehr oft einen Zylinderkopf Schaden oder gar mehr. Es gibt natürlich auch viele Berichte wo Kollegen sagen, läuft seit 200Tkm problemlos aber das ist eher die Seltenheit..... :know:

      Gruß Markus:)


      Ihr braucht Hilfe jeglicher Art???
      Wir bauen alles für EUCH ein/um
      (Mein Papa/Tacky & ich) :D NIX IST UNMÖGLICH


      Powered by ECS Performance GmbH Krefeld



      Unser neuer Abarth 500
      Mrs. Abarth Hustler Ihr neuer...
    • hidden1011 schrieb:

      Dann stellt sich die Frage bis wann das Autogas noch Steuerfrei ist.
      .....ich denke jetzt nicht mehr lang, Energiekosten steigen deutlich wieder an (versteckte Co2 Steuer wurde verabschiedet trotz Ordnungswidrigkeit) da lassen die sich da oben doch nicht die
      (GasPreise ordentlich fett zu besteuern) durch die Finger gehen....
      Gruß Markus:)


      Ihr braucht Hilfe jeglicher Art???
      Wir bauen alles für EUCH ein/um
      (Mein Papa/Tacky & ich) :D NIX IST UNMÖGLICH


      Powered by ECS Performance GmbH Krefeld



      Unser neuer Abarth 500
      Mrs. Abarth Hustler Ihr neuer...
    • Hallo, soweit ich weiß, soll bis min 2021 der Preis für LPG konstant bleiben. So haben es "die da oben" letztes Jahr beschlossen, ob das wirklich so bleibt und stimmt, bleibt natürlich offen.... solange genieße ich es noch günstig Gas Tanken zu können. Hab meinen 318i vor dreieinhalb Jahren mit eingebauter Gasanlage gekauft, und bin seitdem selbst über 65.000 km mit Gas gefahren. (Aktueller KM Stand gut 212.000). Die Gasanlage wurde in dem Auto bei 80.000 km vom Vorbesitzer eingebaut.

      Keine Ahnung , aber davon sehr viel! :D:D:D:D Bin halt Laie, und stehe dazu :thumbsup::thumbsup:
    • Also die BMW Motoren bis "m", also m50, m52 und m54 sind absolut gasfest und ab m52 auch keine Eisenschweine mehr … (wobei es da auch eher auf die Kopfe ankommt und selbst die waren schon beim m50 nicht mehr aus Eisen …).

      Könnte mir vorstellen, dass gerade der frühe vfl n52 auch noch gut mir LPG betrieben werden kann,

      Das wichtigste beim LPG ist der gescheite Einbau nebst Einstellung. Hier bitte gewisse LPG Foren meiden …
      am besten selber einen Umrüster vor Ort suchen und mit dem alles ausschnacken.

      Kürzeres Zündkerzenintervall sollte man einplanen.

      Ob sich das Ganze für 2 Jahre Steuerermäßigung noch lohnt, ist fraglich. Den e90/e91 n52 b25 kann man dank dem 6-Gang Getriebe durchaus auch sparsam fahren (bin schon deutlich unter 8 Liter gekommen. mittlerweile zeigt der BC aber mit Stadtanteil durchschnittlich 8,5 an), da lohnt sich LPG nicht unbedingt.

      Hab noch nen e39 mit m52 Motor, der sehr Problemlos jetzt schon 120tkm mit LPG gefahren ist. Den e91 lass ich nicht mehr umrüsten, mit dem fahren wir auch nicht mehr als max. 10tkm im Jahr.

    • Fahre seit fast 7,5 Jahren und 150.000 km den N52 mit einer BRC Anlage. Habe Sie mir damals bei 133.000 km einbauen lassen, aktuell sind es 283.000. Eins kann ich sagen, der Motor schnurrt einwandfrei und nach dem Tanken habe ich immer ein erstaunliches Glücksgefühl wenn ich auf die Quittung schaue :)

      Das war die beste Entscheidung damals den Schritt zu LPG gemacht zu haben, habe es keine Sekunde bereut. Das einzige was an der Anlage in 7,5 Jahren getauscht wurde ist der Verdampfer, sonst alles tip top.

    • sechszylinder schrieb:

      Fahre seit fast 7,5 Jahren und 150.000 km den N52 mit einer BRC Anlage. Habe Sie mir damals bei 133.000 km einbauen lassen, aktuell sind es 283.000. Eins kann ich sagen, der Motor schnurrt einwandfrei und nach dem Tanken habe ich immer ein erstaunliches Glücksgefühl wenn ich auf die Quittung schaue :)

      Das war die beste Entscheidung damals den Schritt zu LPG gemacht zu haben, habe es keine Sekunde bereut. Das einzige was an der Anlage in 7,5 Jahren getauscht wurde ist der Verdampfer, sonst alles tip top.
      off topic aber eigentlich auch nich so ganz = wie sieht dein ölverbrauch aus?
    • sechszylinder schrieb:

      Ölverbrauch liegt bei 1 L auf ca 1500km, und das schon seit 9 Jahren. Hat sich nicht geändert mit der Umrüstung auf LPG.
      unter n52b25 fahrern kann man wohl wirklich sagen = freut mich zu hören! :D

      fahre seit 30tkm mit ähnlichem verbrauch und hoffe er bleibt konstant
    • ANZEIGE