Erfahrungen maxpeedingrods Ladeluftkühler

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Erfahrungen maxpeedingrods Ladeluftkühler

      Hat jemand Erfahrungen mit dem Hersteller maxpeedingrods??
      Habe einen Ladeluftkühler gefunden, der in den Abmaßen dem Wagner-Ladeluftkühler gleicht:
      Amazon

      ""
    • Die einen sagen ok, weil da nur der Preis 1/3 vom Wagner im Vordergrund steht. Der ist aber überhaupt nicht mit Wagner zu vergleichen, ich würde die Finger von lassen. Ich habe über eBay England damals auf Kundenwunsch einen aus England bestellt, der hat inkl Versand 184€ gekostet. Sah 1zu1 aus wie ein Wagner, aber das war nur die Optik denke vom Technischen überhaupt nicht vergleichbar.

      Aber das ist genauso wie mit den Akrapo... Endrohren, bei Wish für 150€ gekauft, Originale kosten das 4-5fache. Ich mag so ein Fake nicht vorallem bei LadeLuftKühlern nicht wenn der sich zersetzt innen hast Du ein Problem :know:

      Gruß Markus:)


      Ihr braucht Hilfe jeglicher Art???
      Wir bauen alles für EUCH ein/um
      (Mein Papa/Tacky & ich) :D NIX IST UNMÖGLICH


      Powered by ECS Performance GmbH Krefeld



      Unser neuer Abarth 500
      Mrs. Abarth Hustler Ihr neuer...
    • Passend zu meinen Fake Akra Blenden fahre ich natürlich auch so einen China LLK, optisch identisch mit dem Wagner. Die schwarze Pulverbeschichtung verliert er nach kurzer Zeit, genau wie der Wagner :D
      Passgenauigkeit sehr gut, Verarbeitung außen wie innen (was ich so erkennen konnte) hat mir sehr gut gefallen. In der Beschreibung stand glaube ich, die würden das selbe Netz wie Wagner verwenden, nur die Endtanks selbst/anders fertigen. Kann man glauben oder nicht, da ich hier nicht die letzten 5% rauskitzle interessiert es mich auch nicht und die 500€ Preisdifferenz kann ich gut anders investieren.

      Wenn sich ein LLK "zusetzt" (womit überhaupt?) hat man sicherlich ganz andere Probleme, als einen billigen LLK.

    • MathMarc schrieb:

      BMW HUSTLER schrieb:

      Der ist aber überhaupt nicht mit Wagner zu vergleichen
      Was hat konkret nicht gepasst an dem?Keine Kritik an deiner Aussage, ich will es nur halt immer genau wissen. :)
      Alles gut, ich glaube wir kennen uns schon lang genug & wissen wie wir ticken ;)

      Das Ansprechsverhalten war katastrophal, schlechter als beim Originalen 30d LLK. Das Netz muss wohl Müll sein. Hab sogar gehört das die Netze bei den so günstigen LLK Minderwertig sind das & sich mit‘er Zeit von allein zersetzen, was dann passiert wissen wir beide denke ich nur all zu gut :whistling:
      Gruß Markus:)


      Ihr braucht Hilfe jeglicher Art???
      Wir bauen alles für EUCH ein/um
      (Mein Papa/Tacky & ich) :D NIX IST UNMÖGLICH


      Powered by ECS Performance GmbH Krefeld



      Unser neuer Abarth 500
      Mrs. Abarth Hustler Ihr neuer...
    • Patty schrieb:

      Passend zu meinen Fake Akra Blenden fahre ich natürlich auch so einen China LLK, optisch identisch mit dem Wagner. Die schwarze Pulverbeschichtung verliert er nach kurzer Zeit, genau wie der Wagner :D
      Passgenauigkeit sehr gut, Verarbeitung außen wie innen (was ich so erkennen konnte) hat mir sehr gut gefallen. In der Beschreibung stand glaube ich, die würden das selbe Netz wie Wagner verwenden, nur die Endtanks selbst/anders fertigen. Kann man glauben oder nicht, da ich hier nicht die letzten 5% rauskitzle interessiert es mich auch nicht und die 500€ Preisdifferenz kann ich gut anders investieren.

      Wenn sich ein LLK "zusetzt" (womit überhaupt?) hat man sicherlich ganz andere Probleme, als einen billigen LLK.
      ......wusste garnicht das Wagner billige China Netze verwendet, das wäre mir neu.... :floete:
      Gruß Markus:)


      Ihr braucht Hilfe jeglicher Art???
      Wir bauen alles für EUCH ein/um
      (Mein Papa/Tacky & ich) :D NIX IST UNMÖGLICH


      Powered by ECS Performance GmbH Krefeld



      Unser neuer Abarth 500
      Mrs. Abarth Hustler Ihr neuer...
    • In anderen Bereichen (ähnlicher Aufbau, anderes Material) kommt leider schon das meiste Zeug aus China.
      Wenn Wagner es nicht so macht ist das top, allerdings ist das Produkt eigentlich zu Nische als dass es sich für die Chinesen lohnen würde es so sauber zu kopieren? (ggf. nutzen die auch Bilder vom Original, wer weiss).

      Schlechtes Ansprechen hatte ein Kumpel von mir zB auch mit seinem aufgeblasenen 135i, bei originalen Wagnern. Dafür stimmte dann auf Dauer die Leistung ;)

    • Radical_53 schrieb:

      In anderen Bereichen (ähnlicher Aufbau, anderes Material) kommt leider schon das meiste Zeug aus China.
      Wenn Wagner es nicht so macht ist das top, allerdings ist das Produkt eigentlich zu Nische als dass es sich für die Chinesen lohnen würde es so sauber zu kopieren? (ggf. nutzen die auch Bilder vom Original, wer weiss).

      Schlechtes Ansprechen hatte ein Kumpel von mir zB auch mit seinem aufgeblasenen 135i, bei originalen Wagnern. Dafür stimmte dann auf Dauer die Leistung ;)
      Chinesen kopieren alles 1zu1 & nur weil es genauso aussieht ist es immer noch nicht das gleiche :know:

      Ok das ist ja interessant, was für ne Leistung fährt Dein Kumpel den & was für ein Wagner LLK hat Er den drin wenn ich fragen darf.....
      Gruß Markus:)


      Ihr braucht Hilfe jeglicher Art???
      Wir bauen alles für EUCH ein/um
      (Mein Papa/Tacky & ich) :D NIX IST UNMÖGLICH


      Powered by ECS Performance GmbH Krefeld



      Unser neuer Abarth 500
      Mrs. Abarth Hustler Ihr neuer...
    • Ja das stimmt, es muß nicht das Gleiche sein. Wenn sie aber auch das Original fertigen (falls das so ist) oder die Konstruktion relativ simpel ist, bzw. was ohne spezielles Material (z.B. untypische Legierung oder Nachbehandlung) auskommt, dann kriegen sie es schon recht gut hin zumeist.

      Ich meine es waren damals um die 500PS bei ihm, ist aber schon eine Weile her. Er ist danach auf einen aufgeladenen M3 umgestiegen.
      Wir hatten uns halt drüber unterhalten und er meinte, daß er vom Ansprechverhalten überrascht war nachdem er wieder auf Serie zurück gerüstet hatte.

    • Radical_53 schrieb:

      Ja das stimmt, es muß nicht das Gleiche sein. Wenn sie aber auch das Original fertigen (falls das so ist) oder die Konstruktion relativ simpel ist, bzw. was ohne spezielles Material (z.B. untypische Legierung oder Nachbehandlung) auskommt, dann kriegen sie es schon recht gut hin zumeist.

      Ich meine es waren damals um die 500PS bei ihm, ist aber schon eine Weile her. Er ist danach auf einen aufgeladenen M3 umgestiegen.
      Wir hatten uns halt drüber unterhalten und er meinte, daß er vom Ansprechverhalten überrascht war nachdem er wieder auf Serie zurück gerüstet hatte.
      Von außen können die LLK‘s sogar zu 100% gleich sein, das wichtigste ist das Netz innen.....

      Naja so wie es sich anhört ist es schon etwas länger her bei Deinem Kumpel mit‘m 500PS 135i. Ich hab damals (2015 glaube ich) von einem (Ex forums) Kollegen hier (Kollegga) sein roten e82 135i mit fetten RB Ladern, 3“ Downpipes, großen Öl Kühler & einen echt kleinen LLK von Forge bestückt. Der hatte über 550PS & keine Probleme mit dem Forge LLK. Ich sag ja das liegt nur am LLK Netz. Wahrscheinlich hat Dein Kumpel damals den normalen (heute) Evo1 Wagner gefahren, das kann gut sein das es es einfach bei seiner Leistung nicht gepackt hat. Da wäre ein Evo2 oder der heutige Evo3 besser für.

      Schweizer LLK‘s sind von der Größe fast Serien nah optisch, aber die haben soooo gute Netze das man auch mit den gut über 500PS+++ fahren kann.
      Gruß Markus:)


      Ihr braucht Hilfe jeglicher Art???
      Wir bauen alles für EUCH ein/um
      (Mein Papa/Tacky & ich) :D NIX IST UNMÖGLICH


      Powered by ECS Performance GmbH Krefeld



      Unser neuer Abarth 500
      Mrs. Abarth Hustler Ihr neuer...
    • Klar, es kommt auf das Netz an. Der Aufbau macht sehr viel aus, Größe (Volumen bzw. Oberfläche) kann er aber nur bedingt kaschieren.
      Der Trick wird hier sein den Sweetspot aus Kühlleistung und Ansprechverhalten zu treffen.
      Die Balance der Widerstände zu treffen ist sicher nicht ohne, ließe sich dann aber vermeintlich leicht kopieren. Vielleicht kommt man so nur auf 90% der Leistung, aber die Größenordnung müsste bei einer Kopie (Netz mit ähnlicher Dichte und Kanalquerschnitt) dieselbe sein.

    • die Mtec LLK aus England sind nicht schlecht.
      Temperatur fast gleich zum Wagner Evo 1.
      Der kostet gute 300€ inkl. Versand nach Deutschland.
      Bis so 420 bis 430PS kann man den beim N57 fahren, darüber kommt man dann nicht an Wagner vorbei.

      Zu meinem e30 335i Cabrio

      Alles was funktioniert ist technisch veraltet :D
    • MuDvAyNe schrieb:

      die Mtec LLK aus England sind nicht schlecht.
      Temperatur fast gleich zum Wagner Evo 1.
      Der kostet gute 300€ inkl. Versand nach Deutschland.
      Bis so 420 bis 430PS kann man den beim N57 fahren, darüber kommt man dann nicht an Wagner vorbei.
      Mtec hab ich jetzt schon öfters gelesen, wie kommt man zu einer Bezugsquelle? Finde da nicht wirklich was

      #EDIT: Hab jetzt mal dem Shop direkt in England geschrieben :)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Manu1995 ()

    • Neu

      Moin Leute,

      würdet ihr bei dem N57 mit sanfter Stage 1 auf knapp 290 PS den llk umbauen auf was größeres? Vollgas wird er nit oft gefahren max. Jede 6 Wochen und das für paar Minuten wenn überhaupt.


      Geht mir nur um Haltbarkeit und Schutz des Motors bei sommerlichen Temperaturen

    • ANZEIGE