Kaufberatung e90 325i

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Kaufberatung e90 325i

      N'abend... Möchte mir einen "neuen" 3er zulegen.. Würde gerne wissen was ihr von dem Angebot haltet..

      m.mobile.de/auto-inserat/bmw-b…in/290427879.html?ref=srp

      Die Laufleistung für das Alter... . Hm.. Skepsis..

      Werde mir ihn Montag mal anschauen.. Habt ihr Tipps für mich..? Worauf sollte ich achten? .. Habe bisher nur E46 gefahren (bzw immer noch)

      ""
    • Behalte Dein e46, falls Du einen zuverlässigen grad hast.

      Der e90 hat 0 Ausstattung, steht zwar gut da aber hat leider auch den Öl fresser Motor.

      Gruß Markus:)


      Ihr braucht Hilfe jeglicher Art???
      Wir bauen alles für EUCH ein/um
      (Mein Papa/Tacky & ich) :D NIX IST UNMÖGLICH


      Powered by ECS Performance GmbH Krefeld



      Unser neuer Abarth 500
      Mrs. Abarth Hustler Ihr neuer...
    • Würde empfehlen ihn aufjedenfall kalt zu fahren, da man dort da Hydrostößelklappern hören kann (kurzstrecken). Ggf Oeldeckel aufmachen, nach weißen schleim suchen.
      Verschluckt sich das Auto untenrum oft? (auch kalt mal untenrum etwas mehr Gas gebenl), dann sind die Magnet Ventile im Eimer (140 Euro pro stück bei Leebmann, Einbau sind 15min fürs erste Mal).
      Die wasserpumpe sollte langsam den Geist aufgeben und die Reperatur ist nicht sonderlich günstig ( Thermostat mitwechseln).
      Nach Ölverbrauch fragen (der N52b25 verbraucht immer etwas auf Grund der ölabstreifringe), das kann aber schnell in die Richtung von 1l/1000km gehen.
      Wenn das Auto 5W30 fährt lässt sich der Verbrauch durch 5W40 (ich nehme Motul-Xcess) drücken.
      So 1l/5000 sollte bedenkenlos sein.

      Die KGE testen (Motor Betriebstemperatur, öldeckel auf bei laufenden Motor und schauen ab Unterdruck da ist, wenn nicht defektl). Das kommt auch von kurzstrecken und seltenen ölwechseln..

      Ansonsten ist der Motor eigentlich sehr robust, fahre den selben und habe nach Umölen die letzten 1000km keinen Ölverbrauch mehr.

      Empfehlen tut dir hier jeder : Jährlichen ölwechseln oder bei 15tkm.
      Hab immer Geld in der Hintertasche, da Reperaturen schnell teuer werden können.
      Wasserpumpe zu ersetzten kostet inkl. Thermostat ca 600-700 Euro. Magnetventil 280... Da kommt schnell was zusammen..

      Edit : Unbedingt unbedingt aber das gilt immer, nur von seriösen Verkäufern kaufen, ich hatte oft komische Leute, lieber etwas länger suchen / mehr zahlen es spart einem Stress. Ausserdem Ventildeckeldichtunt, Ventilschaftsdichtung etc. Ruhig mal nachfragen. Sind auch Gründe für Ölverbrauch, ausserdem machst du damit nen Eindruck, als wenn du dich gut auskennst.
      Bei gelegenheit lade ich mal meine checkliste für den N52b25 hoch, bin bloß leider am Handy.
      Kein Verbasteltes Auto und immer Rechnungen verlangen, ohne Rechnung kann er dir erzählen was er will.. Am softlack, Lenkrad und allgemein sitze Innenausstattung erkennst du, ob die KM Anzahl hinkommt.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Casul ()

    • Als Ergänzung - why not?
      (den E46 würde ich aber im Prinzip auch behalten...).

      Anzahl der Vorbesitzer würde mich interessieren. Um den Motor mache ich mir jetzt weniger Gedanken um die km Anzahl auch nicht. Ansonsten ist es halt eine reine Fahrmaschine mit wenig Ausstattung wohl halbwegs gut erhalten zum akzeptablen Preis.

      MaxJ30

    • Gucke auf den Ölstand aktuell und vergleiche den KM Stand vom letzten Ölwechsel wenn was fehlt kannst du drauf schließen wie hoch der Ölverbrauch tatsächlich ist, davon ausgegangen das nichts nachgefüllt wurde.

      HU berichte ansehen und Scheckheft wo die KM nachvollziehen könntest.

      Grüße Micha
      ___________

    • ANZEIGE