Ein Tipp zur Replica Eintragung!!!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ein Tipp zur Replica Eintragung!!!

      Also da viele ja zurückschrecken vor den Replica Felgen wegen TüV abnahme etc. dem bieten wir hier eine gute alternative.

      Mein Privat wagen hat auch M6 Replica Felgen und diese sind eingetragen.

      Ich hatte auch schon 3 Kunden für die wir Replica Felgen besorgt und eingetragen haben(alles BMW ).

      Also Ihr geht folgender maßen vor:

      BSP: M6 Replica in 19"

      1. Bestellung eurer Wunschfelgen ganz klar ;)
      2. Geht ihr zum Händler und lasst euch ein Angebot ( schriftlich ) für orig M6 Felgen machen mit Seriennummer der Felge auf dem Angebot.
      3. Kontaktiert ihr den BMW Kundenservice, ihr faxt denen euer KFZ schein und sagt ihr habt Probleme mit dem TüV für euer originalen M6 Felgen da ihr vom Hänlder kein Tragfähigkeitsgutachten bekommen habt.
      Und bittet diese euch eins zu schicken für euren Wagen.
      Dann fragen die nach den Seriennummern der Felgen ( Ihr gebt die aus dem Angebot an ) und man sendet euch das Tragfähigkeitsgutachten für euren Wagen zu.
      4. Ihr geht zum TüV oder Dekra und lasst das ganze eintragen fertig.

      Hat bis jetzt immer problemlos funktioniert ;)

      ""
      AutoMotive Jahn
      Individualisierung & Veredelung
      - Umbau, Ersatzteile, Pflege, Service -



      automotive-jahn.de
    • Klasse Tipp

      wenn das Funktioniert werden wohl bald mehr mit den Felgen rumfahren

    • Wenn ich das richtig verstehe gaukelst du dem Prüfer damit vor das du original M6 Felgen hast. :gruebel:
      Der trägt die dann als BMW Felge ein?

      Mein e91:auto: [Blockierte Grafik: http://www.roba.net/bmw91/Test01.jpg] Kofferraumausbau Sub in ''Reserveradmulde''

      Das Leben ist ein scheiß Spiel aber die Grafik ist geil!
      ;)

    • ja, genau so funktionierts. nur ein kleines problemchen kann auftreten, sollte es mal zu nem unfall kommen, und ein gutachter der gegnerischen seite, einer der nicht so verpennt ist wie die meisten tüv-onkels, den wagen sich anschauen...dann wirds evtl. etwas schwierig. aber nur dann. hatte ja selber m220 replikas gekauft, waren auch super. haben bei uns noch nen autohaus aufm gelände, und ein gutachter ging mal am auto vorbei und sagte: na, wieder gespart? nicht jeder durfte in der 6ten klasse schon rauchen auf dieser welt. :lol:

      mittlerweile bin ich fast der meinung, original ist immer am besten, aber eben auch nicht immer preiswert.... :weinen:



      gruss mario :herzen:

    • masterlorenz schrieb:

      ja, genau so funktionierts. nur ein kleines problemchen kann auftreten, sollte es mal zu nem unfall kommen, und ein gutachter der gegnerischen seite, einer der nicht so verpennt ist wie die meisten tüv-onkels, den wagen sich anschauen...dann wirds evtl. etwas schwierig.


      RICHTIG !!!! also ich würde sagen so Sachen machen ist nicht ohne !!!!! :schlecht:

      ich bin der Meinung entweder Original kaufen,oder einfach andere wo ich sie aber auch ohne Probleme eingetragen bekomme,und nicht so Dinge da drehen !!!! :meinung:
      :eek::watchout:o_O
    • Denkt dran.Das Tragfähigkeitsgutachten hat ja schon seinen Sinn.

      Nicht das dir die Replika Felgen bei 200 km/h und nem kleinen Hubbel um die Ohren fliegen.

      Wer weiß schon was die da zusammen gegossen haben.

      Man hat flott mal ein zwei Bier zuwenig getrunken..... :drink:

    • ANZEIGE