Japanrote Vfl Limo BBS, H&R, M-Paket

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Japanrote Vfl Limo BBS, H&R, M-Paket

      so dann möchte ich hier auch mal meinen ersten fototread starten.
      wie in meiner vorstellung schon geschrieben fahr ich selber eher ältere bmw‘s, aber für meine bessere hälfte musste jetzt mal etwas jüngeres her.

      3C24DCDF-054C-4A5B-8C19-E76EC5BC4E1F.jpeg

      ABD24B28-7A72-404D-B0AD-10B0EEA621F6.jpeg

      die wahl viel auf eine 325i vfl limo in japanrot. der kaufzustand ist ganz ok, die basis war genau das richtige für uns. keine nachlackierungen, erst gute 100tkm und drei wichtige ausstattungen die bescheiden nach zu rüsten gehen, gsd, navi und xenon.
      die mängel die er hatte sind hier ziemlich bekannte probleme, innere rückleuchte links und drehzahlsensor hinten links. der inkrimentenring sah zum glück noch sehr gut aus so das ich nur den sensor wechseln musste, was wirklich gut geht. das defekte rücklicht war ein kabelbruch und ein gesperrtes fußraummodul was mein bruder freigeschalten hat.
      desweiteren war noch die vdd undicht und dort waren auch zwei schrauben abgerissen. gut das die eh neu müssen, teile gabs natürlich original.

      den folgenden umbau inkl. aller reperaturen haben wir zu dritt in 15h durchgezogen, also ein gutes pensum für nach der arbeit und über nacht
      folgende arbeiten wurden durchgeführt:
      -polieren & versiegeln
      -heckklappe entrosten
      -m paket nachrüsten (oem nachrüstsatz)
      -schwarze nieren (nachbau)
      -magnet kennzeichenhalter
      -blackline rückleuchten (nachbau von tyc)
      -performance diffusor (nachbau)
      -original led kennzeichenbeleuchtung
      -led einstiegsbeleuchtung
      -service inkl. wischer und vdd
      -h&r gewindefahrwerk
      -bbs ck für den e60 in 8,5 und 10x19
      -bördeln
      -holraumversieglung seitenschweller


      gleich gehts weiter mit bildern...

      ""

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von terrorandre ()

    • als erstes wurde alles zerlegt was eh durch neuteile ersetzt wird. das dahinter gleich gründlich gereinigt wurde versteht sich von selbst. auch wurde sorgfältig nach rostherden geschaut und die schweller gleich hohlraumversiegelt.

      5E66280F-8061-42B5-A3B3-057BDB43CB1B.jpeg
      18A627B4-62BB-416C-BAD5-2B142948909B.jpeg

      6D7F740A-50A7-4D90-ACBB-6942983F7439.jpeg


      an der heckklappe war leider etwas rost, warscheinlich weil der kennzeichenhalter gescheuert hat. zum glück liegt es unter dem kennzeichen, da half gründlich entrosten und auslegen.

      79B964D1-39C7-44D3-9FD4-C014E4733806.jpeg


      währenddessen hat mein mein bruder schonmal die ventildeckeldichtung gewechselt und die servicearbeiten erledigt.

      F704C768-578C-46DA-84F2-04F62FCF77D8.jpeg

      8B53B49A-3BC9-4241-A79B-12C4160F15B6.jpeg

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von terrorandre ()

    • anschließend wurde der wagen komplett poliert, das ist leider der üblere part bei „rentnerautos“. allgemein gute zustände aber nicht wenig verkratzt.
      schlimmere stellen habe ich mit 2000er verschliffen. dann wurde der ganze wagen 3x mit schleifpolitur 2x mit feinschleifpolitur und 2x mit antihologramm von 3m abgezogen.
      bis auf zwei dellchen ist er jetzt echt sehr schick.
      ganz zum schluss wurde der komplette wagen 2x mit jetseal versiegelt, die felgen natürlich auch.

      7201F6E6-F8DC-4E23-AF30-AF5899529794.jpeg
      allein die grobe politur hat schon gut was abgerissen.

      C7A09708-9BB7-4BA9-AAB1-8E28B9662B91.jpeg

      die neuteile wurden natürlich auch alle versiegelt. die kennzeichenmagnete von werk2 ließen sich auch gut montieren als die stoßstange noch ab war.

      567A88DE-B3B5-467E-B85A-24BC9A7AF8B9.jpeg

    • da die original blackline rückleuchten laut tk nicht mehr verfügbar waren hab ich auf tyc rückleuchten zurück gegriffen. die sind von der verarbeitung echt ziemlich gut. schulnote 2+ würde ich sagen
      leider ist bei den inneren leuchten das obere glas am rand freistehend. dadurch hätte man das rot der karosse gesehen. das sah alles andere als gut aus. also fix von innen angeschliffen und dunkel grau lackiert wie die inlays. wenn es eh einmal ab ist kann man es ja gleich vernünftig machen

      02FB05B3-96AA-416D-A641-7AD7ADF0E05A.jpeg


      die kennzeichenbeleuchtung wurde auf led vom fl umgebaut. hier im forum gabs ne super anleitung zum umbau mit oem teilen und widerständen.
      das ist halt das schöne an foren, man kann sich super austauschen. hab auch den tipp beim öl beherzigt und castrol 0w40 aufgefüllt. auch das die rückleuchten nicht gehen weil das fußraummodul sperrt kannte ich von älteren bmws natürlich nicht

      70C89106-0632-4F04-A10D-04ECAFB62A52.jpeg

      7A83B834-E354-43AF-91B4-43CAD5689A22.jpeg

    • als alles poliert und vorbereitet war kam das m paket dran. das hab ich vorher schon lackieren lassen und die farbe passt auch wirklicht sehr gut.
      leider muss ich sagen das die schrauberei da null spaß macht am e90...
      das konnte bmw schonmal wesentlich einfacher, wertiger und besser. jeder der e46 und ältere modelle schraubt kann mir da glaube zustimmen.

      0ED4885B-0389-46F0-B44D-4E70599F0DF1.jpeg


      für die front habe ich nachbau nieren geholt, die sind von der firma salberk. lackiert sind sie ganz gut, aber die passgenauigkeit ist unter aller sau. da weiß ich noch nicht ob die bleiben. da zwei halter gebrochen sind müsste ich sie kleben.
      hier bewahrheitet sich einfach wieder, wer billig kauft, kauft zweimal...

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von terrorandre ()

    • nachdem wir uns die nacht mit den ganzen nicht so schönen aufgaben herumgeschlagen hatten wurde es auch langsam wieder hell.
      früher haben wir oft zwei tage am stück geschraubt ohne zu zucken, langsam merke ich das ich alt werde und das doch in die knochen geht

      naja sei es drum, ich habe die radläufe hinten gebördelt. das geht echt gut weil keine dichtmasse dahinter ist. bei alten bmw‘s flex ich die radlaufkante meist einfach raus. geht schneller, beseitigt rost und man kann ein schöneres fitment fahren. da das der dayli meiner freundin ist wird er aber eh nicht ganz so tief wie meine autos.
      das ich die radhausschale vorher demontiert habe und dahinter alles geputzt wurde versteht sich von selbst beim bördeln. bilder hab ich davon leider keine.

      gleichzeitig hat das h&r gewinde einzug gehalten. das fahrwerk ist super verarbeitet, aber leider muss man die federwegsbegrenzer und staubkappen an der hinterachse vom alten fahrwerk nehmen. ziemlich schwach bei einem fahrwerk was über 1000€ kostet. ich habs leider auch nicht gewusst sonst hätte ich die gleich erneuert wie die domlager auch. den stift vorne hab ich natürlich entfernt um max sturz ein zu stellen.

      F8F0BC3E-864E-48FC-AF6D-320A15712977.jpeg


      die felgen passen auch super unters auto, auch beim verschränken liegt nichts an. das fahrwerk ist jetzt auf der tiefsten tüv stufe und wird sich sicher noch ein stück senken.
      die hinterachse schraube ich noch knapp einen cm hoch, dann steht er vorne und hinten gleich.
      wäre es meiner würde ich ja vorne eher einen zentimeter runter ‍♂️

      ich bin mit dem ergebnis aber sehr zufrieden.
      das war jetzt der erste schritt, karosserie und technik, leider fehlen noch die neuen auspuffblenden.
      nächste woche gehts dann zur achsvermussung und zum tüv, danach kann er auch angemeldet werden.

      die nächsten schritte werden dann sicher der tausch der teilledersitze gegen sportsitze sein und wenns klappt ein schwarzer himmel.
      desweiteren werde ich mal die verkleidungen vom unterboden entfernen, den flugrost beseitigen (eventuell strahl ich die hinterachse mit wallnussgranulat) und alles hohlraumversiegeln.
      für kritik, anregungen und vorallem tipps bin ich sehr dankbar ✌

      hier erstmal der aktuelle stand:

      2A814A5E-434F-4179-BE27-506D2F408089.jpeg

      5EF7D3FB-0FF2-4E6E-9CF5-7D5A7AC0999B.jpeg

      (leider hat die kamera den autofokus auf dem letzten bild falsch gesetzt und das heck ist leicht unscharf)

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von terrorandre ()

    • ANZEIGE