E90 330i Vanos / Steuerkette / Problemfindung

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • E90 330i Vanos / Steuerkette / Problemfindung

      Hallo zusammen!

      Ich ärgere mich seit geraumer Zeit mit einigen Fehlercodes rum.

      Alles begann mit dem Erscheinen der MKL und einem unruhigen Motorlauf im Leerlauf. Am Ende ging es soweit, dass der Motor durch Drehzahleinbruch tlw. von alleine ausging (ebenfalls im Leerlauf). Fehlercodes waren zunächst 002A99 / 002A78 (Kurbelwelle-Auslassnockenwelle, Korrelation / Auslass-VANOS, Mechanik) und später stattdessen 002A82 / 002A98 (Einlass-VANOS / Kurbelwelle-Einlassnockenwelle, Korrelation). Daraufhin habe ich die Magnetventile und den Nockenwellensensor vom Einlass getauscht. Seitdem läuft der Motor stabiler, dreht allerdings nach dem Starten von alleine auf ca 1500 U/min hoch. Daraufhin habe ich mir die Disaklappe (die leichter zu erreichende, ich müsste ja 2 haben oder?) angeschaut, diese war gebrochen. Also habe ich auch diese getauscht. Problem besteht allerdings nach wie vor. Lediglich das Ansprechverhalten ist etwas besser geworden.

      Aktuell stehen neben 002A82, 002A87 und 002A98 auch noch 005E18 und 005E19 im Speicher (Spule Auslass Ventil (Dump) links und rechts). Mit den Meldungen kann ich aber nichts anfangen. Weiterhin klackert der Motor ungewohnt.

      Hat jemand noch eine Idee bezüglich der ganzen Problematik? Ich verzweifel langsam :( Kann es ggf. die Steuerkette sein? Das wäre der Worst Case :(

      Vielen Dank schonmal im Voraus!

      ""
    • Sind von Stark. Wollte eigentlich Vaicos haben, mir wurden aber die falschen geschickt und die hatte ich dann erstmal verbaut. Was mir gerade noch einfällt, die Dichtung vom Ölfiltergehäuse sind fertig, die muss ich noch wechseln. Da tritt einiges an Öl aus. Vielleicht spielt das auch eine Rolle, darum wollte ich es noch fix erwähnen.

    • Okay, dann werde ich das mal versuchen, danke! Woran könnte ich erkennen, ob es eventuell die Kette oder die Stelleinheiten der VANOS sind? Kann man das irgendwie prüfen?

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von uniqueHxC ()

    • Wenn originale Ventile drin sind die Vanos ansteuern. Wenn keine Ansteuerung erfolgt, sind es sehr wahrscheinlich die steller.
      Kette kann man nur prüfen wenn man den Ventildeckel abbaut und Steuerzeiten prüft und prüft ob eine Schiene gebrochen ist

      Bei Interesse an Adapterhülsen für die f30 Performance Bremse, Bremsscheiben hinten oder gleich der kompletten Anlage PN an mich

    • G Astra schrieb:

      auch die Vaicos würde ich nicht verbauen. Haben schon viele schlechte Erfahrungen damit gemacht. Originale rein.
      Ich bin einer derjenigen bei denen die Vaicos überhaupt nicht funktioniert haben. Wollte diese Aussage nur unterstreichen! Die Rückgabe war ebenfalls eine Odysee.
      Daher verbau unbedingt die Originalen Magnetventile.
    • Panik45 schrieb:

      Wenn originale Ventile drin sind die Vanos ansteuern. Wenn keine Ansteuerung erfolgt, sind es sehr wahrscheinlich die steller.
      Kette kann man nur prüfen wenn man den Ventildeckel abbaut und Steuerzeiten prüft und prüft ob eine Schiene gebrochen ist
      Du kannst auch welche von Pierburg nehmen - die funktionieren bei mir einwandfrei und kosten nur ca. 85€.
    • Klar kann er das. Nur: Für wie lange und kannst du dem User Garantie geben ? Wegen 80 Euro für 2 Stück Experimente wagen? Kann man machen -muss man aber nicht. Besonders in diesem Fall bzgl Magnetventile.
      Du wirst im Netz hunderte finden bei denen KEIN anderes als das Original funktioniert hat auf Dauer.

    • robertx66 schrieb:

      Klar kann er das. Nur: Für wie lange und kannst du dem User Garantie geben ? Wegen 80 Euro für 2 Stück Experimente wagen? Kann man machen -muss man aber nicht. Besonders in diesem Fall bzgl Magnetventile.
      Du wirst im Netz hunderte finden bei denen KEIN anderes als das Original funktioniert hat auf Dauer.
      Die Magnetventile von Pierburg haben bis jetzt nur gute Kritiken bekommen im Internet - 1 Stück kostet 85 €.
      Pierburg ist zudem ein namhafter Hersteller - die ventile sahen aus wie die Orginalen.
      BMW baut ja bestimmt keine Magnetventile selber -
      Weiß jemand wer der Hersteller der Original BMW Magnetventile ist ?

      Die elektrische Wasserpumpe kommt z.B. auch von pierburg...

      Restrisiko besteht immer ;)
    • Moin!

      Noch ein kurzes Feedback, habs leider noch nicht eher geschafft. Originale Ventile sind drinne und zeitgleich wurde das Öl gewechselt. Alles wieder schick! Vielen Dank Jungs!

    • ANZEIGE