Turbo gehimmelt ...

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Turbo gehimmelt ...

      Aloha,

      kaum habe ich 500km mit meinem ´neuen´ 320d gefahren, hatte ich auf der Autobahn spontanen Leistungsverlust …

      Bin von der Autobahn runter und hab auf den ADAC gewartet - mit seinem Diagnosegerät hat er dann die Fehlermeldung des Turbo´s gesehen …

      Gott sei Dank habe ich beim Händler eine zusätzliche Gebrauchtwagengarantie abgeschlossen … dann lass ich die Kiste jetzt wohl mal nach und nach durchreparieren …

      life sucks !

      ""
    • ... was ja erstmal nicht heißt das der Turbo defekt ist...

      Im Fehlerspeicher wird NIE stehen, dass Bauteil XY defekt ist. Es stehen Symptome drin aber keine Ursachen :)

      Vielleicht ist es nur eine Kleinigkeit. Ein modernes Autos kann schnell mal einen Elektronik-Schnupfen haben.

      Positiv denken ;)

      Viele Grüße
      Chris

    • rudeboy176 schrieb:

      sorry,

      ich hatte die rasselnden Geräusche des Turbos und den unrunden Motorlauf vergessen zu erwähnen …. X/
      rasselnde Geräusche habe ich noch nie bei nem Dieselturbo gehört.
      Sicher das nicht die Kette übergesprungen ist?
      Zu meinem e30 335i Cabrio

      Alles was funktioniert ist technisch veraltet :D
    • sicher bin ich mir natürlich nicht, der Gelbe Engel hat sicherlich mehr Plan als ich - obwohl die sicherlich auch nicht alles wissen …

      ich warte mal ab und werde berichten !

    • So Dinge passieren. Ging mir mit meinem M47 genauso. Erste weitere Fahrt nach dem Kauf, Sonntagabend, es regnet: was sollte anderes passieren, als dass irgendetwas kaputt geht... Zu merken war vorher absolut nichts. Egal, war ja Garantie drauf, wobei die nicht mal aktiv werden musste, das es über BMW Kulanz ging. Auto war keine vier Jahre alt und hatte rund 80tkm drauf.

    • so …
      Autowagen steht nun in der Werkstatt … habe gerade mal mit dem Schrauber gesprochen … Diagnose: Kapitaler Motorschaden ;( er will als nächstes mal die Ölwanne abnehmen ...

      Da ich die Kiste ja nun nachweislich erst 572km gefahren habe ist jetzt der Händler am Zug ….

      Mal ne Frage in die Runde: wenn nun (worst case ) der Motor ausgetauscht werden muss, sollte man dann evtl. über einen aus dem 325d (N57)nachdenken ? Ist der Aufwand groß, sowas umzustricken ( beim E36 habe ich mal von 323i auf 328i getauscht ( beide Schalter ) … das war relativ easy … )

    • Motortausch vom e36 kannst definitiv nicht mit dem e91 vergleichen.
      Mechanisch ist er schnell verbaut, dann aber gehts erst richtig los.
      Die e36 Motoren laufen ja im Prinzip mit 3-4 Kabel.
      Das ist null Stress.

      Zu meinem e30 335i Cabrio

      Alles was funktioniert ist technisch veraltet :D
    • Mal ne Frage in die Runde: wenn nun (worst case ) der Motor ausgetauscht werden muss, sollte man dann evtl. über einen aus dem 325d (N57)nachdenken ? Ist der Aufwand groß, sowas umzustricken ( beim E36 habe ich mal von 323i auf 328i getauscht ( beide Schalter ) … das war relativ easy … )



      Denkst Du wirklich, die Werkstatt macht so was??? Die tauschen evtl den Motor aber die finanzieren Dir doch kein Upgrade... meine Meinung...

      Gruß

      Jens

      :bmw-smiley:
    • ich hab´s befürchtet … also dass das mit dem Motortausch nicht so einfach ist … die Mehrkosten hätte ich zumindest Anteilmäßig übernommen - klar …

      Andere Idee: ich hab ja zwei Wochen zeit zum Wandeln … also bis diesen Donnerstag. Er hat noch einen 320d xDrive von 2016 ( F31) da stehen, 150tkm gelaufen, 1.Hand … find ich auch nicht schlecht, leider übersteigt er jedoch eigentlich mein Budget ….

      Die Frage die sich mir stellt ist, ob ich jetzt meinen E91 durchreparieren lasse und Ruhe habe, oder besser auf den neueren umsteigen sollte … ??
      ?(?(

    • ANZEIGE