N53 Kaufberatung

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • N53 Kaufberatung

      Hallo zusammen,

      bin am überlegen ob ich mir einen 330i E91 mit dem N53B30 kaufen soll. Das gute Stück hat schon 195.000 KM drauf, ist komplett Scheckheft (Bis 80.000km beim Freundlichen, danach freie Werkstatt) und alle Rechnungen sind vorhanden.

      suchen.mobile.de/fahrzeuge/det…1a-4a28-86dd-b1ac36c2a8da


      Habe mir heute ne Fahrzeughistorie gezogen:

      drive.google.com/file/d/1U79fY…s7uo-kLp/view?usp=sharing

      Alle Injektoren sowie Zündspulen und der NOX Sensor wurden schon beim Freundlichen gemacht. Die Reparaturen die danach kamen, muss ich mir bei der nächsten Besichtigung angucken...


      Ist der N53 wirklich nicht so zuverlässig wie einige hier Berichten?

      Kann man den N53 bei so einer Laufleistung überhaupt noch empfehlen?

      Mit welchen Kosten kann ich rechnen?

      Treten die Probleme mit den Injektoren, HDP, Zündspülen, NOX usw. erneut auf?

      Habe bisher nur gehört, dass die Injektoren mit dem Index 12 nicht mehr schrott gehen.

      Freue mich über eure Antworten, LG

      ""
    • Nox-Sensor und Nox-Kat sind immer für Probleme gut, außer beim Nox-Sensor gibt es da keine Abhilfe.

      Zündspulen sind auch gerne mal eine Fehlerquelle.

      HDP eher weniger beim N53, die Injektoren dafür umso eher...aber die zu tauschen ist auch kein Drama, da sind es halt die Teilekosten die einem Tränen in die Augen treiben...


      Unsicher bei der Motorölauswahl??? Bitte Link benutzen :)



    • HDP stirbt auch gerne mal.Meine bspw bei 96k "schon".Da ich sie nicht selbst ausgebaut hab, weis ich nicht ob es die "verbesserte" version war oder nicht.Beim Austausch wurde seitens Händler gegeizt, weswegen wieder 2 Pumpen starben.
      Die Pumpen sterben mit sicherheit auch heute noch, nur nicht mehr in so einem großen Ausmaß wie vor Jahren.

      Injektoren.....joa, das wird dann halt Teuer.Aber ich würde es inzwischen machen lassen, mit der Bedingung die Teile selbst zu kaufen.
      Warum?

      Zum einen : Klick weis man nie was man Bekommt/verbaut bekommt.Zum anderen gibt es immer mal Berichte von Index 11 die den Geist aufgeben.Die Userin Badenixe, hatte glaube ich 2 Injektoren Tauschen lassen.Diese waren nach kurzer Zeit defekt, und wurden auf Garantie getauscht.Die Userin ist leider nicht mehr hier registriert, da sie gerade wegen dieser Probleme ihren 320i verkauft hat.

      Leider ist es so, dass man sein Geld wohl nicht wieder sehen wird, wenn man Teile selbst verbaut, weil eben keine Qualifizierte Werke am werk war.Verkäufer argumentieren ja damit, das Garantie nur bei einbau durch Werkstatt.Wenn ich nun 2k für die Teile hinlegen soll, und danach in die Röhre schau, leg ich lieber noch was drauf, auch wenns weh tut.

      Ansonsten, kann auch mal der Niederdrucksensor spinnen, was ich nachträglich zwecks meiner HDP zusammengekratzt hab.


      Alles in allem bin ich mit meinem N53 im 325i Cab mehr als zufrieden.Laufruhe und Leistung stimmen für mich.Der Wagen bleibt die nächsten Jahre an meiner Seite, und wird gehegt und gepflegt.

    • Bei der Laufleistung würde ich mich mal informieren was, und vor allem wann, am Auto schon gemacht wurde. Aus 1. Hand mit der Laufleistung braucht Pflege. So wie der Wagen aussieht hat er die bekommen. Irgendwann kommen mit 200tkm halt auch mal die Stoßdämpfer etc.

      Ausstattung ist ja ganz ordentlich. Den Preis finde ich für die Kilometer etwas ambitioniert, aber ist eben ein LCI. 330i mit Handschalter gibt es jetzt auch nicht gerade wie Sand am Meer. Würd ihn mal anschauen.

    • Vielen Dank für eure Antworten!


      Brainny1 schrieb:




      Zum einen : Klick weis man nie was man Bekommt/verbaut bekommt.Zum anderen gibt es immer mal Berichte von Index 11 die den Geist aufgeben.Die Userin Badenixe, hatte glaube ich 2 Injektoren Tauschen lassen.Diese waren nach kurzer Zeit defekt, und wurden auf Garantie getauscht.Die Userin ist leider nicht mehr hier registriert, da sie gerade wegen dieser Probleme ihren 320i verkauft hat.
      Werde morgen mal sehen welche Injektoren denn verbaut sind. Sowie ich weiß muss man ja nur die Motorabdeckung abnehmen und danach kann man den Index einfach bei den einzelnen Injektoren ablesen.

      Leider wurde meine eine Frage noch nicht wirklich beantwortet.

      Falls der Zustand sehr gut ist, wie lange kann ich den N53 noch ca. fahren bei besonderer Pflege? Warm und Kalt fahren ist logisch, Ölwechsel würde ich alle 10.000 bis 15.000 machen.

      LG
    • Leandro91 schrieb:

      Falls der Zustand sehr gut ist, wie lange kann ich den N53 noch ca. fahren bei besonderer Pflege?
      :glask:

      Schau doch mal bei Mobile wie viele km die mit der höchsten Laufleistung haben. 250tkm scheinen ja recht easy drin zu sein. Aber wird dir niemand wirklich beantworten können, hängt wahrscheinlich eher davon ab wie er die ersten 200tkm gefahren wurde.

      Theoretisch kannst du die Kisten wahrscheinlich ewig fahren. Da beinhaltet besondere Pflege dann eben auch einen Arsch voll Reparaturen. Die Anbauteile gehen da eher kaputt als dass sonst was ist. Man findet bei Youtube N54 Fahrer mit 400tkm. Die dann allerdings auch in Eigenregie ihre Pleuellager machen müssen. Besondere Pflege halt :D
    • Der Preis ist schon etwas hoch aber nicht utopisch. Ich denke ~9000€ wäre angemessen, aber nicht zwingend möglich. Letztendlich ist es auch egal. Alles hat den Wert, den jemand (sprich: du) bereit ist zu bezahlen.

      Mir wäre es zu viel für die Laufleistung beim N53, aber allein die erzählt eben auch nicht die ganze Geschichte.

      Wenn du den Preis gerecht findest ist die Sache aber doch schon gegessen. Da du auch schon ein Jahr nach den Autos schaust - wer weiß wie intensiv bzw. ernsthaft - gehe ich davon aus dass du genügend Alternativen gesehen hast.

      Hin fahren, wenn er dir taugt kaufen. Wenn nicht, nicht. Aber Prognosen zur weiteren Lebensdauer kann man wohl kaum abgeben. Dass es die erste Iteration BMW Direkteinspritzung ist sollte dir eben im Klaren sein. Material gibt's hier in Massen zu dem Thema.

    • Bin morgen beim Wagen, schaue mir dabei nochmal detailliert die Historie an und berichte dann nochmal. Die Historie vom Freundlichen sagt ja leider nicht alles aus.

      Zum Preis.

      Das „gerecht“ war für den Preis im Netz gemeint, Verhandlungstechnisch werde ich natürlich noch was machen.

      LG

    • Wie lange hängt auch von deinem Willen zwecks Wartung ab.Aber sonst kann dir das wohl keiner sagen können.
      Die Frage ist, wie lange willst du den Wagen fahren, Kurz oder Langstrecke?Vlt doch Diesel möglich (hält sich länger -> WENN....)

      Kannst du selbst schrauben, oder musst du in die Werke?

      Ich finde den Preis nicht wirklich hoch, wenn man den Markt derzeit beobachtet und Vergleicht.Der ein oder andere Mault hier deswegen sowieso gerne rum...würden ihre Wägen aber vermutlich selbst zu genannten Preisen einsetzen, von daher.

      Wichtig ist dein Bauchgefühl.Beim kleinsten Zweifel, überdenk das ganze lieber oder lass es sein.
      Vlt legst du etwas mehr drauf, und kaufst vom Händler = Gewährleistung.
      Ansonsten lässt sich ja immer Handeln.Oder, man kann es zumindest versuchen ^^

    • ANZEIGE