Was wisst Ihr über "Mietkauf"???

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Was wisst Ihr über "Mietkauf"???

      Ein Bekannter von mir erzählte mir von dieser Möglichkeit, einen Neuwagen zu erwerben.

      Eine Firma beschafft für eine Anzahlung von x Euro einen Neuwagen nach Wunsch und lässt ihn 5 Jahre auf Ihren Namen zu. Du darfst ihn fahren für eine monatliche Rate. Du hast 5 Jahre Garantie, nach dieser Zeit gehört das Auto dir. Die Raten und die ANzahlung hängt ab vom Beschaffungspreis des Autos.

      Alles in allem supergünstig, bedeuten preiswerter als zum Beispiel Ratenzahlung beim Händler.

      Haken: Wenn die Firma pleite geht, ist das Auto weg, weil es in die Konkursmasse fällt (GmbH).

      Habt Ihr auch schon mal davon gehört?? Wie sind Eure Erfahrungen??

      ""

      Man kann auch schnell UND vorsichtig fahren....

    • RE: Was wisst Ihr über "Mietkauf"???

      Habe davon irgednwann mal gehört aber habe da auch kein Plan mehr von. Ich glaube auf der Sixt oder Europacar site davon gelesen zu haben die bieten ja auch Leasing usw. an. Wenn du mehr darüber weißt berichte uns davon.

    • RE: Was wisst Ihr über "Mietkauf"???

      Wenn das Sixt, Eurocar oder andere Großverleiher machen, würde ich das Ganze für seriös halten. Die kaufen öfter mehr Autos als sie selbst brauchen, da Sie sich vertraglich zu eine Mindestabnahme verpflichtet haben und so einen ordentlichen Nachlass auf den Listenpreis erhalten.

      Bei einer Noname-Firma wäre ich sehr vorsichtig. Insbesonders, wenn das Angebot sehr günstig ist. Ich glaube nicht, dass im Geschäftsleben irgend jemand was zu verschenken hat. ( In meinen 48 Lebensjahren habe ich noch keinen getroffen ). Und alle, dies das von sich behauptet haben, suchten einen Dummen, dem sie das Fell über die Ohren ziehen konnten.

      Allzuoft ist ihnen das allerdings nicht gelungen, ich habe schnell, wenn auch schmerzhaft gelernt :lehrer:

      Jetzt rede ich schon wie mein Vater :totlachen:

    • RE: Was wisst Ihr über "Mietkauf"???

      Original von uweausd
      Bei einer Noname-Firma wäre ich sehr vorsichtig. Insbesonders, wenn das Angebot sehr günstig ist. Ich glaube nicht, dass im Geschäftsleben irgend jemand was zu verschenken hat. ( In meinen 48 Lebensjahren habe ich noch keinen getroffen ). Und alle, dies das von sich behauptet haben, suchten einen Dummen, dem sie das Fell über die Ohren ziehen konnten.


      Absolut richtig.

      Wenn was sehr günstig erscheint, würde ich sehr genau zwischen den Zeilen lesen.

      Jeder will aus seinem Angebot einen Nutzen ziehen, denn er muß damit sein Lebensunterhalt bestreiten, ansonsten könnte er direkt das Auto verschenken.

      Das mit den 5 Jahren Garantie find ich lustig, denn das klingt als erstes schon sehr mysteriös.

      Göran

      My other car is a MINI

    • RE: Was wisst Ihr über "Mietkauf"???

      Original von uweausd
      Wenn das Sixt, Eurocar oder andere Großverleiher machen, würde ich das Ganze für seriös halten. Die kaufen öfter mehr Autos als sie selbst brauchen, da Sie sich vertraglich zu eine Mindestabnahme verpflichtet haben und so einen ordentlichen Nachlass auf den Listenpreis erhalten.

      Bei einer Noname-Firma wäre ich sehr vorsichtig. Insbesonders, wenn das Angebot sehr günstig ist. Ich glaube nicht, dass im Geschäftsleben irgend jemand was zu verschenken hat. ( In meinen 48 Lebensjahren habe ich noch keinen getroffen ). Und alle, dies das von sich behauptet haben, suchten einen Dummen, dem sie das Fell über die Ohren ziehen konnten.

      Allzuoft ist ihnen das allerdings nicht gelungen, ich habe schnell, wenn auch schmerzhaft gelernt :lehrer:

      Jetzt rede ich schon wie mein Vater :totlachen:


      "Ja Papa, Hast Recht Papa!" :totlachen:

      Nein. jetzt mal im Ernst! Stimme dem gesagten voll und ganz zu.

      Bei einer großen Firma wie Sixt oder Europcar mag das ganze recht seriös sein allerdings ist bei kleinen eine große Vorsicht geboten.

      Was die fünf Jahre Garantie betrifft so kommt schon eine gewisse Skepsis bei mir auf. Das bietet ja nicht mal der Vetragshändler, warum sollte es ein Zwischenhändler tun.

      Ich kann dir nur empfehlen das Angebot ganz in Ruhe durchzurechnen oder es unter Umständen von einem Rechtsanwalt/Notar durchsehen lassen.
      Auf den ersten Blick mag es vielleicht günstig sein aber auf den zweiten Blick können sich so einige versteckte Kosten verbergen.

      Wie wurde schon so schön gesagt" Wer hat heute noch was zu verschenken" Jeder will/muß irgendwo einen gewissen Gewinn machen!
      Grüße
      Alex
    • ANZEIGE