318d vs. 330d

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • 318d vs. 330d

      Wünsche euch einen guten Abend,

      nachdem das mit dem 320d ein richtiger Reinfall war, habe ich mal auf euren Rat gehört und werde etwas mehr für meinen E91 ausgeben.

      Habe da zwei schöne Angebote, aber mal wieder die qual der Wahl.


      Zur Auswahl steht einmal

      330d E91 in dem metallic grau, 99tkm

      - Standartausstattung
      - Navi Pro
      - Handyvorb. mit Bluetooth
      - Leder - Multifunktionslenkrad
      - Panorama-Dach
      - BMW Assist
      - Ablagepaket
      - Klimaautomatik
      - NSW
      - Armauflage verschiebbar

      für 18.900€

      318d E91 in schwarz-metallic, 40tkm

      - Standartausstattung
      - Leder - Multifunktionslenkrad
      - Komfortzugang
      - Innenspiegel autom.
      - Sitzheizung

      - Bi-Xenon
      - PDC hinten
      - Regensensor
      - NSW
      - Adaptives Kurvenlicht
      - Klimaautomatik
      - Tempomat
      - Navi Busi
      - Handyvorb. mit Bluetooth
      - CD-Wechsler
      - HiFi Lautsprecher
      - Sonnenschutzglas
      - Innovationspaket
      - Armauflage verschiebbar

      für 18.600

      der 318d ist für die Ausstattung und den Preis wirklich Top, beim 330d findet man schon besser ausgestattete Fahrzeuge im Netz für den Preis.
      Will das Auto so 5-6 Jahre fahren, weiß nicht ob da der 318 auf dauer langweilig wird. Aber beim 330d fehlt mir die Sitzheizung, PDC hinten und die Xenonscheinwerfer. Allerdings habe ich ein Auto was bestimmt noch in 5 Jahren Spaß macht und mit dem man neue Audis und Co hinter sich lassen kann.

      Was würdet ihr an meiner Stelle machen?

      ""
    • 330d nehmen
      im extrem Fall kannst du noch immer die Xenons nachträglich installieren,
      aber für 100PS würde ich gerne auf Xenons verzichten ;)

      Life free and drive hard :thumbup:

    • 330d
      und zwar eindeutig :)
      wenn man sich nach einem 318d in 320d setzt, denkt man, es sei mindestens ein 2,5 liter 6 Zylinder (nach subjektivem Empfinden). Von der Leistung eines 330D will ich gar nichts berichten, denn es ist jedem klar, was für ein tier mit 500NM das ist!!
      Für mich persönlich ist der motor wichtiger als Xenon und PDC!!

      Beste Grüße! ))
      YOUTUBE

    • ich würde keinen von dennen nehmen wie viel ist den die laufleistung ?

      also falls es der fall sein sollte , würde ich den 330d ohne frage nehmen
      ich meine 122 ps für einen BMW 3er ??? -geht ya gar nicht :D
      sparen kann man auch mit einem 320d der würde die mitte von den beiden sein
      also d.h. merh kraft als der 318er und weniger verbrauch als der 330d :meinung:

      ansonsten hauptsache :bmw2::D

    • Also wenn du nur ein wenig wert auf leistung legst, nimm auf jeden fall den 330d.
      DIe 318d die ich bis jetzt gearen bin waren alles lahme krücken zum spritsparen.
      Also hinter dir lässt du damit vllt ein paar japaner und polos, mehr aber auch nicht :D

      330d :super:

    • Die Farbe ist bei beiden Autos gut. Das graphit oder wie die Farbe heißt sieht echt edel und auch sportlich zugleich aus. Das Schwarz vom 318d kommt halt mit dem Sonnenschutzglas echt gut.

      Achso hinzu kommt noch, das die Reifen vom 330d neu sind. Die vom 318d sind schon 3 Jahre alt. Baujahr beider Fahrzeuge ist mitte 2006.

      Die Laufleistung bei mir wird so 15.000-20.000 im Jahr sein. Soll auf jedenfall ein Niederlassungsauto sein und einen 320d gibt es momentan nur mit schlechterer Ausstattung als der 330d und das soll es dann wirklich nicht sein.

    • PvD schrieb:

      Die Farbe ist bei beiden Autos gut. Das graphit oder wie die Farbe heißt sieht echt edel und auch sportlich zugleich aus. Das Schwarz vom 318d kommt halt mit dem Sonnenschutzglas echt gut.

      Achso hinzu kommt noch, das die Reifen vom 330d neu sind. Die vom 318d sind schon 3 Jahre alt. Baujahr beider Fahrzeuge ist mitte 2006.

      Die Laufleistung bei mir wird so 15.000-20.000 im Jahr sein. Soll auf jedenfall ein Niederlassungsauto sein und einen 320d gibt es momentan nur mit schlechterer Ausstattung als der 330d und das soll es dann wirklich nicht sein.
      komm, ich tausche meinen 320d mit M-packet gegen den 330D, der hat zwar kein Xenon, aber dafür Sitzheizung und PDC :lol:

      Beste Grüße! ))
      YOUTUBE

    • Entgegen der Anderen würde ich mich für den 318d entscheiden, wenn ich denn müßte,
      da wesentlich weniger Laufleistung und bessere Ausstattung.

      Nur ist es schon heftig zwischen 318d und 330d entscheiden zu müssen.
      Sind schon grundverschiedene Motorcharakteristiken und es kommt darauf an, was Du möchtest.

      Mir wäre es bspw. egal, ob und wen ich hinter mir lassen könnte. Dafür kaufe ich mir einen Porsche :mundzu:;);)

      BMW-Laufbahn, privat:
      316i E30 (1992), 318i touring E36 (1999), 320i E46 (2001), 120i (2006), 330i E91 (2010), 116i F21 (2013)
    • Skullz101 schrieb:

      Entgegen der Anderen würde ich mich für den 318d entscheiden, wenn ich denn müßte,
      da wesentlich weniger Laufleistung und bessere Ausstattung.

      Nur ist es schon heftig zwischen 318d und 330d entscheiden zu müssen.
      Sind schon grundverschiedene Motorcharakteristiken und es kommt darauf an, was Du möchtest.

      Mir wäre es bspw. egal, ob und wen ich hinter mir lassen könnte. Dafür kaufe ich mir einen Porsche :mundzu:;);)
      jaaaajaaaa, es ist mir egal was für motor, aber ich fahre !!!NUR!!! einen 330i. :thumbsup: Wieso fährst du dann keinen 318i ist doch der schwächste Motor )))

      Beste Grüße! ))
      YOUTUBE

    • Also rein vom Unterhalt her liegen natürlich Welten zwischen 318 und 330. Wenngleich der 318d sich fährt als ob die Handbremse angezogen wäre!!!

      Ich fahre im Jahr privat 70tkm und bin froh, dass ich dabei einen 320d habe der zwar auch 230 rennt, aber trotzdem nur zwischen 6 und 7 Litern nimmt. Wenn ich nur 10tkm pro Jahr fahren würde, dann wär's sicher auch ein 6ender in meiner Garage!

      Überdenkde also den Einsatz Deines Autos und entscheide dann!

    • naja so war es auch nicht gemeint, im Grunde ist es wirklich egal wem man hinter sich lassen kann. Nur manchmal möchte man halt einfach mal mithalten können :herzen: Und ich weiß nicht, ist schon blöd wenn man von nem Golf oder so abgezogen wird...

    • Ein Vergleich :wall:

      Sparsames Einsteigermodeel gegen einen der Top-Diesel. Unterhaltskosten liegen welten auseinander wie die Fahrleistungen.

      Und meiner fährt seit 30.000km ohne angezogene Handbremse, oder ist ne lahme Krücke :wall:
      Aus Sicht eines 330d mag das zwar so sein, aber im Alltag reicht das vollkommen aus, es sei dann man ist Nachwugsschumi ;)

      Wer sparsam von A nach B will OHNE zum Hinderniss zu werden: 318d
      Wer gern heizt, dabei wenig Kraftstoff verbrennen will: 330d

      Made in East Germany - the bitch

      Zum Gedenken an Robert Müller († 21.05.2009) - du warst ein großer Sportler und Mensch :traurig2:

    • Keinen von beiden! Da würde ich in jedem Fall weiter suchen...Vom Motor her eindeutig der 330d, aber nicht mit der Laufleistung.
      Nichts überstürtzen, lass dir Zeit und du wirst ein passendes Fahrzeug finden :meinung:

    • ANZEIGE