E90 325i

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Guten Abend!

      Ich habe derzeit einen BMW E90 325i BJ 2005, also kein Facelift, im Auge.

      Besagte Limousine hat bereits 250tkm runter, wurde von einem privaten Verkäufer seit nun 9 Jahren gefahren und steht auf den Bildern generell sehr gut da. Das Auto ist ein Handschalter, hat kein Navi, dafür aber die Klimaautomatik und schwarze Teilledersitze (Sportsitze). Laut Verkäufer sind die Bremsen komplett neu, ebenso die Wasserpumpe und das Thermostat. Zusätzlich wurden wohl Krümmer und Kat erneuert sowie der Abgasstrang eines 330 verbaut, der originale vom 325 ist aber noch vorhanden. Dazu steht der Wagen auf sehr sehr schönen und großen Alufelgen, aber auch die Winterreifen gibt's dazu. Beide Radsätze sollten noch 1-2 Jahre halten, bei meiner jährlichen Laufleistung eher mehr. Auch die Zündkerzen sind vor ein paar tkm ausgetauscht worden.

      Das Fahrzeug wird aufgrund der mangelnden Platzes für die Kinder verkauft (ist nachvollziehbar und keine Geschichte!). Bezüglich des Innenraums sind Lenkrad, Schaltknauf usw. entsprechend abgegriffen. Auch ansonsten freut sich das Leder/der Stoff garantiert über ein bisschen Pflege, was ich aber für realistisch halte; und wenn nicht, dann ist's halt so. Am Lack ist bis auf ein paar Steinschläge wohl auch nichts auszusetzen, lediglich die Fahrertür hat einen etwas längeren Kratzer, der vermutlich leicht eingedrückt ist (Parkrempler, schätzungsweise 1/3 der Türlänge lang; nicht an der Kante; sollte nicht tief sein, da kein all zu starker Schaden auf dem Bild ersichtlich ist). Zusätzlich hoffe ich auf eine gute Behandlung des KFZ, da er Fahrer BMW Fan ist, fleißig Treffen besucht und auch die Reparaturen selber durchgeführt hat (dementsprechend entfällt das Scheckheft ab diesem Halter).

      Nun meine Frage: Der BMW soll für knapp 5000€ verkauft werden, 4300-4200€ wären - so der jetzige Stand - verhandelbar. Ein Experte meinte zum Verkäufer, jener Parkrempler sei für 200-250€ reparierbar. Kann ich das Auto guten Gewissens kaufen, oder habt ihr Zweifel?
      [ Eine Probefahrt und persönliche Besichtigung steht noch aus. Ich will nur vor dieser schonmal die wichtigsten Dinge abgeklärt haben und wissen, ob - sofern die Probefahrt usw. zufriedestellend verläuft - ich das Fahrzeug kaufen würde. ]

      MfG