Unterflurtank E91 325i - Wer will auf Autogas umrüsten? Bitte melden!

  • nur mal so, des steuergeraet fuer die "einspritzzeit" des gases ist ein uni geraet oder speziell fuer den 325i?......

  • Schöner Umbau wenn ich nicht ein Diesel Hätte würd mir das auch zusagen

  • nur mal so, des steuergeraet fuer die "einspritzzeit" des gases ist ein uni geraet oder speziell fuer den 325i?......


    Das Steuergerät ist bei allen gleich, vieleicht unterscheiden die sich nur für 4 oder 6 Zylinder.
    Der Umüster stellt nach dem Einbau die wichtigsten Parameter ein.

  • mein interesse an der anlage ist weg, sorry

  • Das ist doch ein Ganz normaler Runder Radmuldentak oder gucke ich da Falsch???.

    "Schnelles Fahren ist die kleine
    Freiheit, die der Deutsche noch hat. Die
    soll man ihm lassen, er darf doch sonst
    nichts mehr." (Berti Vogts)

  • Nein das ist schon ein Unterflurtank. Den genauen unterschied kenn ich zwar nicht, aber die sind verschieden.
    ich meine der Unterflurtank hat andere bfestigungen und das Multiventil sitzt draußen.


  • Sorry hab ich nicht berücksichtigt!


    Hi, nun nochmal hie rim Forum, falls e snoch andere interessiert:


    Hallo 330LPG,


    die Bilder Deines Gasumbaus sehen vielversprechend aus.
    Ich hätte da ein paar Fragen:
    1) Wo hast Du das machen lassen?
    2) Welcher Gasanlagenhersteller ist das?
    3) Wieviele LIter hat der TAnk?
    4) Was hast Du bezahlt?


    Vielen Dank!

  • Kleine Info - ich habe eine Firma aufgetan, die Edelstahl Endtöpfe für die 6 Zylinder fertigt. Mit diesen Töpfen ist der Umbau auf einen Unterflurtank möglich -so wie bei dem 4 Zylinder den ich hier mal gezeigt habe.
    Der Topf ist mit EG Betriebserlaubniss, super Qualität (aber leider auch teuer....)
    Wer also einen n52 im e90/91 fährt und Interesse hat - einfach melden.
    Um etwas auf die drei letzten Fragen von Alex einzugehen: Gasanlage Prins, Tank 56l brutto, Preis tendiert aufgrund der Auspuff/Kofferraumbodenänderung Richtung 3000.-

  • Tja, irgendwo muss man Kompromisse machen - entweder breite Reifen oder was zu essen :)
    Beim e90/91 gibt es halt nur die zwei Möglichkeiten - entweder halber Kofferraum weg wegen Zylindertank (da jammern schon viele) oder eben anderer Auspuff wegen Unterflurtank. Wobei du bei dieser Lösung keinen "Performance" drunterhängen musst - der Topf hat zwei fette Edelstahlendrohre und macht genug Radau. Und genau da jammern gleich die Nächsten denen das dann zu laut ist :-)))))
    Also lieber weiterhin teures Super verbrennen :)

  • habe es mir zwei Monate lang überlegt und nach reiflicher Überlegung werde ich nicht auf Gas umrüsten.


    Hauptgrund ist einfach der Verlust der BMW-Gewährleistung von BMW. Man bekommt bei den Gasanbieter eine Garantie der Gaskomponenten, wenn aber irgendwas anderes am Motor kaputt geht steht man blöd da.


    Es gibt Anbieter die einen DI-Einspritzer umsrüsten können (oder können wollen), die Lösung von Muhra mit dem Unterbodengastank hätte mir am besten gefallen. Kosten ca. 3400€ + eine Fahrt nach Oberhausen und zwei Tage übernachtung. Wahrscheinliche Gesamtkosten ~4000€. Zylindertank im Kofferraum geht gar nicht.


    Ein weiterer Entscheidungsgrund war ein Gespräch mit einem BMW-Mechaniker, der meint das durch die höhere Verbrennungstemperaturen die Dichtungen schneller kaputt gehen und es zu Problemen an den Ventilen kommen könnte und das bei einem DI immer die Möglichkeit besteht, dass die Kiste gar nicht mehr läuft.


    Wenn ich die Kosten zusammenzähle und das Risiko der möglichen Folgekosten mit einrechne, das Auto verbastelt ist, Gewährleistung verliere, lohnt sich der Aufwand nicht. :meinung:

  • Ein weiterer Entscheidungsgrund war ein Gespräch mit einem BMW-Mechaniker, der meint das durch die höhere Verbrennungstemperaturen die Dichtungen schneller kaputt gehen und es zu Problemen an den Ventilen kommen könnte und das bei einem DI immer die Möglichkeit besteht, dass die Kiste gar nicht mehr läuft.

    Na das ist ja ein toller Mechaniker! Es gibt keine höheren Verbrennungstemperaturen beim Gas.
    Das Problem mit den Ventilen ist ein anderes, aber bei BMW kein Thema.