• Stimmt, die Arbeit darf Du nicht rechnen, aber das uns Objektophiliekranken doch meist egal. :D;)


    Billig ist das Zeugs nicht dafür aber sehr ergiebig. Ich schreib die Swissöl-Produkte immer auf meinen Wunschzettel, dann weiss meine Familie immer worüber sich der Alte freut.


    Gruß


    Johannes

  • Sehr löblich! Es impliziert, dass die Familie will dass du dich freust :D


    Beim Lack fehlt mir noch viel gute Erfahrung, so dass ich gern mal eine saubere Kur bei einem Profi hätte.
    Hatte das Auto schon mal bearbeiten lassen beim Kauf vor bald 6 Jahren, das hat bis zum letzten Jahr gehalten...
    Denke wenn man das nochmal macht, inkl. Lackierung der Kampfspuren (von mir, dummer alter Mann), dürfte mich das bis kurz vors Ziel tragen :)

  • Was will man in seiner Freizeit auch sonst machen?! ;)


    Mit der Exzentermaschine einen Gang mit Sonax Maschinenpolitur, zur Wachsvorbereitung einen Gang Swissvax Cleaner Fluid Regular und zum Schluß, natürlich schön mit der Hand draufgeschmiert, Swissvax Blau-Weiß :D


    Gruß


    Johannes

  • Ah, danke. Ich ging davon aus, dass das Cleaner Fluid eher vor der Politur angewendet wird. Wieder was gelernt. Riecht das Zeug immer noch so gut?

  • Der Cleaner entfernt sämtliche Politurrückstände und Sonstiges vom Lack. Wachs haftet dann besser und hält länger.


    Gruß


    johannes

    bringt der auch die kleinen Flugrostpartikel vom Lack, die man sonst rauskneten müsste? Welches Wachs würde als Allrounder für folgende Farben passen: weiß metallic und hellgold metallic?

  • danke für den Tip. Ich würde aber was von Swizöl vorziehen, da ich mit dem Autobahn bei Sommer-u.-Winterfelgen seit Jahren gute Erfahrungen gemacht habe.

  • Ich hab das Swizoel Standard Wachs. Reicht für meine Ansprüche aus. Da du ja offenbar einen hellen Lack hast, ist das Wachs nicht.ganz so entscheidend, da du nicht die Tiefenwirkung erzielen kannst wie bei dunklen Lacken.

  • Das Cleaner Fluid hat nur eine leicht abrasive Wirkung, für Flugrost nehme ich auch Knete.


    Hab bisher immer das Blau-Weiß genommen, macht wie Axxl schon sagte, nen schönen Tiefenglanz den Du auf Gold sicher noch besser siehst als auf Weiß.


    Und ja, es riecht immer noch geil. Wenn ich am Tag nach dem Wachsen in die Garage komme rieche ich es immer noch.


    Gruß


    Johannes

  • Für flugrost kann ich Valetpro dragons breath empfehlen. Hab das entdeckt, nachdem mein Auto mal eisenhaltiges grundwasser vom rasensprenger abbekommen hat und das halbe Auto braun war.
    Nachdem das völlig problemlos damit runter ging, nutze ich es jetzt auch für flugrost immer, da es deutlich schonender als knete ist. Einsprühen, kurz warten und dann einfach mit dem Hochdruckreiniger abspülen.
    Riecht allerdings nicht ganz so gut wie das cleaner fluid :D

  • Probiere Mal das Fuso für helle Lacke. Die Glanzintensität und das Abperlverhalten sind super.

    Dem kann ich nur zustimmen, jedoch wirkt das Fuso bei mir wie ein Magnet für Dreck. Geht das nur mir so? Glanz ist echt top aber irgendwie klebt mir mit dem Fuso der Dreck irgenwie sehr schnell am Auto. :(

  • Eventuell nimmst du zuviel. Fuso wird minimalst dosiert. Ich habe damit keinerlei Problem, aber es ist bekannt, das beim Fuso Überdosierung der größte Anwendungsfehler ist. Fuso reagiert darauf sensibler als andere Wachse.

  • Das mit der Dosierung ist mir bekannt, trage mit dem Applikator einfach eine Hauch dünne Schicht auf, warte etwa 5 Minuten und dann mit Mikrofaser runter. Glanz ist erste Sahne aber Blütenstaub beispielsweise "klebt" am Auto.
    Das kenne ich von anderen Produkten die ich sonst verwende so zumindest nicht. zB. das Meguiars Gold oder Hybrid Ceramic. Zwar habe auch mit denen logischerweise im Frühling eine Blütenstaubgelbe Motorhaube. Fahrtwind reicht dort aber dass der Blütenstaub von der Haube fliegt.. nicht beim Fuso, dort "klebt" er :/