Härteres Fahrwerk (da Anhängerkupplung) und neue Sommerreifen auf 18 oder 19 Zoll, bitte um Verständnishilfe

  • Hallo zusammen,
    ein Thread welchen ich in der bestimmten bzw. unbestimmten Art hier noch nicht gesehen habe, sonst hätte(n) sich meine Frage(n) wohl selbst beantwortet.


    Ich habe:
    BMW e90
    320d
    bei der Sonderausstattung war dabei u.a.:
    - Anhängerkupplung
    - stärkerer Lüfter 600 Watt (oder so...)


    Im Zusammenhang mit der verbauten elektronischen Anhängerkupplung (Knopf im Kofferraum mit LED) werden auch stärkere (härtere) Federn hinten verbaut.
    Jetzt habe ich derzeitig sowohl Sommer- als auch Winterreifen auf Run-Flat-Reifen.


    Na ja, jedenfalls tendiere ich jetzt mit dem Gedanken meine - eh schon - abgefahrenen Sommerreifen gegen neue Felgen + Gummis zu tauschen.

    Interessieren tu ich mich für:
    MOTEC MCT-4 (PENTA) in der Dimension 8,5Jx18 ET35 bzw. 8,5Jx19 ET35 (ET 40 sollte angeblich besser sein, warum auch immer....) aber in der Kombination der Felgen mit Lochkreis 5x120 gibts nur ET35 bei dem Hersteller in 18 oder 19 Zoll vom Typ PENTA.


    Na ja und jedenfalls werde ich wohl nicht mehr Runflats fahren wollen. Ich meine....der E90 ist mein 1. Fahrzeut mit Runflats.
    Da ja das BMW Fahrwerk schon im Serienzustand recht "hart" (positive Meinungen sagen "sportlich" dazu *grins) ist, reichen mir eigentlich dann "NON-RUN-FLAT"-Reifen, weil:
    Jetzt habe ich das Serienfahrwerk von BMW, denk ich zumindest und hab härtere Federn zwecks Anhängerkupplung (steht in der Anleitung und bei BMW haben die mir das gesagt, zwecks höherer Last am Heck...) und dazu habe ich noch diese Runflats auf derzeitig 16 Zoll 205er Gummis.


    Also mir gehts manchmal echt an den S*** von der Härte her, jede Unebenheit, jeder Bodenwelle, jeder Dreck auf der Straße, jedes kleine Schlagloch.....und es dotzt und poltert.
    Hab das Fahrwerk schon kontrollieren lassen, angeblich alles ok, sowohl von BMW prüfen lassen als auch von ADAC Prüfstand.


    Jetzt meine Frage an euch alle:


    Ich will ja jetzt 18 Zoll bzw. 19 Zoll kaufen.
    Was empfehlt ihr mir denn?


    18 Zoll mit Non-Run-Flats? oder doch 19 Zoll?
    Ich hör halt immer aus dem Kumpel-Kreis, dass 19 Zoll dann nur noch soooo wenig Gummi haben, dass das äußerst sportlich aber auch äußerst unkomfortabel ist.
    Ich fahre schon im Jahr ca. 20.000 - 23.000 km (so 70-90 KM am Tag zwecks Dienst) und ein wenig "nicht-poltern" wäre schon schön" (nicht dass jetzt die Aussage kommt: "wenn du Komfort willst, nimmt 16 Zoll und Non-Run-Flats...." Ich will schon jetzt auf 18 oder 19 Zoll umsteigen, mir gefallen diese Felgen sehr gut).


    Ich bin noch keine 18 oder 19 Zoll gefahren.
    Möchte aber auf keinen Fall, dass es noch mehr scheppert und nur noch sportlich ist.
    Ich als "Anfänger" denk mir das so:


    BMW Serienfahrwerk = ab Werk schon "härter".
    härtere Federn "dank" Anhängerkupplung = noch härter alles macht.
    Runflat-Reifen = noch viel härter alles macht
    .
    ..
    ...
    18 Zoll oder 19 Zoll Felgen (je größer die Felgen, je weniger Gummi, desto weniger "Dämpfung", desto weniger Abfederung, also noch härter...
    Denk ich da in etwa richtig???




    Gibts da irgendwie so nen Zwischending?
    Also einerseits weniger Hoppeln und scheppern und anderseits dann aber 18 oder 19 Zoll?


    Ach irgendwie blöd zu beschreiben, was ich derzeitig bemerke zwecks 0 Komfort und diesem härteren Fahrwerk und den Runflats und was ich möchte in Bezug auf 18 Zoll mindestens und dazu halt die passenden Reifen. *grins*


    Würde mich über alle Hilfe sehr freuen !


    Grüße Marco

  • 18 Zoll ohne Runflats. Fertig. Und am besten gleich ohne Mischbereifung, tut der Fahrdynamik gut. 19 Zoll sind für die Eisdiele - schwerer, unkomfortabler, teurer, und sicher nicht sportlicher. Sportlich sind 17 Zoll mit Semis.

  • "je größer die Felgen, je weniger Gummi, desto weniger "Dämpfung", desto weniger Abfederung, also noch härter..."


    Damit liegst du vollkommen richtig! Ich denke wenn jemand viel fährt ist die optimale Wahl aus sportlichem Aussehen und noch genügend Restkomfort eine 18 Zoll Felge mit einem non Runflat Reifen!

  • Perfekt!
    Wunderbar, dann ordere ich mir die 18er und Non-Runflat Reifen.


    225 ist das ok?
    oder 235 ?
    Irgendwelche Erfahrungen mit Verschleiß, bzw. wie lang halten mir die Gummis?
    Je breiter, je langsamer wird das Auto aber gleichzeitig mehr Grip?


    Bin halt kein Autobauer, deswegen viell. N00b Fragen ;)


    Grüße

  • 225/40 ist preislich am interessantesten


    wenn Dir nicht am max. Grip liegt Goodyear eagle asym. -> halten recht lange,
    neigen aber etwas mehr zum Untersteuern,
    aber wenn Du nicht oft den Grenzbereich ausloten willst ist das ein prima Reifen,
    da er auch bei Nässe sehr gut ist.
    bzgl. Abrollgeräusch kann ich nix sagen, da mir das nicht wichtig war
    und meine Karre eh aus anderen Ecken mehr Geräusche macht,
    als dass Reifen da zum Tragen kämen.


    vom Rollwiderstand ist er auch eher Mittelmaß.