Logbuch des MaxJ30

  • Bronze: Schicke mutige Farbe! :super: Sieht man sehr selten.

  • Europa - (un-) endliche Weiten. Dies sind die Abenteuer des X390 WBAVD1100AV05316, gebaut um die (un)endlichen Straßen Europas zu befahren, gekauft als Premiumprodukt um im harten automobilen Alltag ein Höchstmaß an Sicherheit, Zuverlässigkeit und Fahr-Spaß zu haben. Wir schreiben im Langzeittest den 07.03.2021 - Kilometerstand 191006. X390 Zeit 15 Jahre 02 Monate und 05 Tage. Eintrag 310.


    Fast ein Jahr vergangen seit dem Ausbruch der Pandemie. Nichts scheint mehr wie es war. Wirklich nichts?
    Nun, der X390 / 325xi genannt Prince of Oil zieht weiterhin unverändert seine Bahn. Zwar hat sich auch das Streckenprofil verändertund sind die KM Dank Covid limitiert - ansonsten aber alles unverändert.
    Freude am Fahren - noch immer vorhanden. 10 Km Warmfahren, dann kurz auf Tempo > 200km/h beschleunigen und dann gemütlich ausrollen lassen - ein Abschaltritual vor 11 Jahren eingeführt und auch unter Covid beibehalten...!!
    Technisch wieder oder weiterhin auffällig unauffällig. Das Wochenduell gegen den Nismo - mal wieder mit 9,9 zu 10,8 Litern SP gewonnen - alles also so wie es sein sollte.
    Wirklich alles? Nein, es giert den 325xi nach einer längeren Fahrt. Möglicherweise kann eine solche Mitte März nach Mainz realisiert werden.
    Der Fahrer - weiterhin wohlauf - priorisiert geimpft und in Bezug auf Erkältung 1 Jahr gesund gewesen - Abstand und Masken - im Alltag bisweilen beschwerlich aber in Bezug auf Gesundheit sehr sehr hilfreich.


    Schönes WE und bleibt gesund...!!!
    Euer
    MaxJ30

  • Schon irgendwo Rost?

    Nicht ernsthaft...an ein paar Schrauben halt....und an der Hinterachse...
    Früher am Differentialgetriebegehäuse...aber das ist ja neu....

  • Schön zu hören - ich frage deshalb, weil meine gebrauchte Motorhaube wohl ein paar Jahre älter als das Fahrzeug ist und es mich interessiert, wann ich mit Rost zu rechnen habe.

  • Schön zu hören - ich frage deshalb, weil meine gebrauchte Motorhaube wohl ein paar Jahre älter als das Fahrzeug ist und es mich interessiert, wann ich mit Rost zu rechnen habe.

    an der Karrosse eher nicht...

  • Europa - (un-) endliche Weiten. Dies sind die Abenteuer des X390 WBAVD1100AV05316, gebaut um die (un)endlichen Straßen Europas zu befahren, gekauft als Premiumprodukt um im harten automobilen Alltag ein Höchstmaß an Sicherheit, Zuverlässigkeit und Fahr-Spaß zu haben. Wir schreiben im Langzeittest den 03.04.2021 - Kilometerstand 191778. X390 Zeit 15 Jahre 03 Monate und 01 Tage. Eintrag 311.


    Öl 50% - wird heute nachgekippt.
    9,2 Liter SP Verbrauch, it is okay.
    Technisch ansonsten auch im 16. Jahr der Indienststellung und im 12. Jahr Ownership auffällig unauffällig. BMW Fahren, erst kommt der Wert- und dann der Ölverlust? Zugegeben beim N52B25 ist auch am letzten Vorurteil etwas dran. 0,1 bis 0,5 Liter auf 1000 KM dürfen es schon sein. Möglicherweise ist das ja auch das Geheimnis des seidenweichen Laufes und der Laufruhe der Engine. Subjektiv läuft er zumindest ruhiger, wenn er sich ein Schlückchen Synthetik-Öl gegönnt hat...
    Wertverlust? Mh. mit 3,5 Jahren und 30500km für 18k gekauft - jetzt 11,6 Jahre später und mit knapp 200000 würde ich mal als "Notverkauf" mit 3k rechnen - was natürlich Unsinn wäre.... Ca. 15 k Wertverlust in 12 Jahren ergäbe rechnerisch 1225,- Euro im Jahr - eine akzeptable Größe vermutlich auch für spitz rechnende Menschen mit Excel Tabelle. Und relativ wenig Wertverlust eigentlich - gemessen am gebotenen. Das Vergnügen einen 325xi zu pilotieren - ohnehin nicht in Zahlen auszuwerten - sowieso nur fühl und erlebbar.
    Ostern 21 - noch immer im Zeichen der Pandemie....
    ...die Prince of Oil und MaxJ30 sie fahren weiterhin dem Sonnenuntergang entgegen...


    In diesem Sinne allen Log-Lesenden Frohe Ostern,
    allzeit knitterfreie Fahrt und bleibt gesund...!!!
    Euer
    MaxJ30

  • Ich würde stark davon ausgehen, dass du bei einem Notverkauf sogar mit mehr kalkulieren kannst. Ein bekannter hat seinen 325i mit 280kkm und Motorschaden für 2400€ verkauft. (Auto hat quasi keine Sonderaustattung)

    Sonderausstattung habe ich auch nicht...


    ...aber wie geschrieben Notverkauf steht ja nicht an...
    ...bin ja weder jung noch brauche ich das Geld... :)


    ...und warum sollte man einen fully funktional 3er der soviel Freude bereitet ohne Not hergeben?


    Sicher:
    "Willst Du Dir nicht ein neues Auto kaufen?"
    Mit diesere Frage gelang es Frau kürzlich den Verfasser auch im 34 Ehejahr noch zu überraschen.
    Die Frage nicht vollkommen unberechtigt. 1982,1983,1985,1986,1987,1993,2000,2003,2005,2008,2011,2012,2013,2015,2018 waren jeweils Wechsel / Ergänzungen zu verzeichnen....
    ...letztes Jahr mit dem A170CDI erstmals ohne Ersatz abgegeben...
    Tatsächlich spukt auch immer mal wieder der Gedanke den Fuhrpark mit einem E Auto umzugestalten. Aber wer sollte gehen?
    Der X325...mit knapp über 190000km und 15,3 Jahre alt, einer der letzten reinen 6 Zylinder Saugmotoren? - NO
    Der K13 knapp 110000km, 10 Jahre alt, das ideale Stadtauto? - NO
    Der T31 mit etwas über 180000km auch 10 Jahre? - Unantastbar, da vollste Zufriedenheit meiner Frau, also NO
    Bliebe der Nismo, diese Spaß machende, vollkommen übermotorisierte
    und sehr gut ausgestattete Einkaufstasche...welche allerdings nur mit gigantischen Wertverlust abzugeben wäre... also ebenfalls auch NO.


    Und so konnte der Verfasser im 34. Ehejahr ebenfalls mit seiner Antwort überraschen: NO :)


    Frohe Ostern...!!!

  • Europa - (un-) endliche Weiten. Dies sind die Abenteuer des X390 WBAVD1100AV05316, gebaut um die (un)endlichen Straßen Europas zu befahren, gekauft als Premiumprodukt um im harten automobilen Alltag ein Höchstmaß an Sicherheit, Zuverlässigkeit und Fahr-Spaß zu haben. Wir schreiben im Langzeittest den 24.04.2021 - Kilometerstand 192007. X390 Zeit 15 Jahre 03 Monate und 22 Tage. Eintrag 312.


    Sonne, Sonne ..ein WE voll Sonne liegt vor uns - Zeit also, dass die Prince of Oil morgen wieder für eine längere Strecke bewegt wird.
    Was gibt es seit dem letzten Eintrag bisher zu berichten?
    Öl liegt bei 80%, in 8000Km gibt es Zündkerzenwechsel. Die Rückrufaktion mit dem Teil beim Lüfter kann immer noch nicht terminiert werden...was fast schon in der Dimension anmutet wie das Warten auf einen Psychotherapieplatz in Deutschland - Anmerkung des Verfassers. Ansonsten ging das Wochenduell mit dem Nismo mit 9,7 Liter : 9,7 Liter diese Woche unentschieden aus. Soweit zum technischen.
    Über die Vorzüge des N52B25 wurde hier schon erschöpfend berichtet von daher wiederhole ich mich heute mal nicht - sondern sage einfach: ich bin dankbar, dass mir das Leben erlaubt diese Sahne-Engine in diesem wunderbaren Fahrzeug pilotieren zu dürfen.
    In diesem Sinne ein Lebenszeichen und Euch ein schönes Wochenende..!!
    Euer
    MaxJ30

  • Europa - (un-) endliche Weiten. Dies sind die Abenteuer des X390 WBAVD1100AV05316, gebaut um die (un)endlichen Straßen Europas zu befahren, gekauft als Premiumprodukt um im harten automobilen Alltag ein Höchstmaß an Sicherheit, Zuverlässigkeit und Fahr-Spaß zu haben. Wir schreiben im Langzeittest den 16.05.2021 - Kilometerstand 192808. X390 Zeit 15 Jahre 04 Monate und 14 Tage. Eintrag 313.

    Everything will be all right in the end. If it`s not all right, it is not yet the end.

    MaxJ30 in seinem 3. Jahr seit dem letzten Wechsel, soll man schreiben im verflixten dritten Jahr?


    2018 - der QQ musste gehen - es kam der Juke

    2015 - der QQ kam - der Maxima III ging

    2013 - der Maxima III kam

    2012 - der K13 kam

    2011 - der T31 ging - der T31 II kam

    2009 - der 325xi kam

    2008 - der T30 ging - der T31 kam

    2005 - der T30 kam

    2003 - der A170 CDI kam (ging 2020)

    2000 - der J30 I ging - der J30 II kam

    1993 - der Scirocco ging - J30 kam

    1987 - der K10 kam

    1987 - der Ritmo kam und ging

    1986 - der Golf 1 ging - der Scirocco kam

    1985 - der Fiesta ging - der Golf 1 kam

    1983 - der Derby ging - der Fiesta kam

    1982 - der Derby kam


    Anhand der Statistik lässt sich für das dritte Jahr eine gewisse Wahrscheinlichkeit belegen - aber jedoch keine Absolutheit für einen Wechsel...

    Fakt: auf absehbare Zeit soll E im Fuhrpark des MaxJ30 einziehen - und mit dem Leaf e+ hat Nissan ein halbwegs langstreckentaugliches Angebot zu adäquater, fast attraktiver Preisgestaltung. Da kann man schon ins Grübeln kommen...

    ...auch ein i3 ist mittlerweile als Gebrauchter preislich attraktiv...und weist als Neuwagen attraktive Leasingkonditionen auf....

    Bei der Umstellung auf E muss dann allerdings ein Auto aus dem Fuhrpark gehen. Mit 15 Jahren ist der X390 das älteste Fahrzeug im Fuhrpark, hat mit knapp 193000km die meisten KM verfahren.

    Über den 325xi selbst gibt es ansonsten nichts außergewöhnliches zu berichten. Auch im 12. Jahr Ownership macht die Prince of Oil nach wie vor sehr viel Freude. Sommerräder sind bestellt - bald gibt es wohl keine Runflat mehr zu kaufen...!! Im Wochenduell mit 9,4 : 8,8 Litern dem Nismo unterlegen.

    Leben in Deutschland scheint langsam an Normalität zu gewinnen - es bleibt spannend.


    In diesem Sinne schönes Rest WE

    Euer

    MaxJ30

  • Europa - (un-) endliche Weiten. Dies sind die Abenteuer des X390 WBAVD1100AV05316, gebaut um die (un)endlichen Straßen Europas zu befahren, gekauft als Premiumprodukt um im harten automobilen Alltag ein Höchstmaß an Sicherheit, Zuverlässigkeit und Fahr-Spaß zu haben. Wir schreiben im Langzeittest den 16.05.2021 - Kilometerstand 193391. X390 Zeit 15 Jahre 05 Monate und 03 Tage. Eintrag 314.


    "Ich nehm dann mal den BMW"....

    ...eine seit 27.05.2021 absolut mißverständliche Formulierung, da im Fuhrpark des MaxJ30 der Juke Nismo RS abgegeben wurde und dafür ein BMW i3 Zugang fand...und somit jetzt nicht ganz eindeutig erscheint, wenn MaxJ30 "den BMW" nimmt.

    Warum der Wechsel, immerhin herrschte auch mit dem RS Zufriedenheit?

    Es hängt mit dem Alter des Drivers zusammen, also die begrenzte Lebenszeit des Fahrers und der Gedanke innerhalb der "Restlaufzeit" noch öfter wechseln zu wollen, andere Fahrzeuge erleben zu wollen.

    Unter dem Aspekt weder über unbegrenzt Zeit noch über unbegrenzt Geld zu verfügen bedeutet sowas dann halt nicht unbegrenzt Zuwachs sondern in diesem Fall eben mit einem weinenden Auge zu wechseln.

    Auf der Haben Seite der gemeinsamen Zeit steht dabei sicherlich, dass der RS ein vollwertiges und ultra komplettes Spaßgerät war. Eine vollkommen übermotorisierte Einkaufstasche - ein sympathisches gute Laune Fahrzeug mit absoluter Zuverlässigkeit.

    Euphemistisch könnte man dann auch noch formulieren, dass er eine gute Vorbereitung auf ein E Fahrzeug war - "Reichweitenangst" man konnte sie auch mit dem RS erleben....

    ...und auch das sei erwähnt: der 325xi konnte eben alles den Hauch einer Spur "besser"....nur beim Sprit uferte er nicht so nach oben aus.

    In Zukunft wird es also ein Duell Verbrenner gegen Elektro geben:->

    Bezüglich 3er gibt es noch zu erwähnen, dass diese Woche die Sommerräder montiert wurden. Diesmal mit Continental - andere Runflat waren nicht zu haben. Der Trend geht weg davon....


    Schönes WE und allzeit gute Fahrt

    Euer

    MaxJ30

  • Europa - (un-) endliche Weiten. Dies sind die Abenteuer des X390 WBAVD1100AV05316, gebaut um die (un)endlichen Straßen Europas zu befahren, gekauft als Premiumprodukt um im harten automobilen Alltag ein Höchstmaß an Sicherheit, Zuverlässigkeit und Fahr-Spaß zu haben. Wir schreiben im Langzeittest den 23.07.2021 - Kilometerstand 194640. X390 Zeit 15 Jahre 06 Monate und 21 Tage. Eintrag 315.


    Öl 100% (eingefüllt bei 194000km)

    8,8 Ultimate 102 Verbrauch auf 100 Liter

    Rückruf Lüfterteil - erledigt.

    Soweit zur Technik - auch im 16. Jahr ihrer Indienststellung gibt sich die Prince of Oil auffällig unauffällig. Das Verbrauchsduell mit dem Nismo, es ist Geschichte - ersetzt durch das Luxusproblem "welchen BMW nehmen wir denn heute?" Gar nicht so einfach dies zu lösen - immerhin sind beide Fahrzeuge sehr laufruhig und von 0-100 relativ gleich auf (0-50 ist der E90 ohne jegliche Chance...dafür fährt der i3 ab 150km/h nicht mehr mit - Anmerkung des Verfassers) allerdings gibt es ein paar Regeln:


    A) Kurzstrecke = in der Tendenz i3

    B) Langstrecke = in der Tendenz X390

    C) Telefonate = i3

    D) Musikstream = i3


    Oberste Regel: außer Kraft setzen von A - D ...im Sinne von Lebensfreude wird das Auto genommen worauf der Fahrer Lust hat

    Wie beschrieben Luxusprobleme in Zeiten von Covid 19 irgendwo zwischen Delta und Lamdawelle...und dann war ja noch die Flutkatastrophe, welche auch die Region hier teilweise hart getroffen hat. Persönlich musste nur die Pumpe im Keller laufen - aber meine Hauswerkstatt hat es erwischt - nach über einer Woche noch immer nicht arbeitsfähig...und natürlich viele andere mehr....

    Prince of Oil (325xi) und Avenir II (i3) zum Glück verschont...T31 und K10 im Fuhrpark durch sich ergebenden Reparaturstau betroffen.


    Soweit ein Lebenszeichen

    schönes und erholsames Wochenende, allzeit knitterfreie Fahrt

    und bleibt gesund

    Euer MaxJ30


    P.S. anbei ein paar Impressionen

  • Europa - (un-) endliche Weiten. Dies sind die Abenteuer des X390 WBAVD1100AV05316, gebaut um die (un)endlichen Straßen Europas zu befahren, gekauft als Premiumprodukt um im harten automobilen Alltag ein Höchstmaß an Sicherheit, Zuverlässigkeit und Fahr-Spaß zu haben. Wir schreiben im Langzeittest den 04.09.2021 - Kilometerstand 194844. X390 Zeit 15 Jahre 08 Monate und 02 Tage. Eintrag 316.


    Etwas über 200 Kilometer in einem Zeitraum von sechs Wochen - die Prince of Oil hatte in letzter Zeit wenig Einsatzmöglichkeit. Pandemie und Sommer bedingt waren wenig längere Strecken in diesem Zeitraum zu absolvieren. Zudem wurden auch der fuhparkeigene K13 und ein Kia Rio (Leihwagen, teilautonomes Fahren...) bewegt - "schade" eigentlich.

    Und natürlich war für die kurzen Distanzen der i3 zu präferieren. Einerseits weil er ein super Fahrzeug für Kurzstrecken ist und da auch extrem viel Spaß macht - andererseits ergeben eine Stunde bei Aldi kostenlos Strom tanken 11KW = ca. 80 kostenlose Kilometer (in Bezug auf Verbrauch) - wirtschaftlich kann da die Prince of Oil definitiv nicht mithalten. Umweltmäßig wäre es natürlich zu diskutieren, was ich den Log Lesenden und mir an dieser Stelle aber erspare.

    Die 200 Kilometer 325xi - einerseits "Batterieerhaltungsfahrten" - andererseits der Lust geschuldet, den X390 zu bewegen. Nach wie vor ein faszinierendes Fahrzeug im Fuhrpark und für über 15 Jahre und den KM Stand doch recht gut erhalten.


    Anstehend Bremsflüssigkeitswechsel, was allerdings dann mit dem TÜV Termin im Oktober und dem obligatorischen Wechsel auf die Winterräder dann im Verbund geplant ist. Ansonsten Öl 50% und Verbrauch auf 9,2 Liter, da auch Hochgeschwindigkeitsfahrten (>200km/h) absolviert wurden.


    Soweit ein Lebnszeichen von Fahrer & Fahrzeug.

    Schönes Wochenende (Wetter passt ja...(

    Euer

    MaxJ30