Beiträge von Maximum_Santzgaut

    Nimm den E46, ist ein wesentlich schickeres Auto als der E90.
    Und technisch sind die E46 wohl au net schlechter, da haben E46 und E90 ihre Probleme. Und meiner Meinung nach sind die E46 Innenräume auch schicker und besser verarbeitet, ich hatte E46 Coupe und E92. ;)

    Hey Leute,


    möchte euch mal meinen 2010er Mustang GT mit 4.6l V8 vorstellen. Für den ich meinen 335i E92 hergegeben hab.
    Vorweg: Ich bereu es nicht!
    So ein Wagen wollt ich schon haben seit ich 18 bin, hab aber immer vor der Zuverlässigkeit und der Innenraumqualität zurück geschreckt. Dann kam das Facelift Modell mit neuem Aussen- & Innendesign und den musst ich dann wirklich haben und so kam es auch. Zur Wahl Stand noch der neue 5.0l mit Direkteinspritzung und 417PS, aber mir waren es die ca 5000€ Aufpreis nicht wert. Das Geld hab ich dann letzten Freitag in den Kauf einer Harley Street Bob 2014 fliessen lassen. :whistling: Und zudem haben auch die Amis ihre Problemchen mit Injektoren & co beim 5.0l, wie eben BMW auch. Da kam mir der 4.6l Oldschool Motor ganz recht mit 3V und OHC, zudem ist meiner auch noch mit einer Autogasanlage ausgestattet und so spart sich eine Menge Geld!


    Jetzt zum Fahrzeug, gekauft wurde er von einem Händler in Eggenfelden der Ford/Nissan/Citroen verkauft. Dort wurde er Inzahlung gegeben vom Erstbesitzer.
    Der Mustang ist ein mexikanisches Modell, also zum Glück schon mit km/h Tacho etc ausgestattet nur dummerweiße auch eine spanische Bedienungsanleitung. :thumbdown:
    Motor: 4.6l V8 320PS
    Antrieb: Heck
    Getriebe: 5 Gang Automatik
    Farbe: Schwarz
    KM: 30500
    Ez: 11/2009



    Ausstattung:
    - Premium Package
    - Premier Trim with Color Accent Package
    - Shaker 1000 Soundsystem
    - nachträglich kam die Prins VSI Autogasanlage mit Tank in der Radmulde



    Natürlich nicht so luxuriös ausgestattet wie mein alter 335er, aber trotzdem alles drin was man brauch. Und das 1000watt Soundsystem ist dem von BMW wirklich um längen überlegen. Was ich etwas vermisse ist das Xenon, aber man gewöhnt sich auch wieder um.


    Was ich noch ändern will:
    - Gewindefahrwerk entweder KW V1 oder H&R Monotube (nicht nur der Optikwegen sondern auch um das Schiffschaukel Fahrwerk wegzubekommen)
    - Auspuffanlage
    - Domstrebe
    - . . . ?


    Noch ein paar Bilder..


    [Blockierte Grafik: http://up.picr.de/15704773xe.jpg]


    [Blockierte Grafik: http://up.picr.de/15704775ho.jpg]


    [Blockierte Grafik: http://up.picr.de/15704776ip.jpg]


    [Blockierte Grafik: http://up.picr.de/15704777vx.jpg]


    [Blockierte Grafik: http://up.picr.de/15704778sn.jpg]


    [Blockierte Grafik: http://up.picr.de/15704779ah.jpg]


    [Blockierte Grafik: http://up.picr.de/15704781ye.jpg]


    [Blockierte Grafik: http://up.picr.de/15704782rv.jpg]


    [Blockierte Grafik: http://up.picr.de/15704780uu.jpg]


    [Blockierte Grafik: http://up.picr.de/15704783kz.jpg]


    Man muss sich auf so ein Auto einstellen können, dann macht es auch mächtig Spass.


    Grüßle

    Danke Leute für euer positives Feedback zum Fahrzeugwechsel


    Zu den anderen Mustang mit mehr Power kann ich nur sagen, dass ich sowas gern gehabt hätte aber ich muss mir das kaufen was ich mir leisten kann. Sonst hätt ich sicher auch schon kein 335er gefahren. ;)
    Ist einfach kein "logischer Kauf" so ein Auto. Man kauft es weil es anders ist, nicht besser. Darauf stellt man sich beim Kauf ein und muss eben was übrig haben für solche Autos.

    Werd nach etwas Zeit mit dem Mustang mal ein kleinen Vergleich ziehen zwischen E92 335i und Mustang GT. Bin mir selbst im klaren drüber, der BMW war das technisch bessere Auto aber einfach irgendwo Standart. Bei dem Mustang kommt ein ganz anderes feeling hoch.


    Maddox/335i
    Also soweit ich weiß gibts gar keinen Big Block mehr im Mustang, aber ist aufjedenfall ein V8 mit 4.6l und 320PS/440NM. Reißt keine Bäume aus aber der Sound :love: Ein absoluter Steinzeit Motor, 24V und OHC jedoch passt es zu dem Wagen.

    So jetzt ist er verkauft, ein guter Wagen war es der mich in den 1 1/2 Jahren in denen ich ihn hatte nie enttäuscht hat.
    Aber es wurde Zeit mir was zuzulegen was mich schon seit Jahren immer wieder verfolgt..


    Mustang.jpg


    Morgen wird er geholt und ich hoff er wird mir auch so treu sein wie der BMW, man kennt die Amis ja nicht für ihre spitzen Qualität :pinch:
    Werd ihn dann irgendwann noch hier unter den Fremdfabrikaten vorstellen und etwas mehr dazu sagen. Das ich dem tollen Forum nicht ganz fern bleib. ;)

    Frequenzberater
    Also ich hab meine Federn+Felgen/Reifen erst vor ca. nem Monat eintragen lassen beim TÜV und lags am 100%igen Prüfer der wirklich ganz genau geschaut hat oder ist es Tatsache (was ich net find), aber er meinte vorne wie hinten wäre es hart an der Grenze und vorne müsste ich auch die Radhausschale erwärmen und leicht eindrücken für mehr Platz :pinch:
    Musste auch zweimal antanzen, weil ich keine Unbedenklichkeitsbescheinung für die Reifen hatte. Hab ich bis dato noch nie gehört gehabt aber gut. Was sich beim Motorrad schon nicht bewährt hat nun wohl auch beim Auto

    Hätte nicht erwartet das der Decepticon so gut ankommt, aber freut mich wenn's noch andere wie mich gibt. =)


    Axwellll
    Nein kein SWP verbaut. Die M-Stoßdämpfer und die Eibach Federn das wars.
    Aber obwohl er hinten nochmal um 10mm runter hätt kommen sollen, blieb er eigentlich wie vorher. Nur vorne ist jetzt für mich optimal tief.