(Hoch)Wasserschaden !! hilfe! UPDATE: Motorschaden - Mit happy end! :)

    • (Hoch)Wasserschaden !! hilfe! UPDATE: Motorschaden - Mit happy end! :)

      Servus,

      bei uns hat es heute gestürmt und wie aus eimern geregnet... das wasser stand ca 30 cm hoch und ich bin mit meinem e90 "untergegangen". Das wasser stand bis oben zur einstiegskante und der Auspuff war komplett im wasser und das auto ist dann auch sofort "abgesoffen". Habe dann ca ne stunde gewartet bis der regen vorbei war und das wasser auf der strasse weniger als 5 cm war, doch der motor machte keinen mucks mehr :( Wurde dann abgeschleppt und zuhause machte ich nochmal nen versuch mit starthilfe von nem anderen auto, da die Batterie schon nach 3 versuchen so gut wie lehr war. Beim startversuch kam dreck und wasser aus dem auspuff aber keine chance ihn an zubekommen.
      Momentan steht das auto in einer einfahrt (bergauf) und die Batterie hängt am ladegerät. Nach zwei stunden laden hatte ich nochmal einen einen startversuch gemacht und es kam nochmal locker ein halber litter wasser was dem auspuff aber motor ging nicht an. Beim zweiten versucht war die batterie schon wieder leer.

      FRAGE: Kann es passiert sein das wasser bis in die Zylinder gedrückt wurde?

      Hab ein video gemacht als der regen etwas nachgelassen hatte:

      ""

      Wer später bremst fährt länger schnell

      :!: Besucht mal meine Gallery :thumbsup:

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Sinaj ()

    • Mein Beileid! Habe vorhin auf Facebook ein Video von einem aus Neuberg gesehen.. übel, übel wie es bei euch geschüttet hat.

      Ich glaube kaum, dass es bis zum Zylinder stand. Überleg mal wie hoch der Krümmer geht, bis dahin hätte es ja reichen müssen.. Vielleicht ist nur dein Partikelfilter voller Wasser und Dreck und der Staudruck ist jetzt zu hoch und deswegen geht er nicht an?

      Ich denke wenn du die Abgasanlage mal abnimmst und einen Blick rein wirfst, wird dich das weiterbringen.

    • Ist echt ärgerlich, ich bin mit meinem vorherigen Auto auch schon durch höheres Wasser durch gefahren ohne das was kaputt ging...ich denke auch, dass du dir die Abgasanlage mal anschauen solltest, bzw. mal in ne Werkstatt fahren solltest!

      Viele Grüße
      proXi

      :thumbup:"Die Deutschen kaufen Autos die sie nicht brauchen, mit Geld, das sie nicht haben, um Leute zu beeindrucken, die sie nicht mögen." :thumbup:

    • Ok, dann werd ich morgen mal die Abgasanlage demontieren... hatte nur angst das villeicht beim startversucht wasser welches im VSD oder ESD war in die Zylinder gedrückt wurden. Wisst ihr ob der ESD VSD oder sogar der Partikelfilter durch das wasser kaputt gehen?

      Wer später bremst fährt länger schnell

      :!: Besucht mal meine Gallery :thumbsup:

    • Auf jeden Fall das ganze schnellstmöglich der Versicherung melden! Ist ein Teilkaskoschaden, also sollte eine reparatur, falls nötig, darüber abgedeckt sein.

    • Wenn beim Start Wasser vom Auspuff IN den Brennraum wandert hast du ein ganz anderes Problem ;)

      Denke auch das der Auspuff verdreckt ist. Wenn du mal etwas länger orgeln lässt kann ich mir vorstellen das er dann anspringt.

      Warum deine Batterie so schnell leer ist scheint mir übrigens etwas merkwürdig.

      SR

    • finde es auch komisch das die batterie so schnell leer geht... aber sie ist auch schon fast 6 jahre alt und am anfang war der auspuff richtig verstopft mit dreck und es hat ein paar startversuche gebraucht bis der klumpen raus geflogen ist

      Wer später bremst fährt länger schnell

      :!: Besucht mal meine Gallery :thumbsup:

    • "Die Versicherung zahlt nur, wenn das Wasser zum Auto kommt. Der umgekehrte Fall ist nicht abgedeckt. Wer also in eine bereits überflutete Straße fährt oder Warnschilder und Absperrungen bewusst ignoriert, riskiert seinen Versicherungsschutz."

      Das ist beschissen weil ich ja auf der strasse gefahren bin! Aber was sollte ich machen? die ganzen strassen sahen so aus... und bei dem dreckwasser abzuschätzen wie tief es ist, ist ja kaum möglich.

      Wer später bremst fährt länger schnell

      :!: Besucht mal meine Gallery :thumbsup:

    • Sinaj schrieb:

      Ok, dann werd ich morgen mal die Abgasanlage demontieren... hatte nur angst das villeicht beim startversucht wasser welches im VSD oder ESD war in die Zylinder gedrückt wurden. Wisst ihr ob der ESD VSD oder sogar der Partikelfilter durch das wasser kaputt gehen?


      Nein, man kann komplett zugerußte Partikelfilter mit warmem Wasser sogar meistens wieder flott machen :) Halt einfach mal den Gartenschlauch nen Moment lang rein. Aber kuck dass dir die Siffe nicht unbedingt in den Rasen sickert, das muss nicht sein.

      Ich denke nicht dass im ESD so feine Strukturen sind, dass sie total zu sind von Dreckwasser. Aber auch da kann ausspülen nicht schaden.
    • Also heute war der ADAC da und hat das Auto in die Wekstatt gebracht... Es ist definitiv Wasser in den Zylindern, also ist ein Motorschaden sehr wahrscheinlich da ich ja einige male versucht habe ihn zu starten :(

      Habe auch schon mit der Versicherung gesprochen und den Schaden gemeldet. Jetzt guckt sich ein Sachverständiger das Auto an und dann wird entschieden ob die Versicherung es übernimmt... :cursing:

      Wer später bremst fährt länger schnell

      :!: Besucht mal meine Gallery :thumbsup:

    • Nimm dir möglichst nen Anwalt dazu sonst wird sich die Vers drücken.Am besten sagen das du versucht hast das Auto vor dem Regen in Sichheriet zu bringen als du in die Hochwasserstrasse eingefahren bist.

    • Ach du schande... das ist natürlich übel und ärgerlich... hoffe, dass die Versicherung zahlt!

      Du bist also gefahren und auf einmal warst du "unter Wasser"? Dann könnte es übel werden laut dem Absatz, den du oben zitiert hast... aber da steht ja auch nur "riskiert seinen Versicherungsschutz". Was nicht automatisch bedeutet, dass deine Versicherung nix übernehmen wird. :S

      Mein letzter E91 - verkauft -

      318i Touring // alpinweiß

      Mein F31

      F31 318d Luxury Line


    • ANZEIGE