Angepinnt Neue Bremsscheiben - Sammelthread

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Die sind absolut unproblematisch.

      ""
    • Es gab vor vielen Jahren mal diese Qualitätsprobleme. Aber das ist schon lange ein alter Hut. Die Qualität ist heutzutage absolut in Ordnung.
      Es wird halt immer viel geschrieben, obwohl die wenigsten damit selbst in Kontakt gekommen sind. Meistens war es vom Bekannten der Bruder, dessen Schwager, sein Kumpel. ;)

    • Von der Gussqualität gibt es kein unterschied Zimmermann/ORiginal Scheibe.
      Wir Gießen die ORiginal Bmw Scheiben mit dem selben Eisen wie zB Zimmermann.
      Nur die Z. Scheiben haben während der Produktion etwas mehr Toleranzen wie z.B (Temperatur/Kohle/Silizium/Blattrippen).
      Das kann eventuell dazu führen das manche Scheiben etwas härter/weicher sind.

      Ps: Wir sind die Nr1 Zulieferer für Bmw/DB/Vw Scheiben. FW Eisengießerei

      Fehlendes Tuning wird durch Charme ersetzt!!!!
    • ich fahre auch den zweiten Satz gelochte Bremsscheiben vorne (Zimmermann). Absolut einwandfrei und kein Stück schlechter als die Originalen.
      Habe aber auch die Erfahrung gemacht, dass die Lebensdauer der Scheibe extrem vom Belag abhängt.
      z. B. war die Bremsleistung mit Pagid Belägen wesentlich besser als mit ATE Belägen. Dafür ging aber auch die Scheibe eher kaputt (kaputt ist so zu verstehen, dass es irgendwann anfing zu rubbeln).
      Bin da sehr empfindlich und es stört mich und dann wird auch gleich getauscht.

      schöne Grüße
      dasacom

    • H@wk schrieb:


      Es gab vor vielen Jahren mal diese Qualitätsprobleme. Aber das ist schon lange ein alter Hut. Die Qualität ist heutzutage absolut in Ordnung.
      Es wird halt immer viel geschrieben, obwohl die wenigsten damit selbst in Kontakt gekommen sind. Meistens war es vom Bekannten der Bruder, dessen Schwager, sein Kumpel.

      Es gibt auch in diesem Thread negative Erfahrungsberichte, die keine vielen Jahre alt sind.
      Da war dann z.B. Rückmeldungen der Firma, dass die Risse auf thermische Überlastung oder falsches Einbremsen zurückzuführen sei - während andere Scheiben wohl sorgfältiger eingebremst werden.

      Never attribute to malice that which is adequately explained by stupidity.

    • Das man damit die Nordschleife nicht fahren sollte jedem klar. Wenn man aber ganz normal fährt und ab und zu in die eisen geht. Sollten die es halten und danach schön abkühlen. Ich habe es schön öfter gelesen das kleine riss Bildungen bei Gelochten scheiben ganz normal ist. Solange die im rahmen bleiben und nicht weiter streuen.




      Gruß

      Wenn ein Mensch behauptet, mit Geld ließe sich alles erreichen, darf man sicher sein, dass er nie welches gehabt hat. Aristoteles Onassis
    • So, wie es ausschaut muss ich mich auch wieder nach neuen Belägen umsehen.
      Laut Sensor sind die Pagid S langsam unten, da es sie schon nicht mehr gibt brauche ich also leider was anderes.

      Was mir auf den ersten Blick gefiel:
      Tarox Corsa 114, passend zu meinen F2000 mit my 0,43-0,47
      Endless SSY mit 0,38-0,48
      Ferodo DS2500 mit 0,42

      Der Endless kostet 50? mehr wie der Rest, der Ferodo ist bekannt und erprobt.

      Kann einer mir was brauchbares zu den Belägen sagen?
      Brauche sie das ganze Jahr, warm wie kalt.


      Gesendet von iPhone mit Tapatalk

    • Bin mit meinen ATE Belägen nie richtig warm geworden, brauchen mehr Pedaldruck für akzeptable Reibwerte.
      Würde mir die Ferrodo Performance auf ATE Scheiben (ca 10tkm) montieren lassen.
      Einwände??

      Gemacht:
      PPK, Innenraum LEDs, Tacho auf weiße LEDs umgelötet, Xenon XNB, Schwarze Nieren, Lichtpaket hinten, Ablagefach mit 2x12V hinten, F30 Pedale und Fußstütze, i-sotec 4-Kanal AMP, 2 Wege ESX SL5.2C, 2 Hifi-SUBs, Graukeil Frontscheibe, Corona LEDs V5 von Benzinfabrik.de, Seitronic LED Blinker schwarz, ...

    • Hi zusammen!
      Ich bin so langsam am Verzweifeln :(
      Habe im Februar die Tarox Zero und Ferodo DS Performance verbaut. Hab die laut Empfehlung bzw. Anleitung eingefahren.
      Das Quietschen geht einfach nicht weg. Es ist nicht mal regelmäßig, sondern tritt mal bei kalter Bremse auf und mal wieder bei warmer Bremse. Auch bei den Geschwindigkeiten und dem Bremsdruck ist es immer unterschiedlich. In der Stadt oder im Stau zu fahren ist einfach nur peinlich und nervig.
      Ich hab die Beläge nochmals ausgebaut und an den Kanten nochmals etwas abgeschliffen, auch habe ich erneut die Flächen, an denen der Belag am Sattel aufliegt mit anti quietsch Paste eingeschmiert. Für ein Tag war dann Ruhe.

      Am liebsten würde ich die Bremsen rausschmeissen und die serienmäßigen wieder verbauen.
      Weil eine erhöhte Bremsleistung kann ich leider auch nicht feststellen. Die ist sogar geringer als bei der Serienbremse. (TÜV-Bericht vom März und der von vor 2 Jahren)
      Habt ihr noch Tipps was ich versuchen könnte?
      Danke und Grüße

      Kann Spuren von Sarkasmus und Ironie enthalten :)

    • brembo und textar :)

      ich bin nach 300km sehr zufrieden damit :)

      heute mal von 180 auf 80 runter gebremst.... haben gut zugepackt find ich, dafür das die erst 300km alt sind.

      bin gespannt wies wird wenn die sich mehr eingespielt haben

      Road Map Navi Experte 2020-2 MASK CCC CIC NBT - PM me :)

      >> Welche Road Map für welches Navi? - Hier klicken <<
    • ANZEIGE