Standard Lautsprecher wirklich besser als Hifi?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Standard Lautsprecher wirklich besser als Hifi?

      Moin Leute :juhu:

      N Kumpel und ich fahren beide nen BMW e91 320d Bj.: 2010. Er mit dem Standard Lautsprecher System und ich mit der Hifi Anlage von BMW.

      Was ich an der Hifi Anlage wirklich zu schätzen weiß, ist die Klarheit, vorallem bei voller Lautstärke, da überschlägt nichts.

      Im Gegensatz dazu, klang die Standard Anlage vom Kumpel doch recht dumpf, bis er sich vorne 2-Wege Lautsprecher verbaut hat, seitdem geht das vollkommen in Ordnung.

      Der Bass. Ein leidiges Thema.
      Bei der Standard Anlage hört sich dieser deutlich besser an. Und vorallem spielt dieser bei leiser Musik um Längen kraftvoller und lauter.

      Bei meinem Hifi System ist es so, bei leiser/normaler Lautstärke ist der Bass kaum bis garnicht wahrzunehmen. Was mich gewaltig stört.
      Bei voller Lautstärke, ist er aber da, dröhnt schön und da überschlägt auch nichts.
      Jedoch geht das mit der Zeit einfach auf die Ohren, ständig mit der Lautstärke auf max. herum zu gurken. :wacko:

      Nun zu meiner Frage:
      An was kann das liegen?

      Tut sich das Standard System leichter den kleineren Subwoofer zu bespielen?
      Ziehen vllt meine zusätzlichen Hochtöner zuviel Leistung und es bleibt somit zu wenig für den Sub über?
      Bringt es was, die Hochtöner raus zu werfen und wie mein Kumpel, einfache 2-Wege Lautsprecher zu verbauen?

      Also mir wäre der Klang der Standard Anlage mehr als genug. Wenn ich das so ohne große Kosten hinbekommen kann, wäre ich mehr als zufrieden.

      Und ja, wir haben beide die selben Lieder über das selbe Handy gehört und so verglichen.
      Das ist einfach der Wahnsinn wie viel Bass bei ihm rüber kommt und das schon bei leiser/normaler Lautstärke. :thumbup:

      ""
    • Echt jetzt?

      Wikipedia sagt:
      HiFi = High Fidelity [ˌhaɪ̯fɪˈdɛləti:] (engl. ‚hohe (Klang-)Treue‘, kurz Hi-Fi [ˈhaɪ̯fɪ], auch [Blockierte Grafik: https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/8/8a/Loudspeaker.svg/12px-Loudspeaker.svg.png] [ˈhaɪ̯ˌfaɪ̯])[1] ist ein Qualitätsstandard in der Tontechnik.


      Bumm Bumm ist Bumm Bumm und kein HiFi!


      Im großen und ganzen kann es daran liegen das deine Hochtöner weiter oben sitzen und wohl mehr ausgerichtet sind, somit kommt bei Dir mehr Hochton an. Da kannst du Abhilfe schaffen in dem du deinen Hochton weiter runter drehst. Da kommen wir gleich zum nächsten. Sind Eure Klangeinstellungen gleich? Bei Radio Prof. ? Macht nen Unterschied.
      Das nächste wären die Lautsprecher / Tieftöner. Beim Standard ist ein 16er verbaut und beim HiFi ein 20er. Der 16 kickt was mehr was man somit mit "mehr Bass" in Verbindung bringen kann, dafür spielt der 20er tiefer.

      Und echt jetzt: Ziehen vllt meine zusätzlichen Hochtöner zuviel Leistung und es bleibt somit zu wenig für den Sub über?


      Vielleicht mal bisschen was in Richtung "Grundlagen Car-HiFi" erlesen, dann verstehst du meine Ironie.

    • Was ancientlegend sagen will:
      - Nein, der Hochtöner verbraucht nicht zu viel Energie, der verbraucht nämlich so gut wie gar nichts. ;)
      - Einstellungen im iDrive müssen unbedingt kontrolliert werden - wenn bei dir der Bass rausgedreht ist, dann kann da auch nichts kommen.
      - Der 16er Sub kann auch Bass spielen, das ist nie ein großes Problem - siehe diese Mini-Bluetooth-Lautsprecher, da kommt auch "Bass" raus
      - Der 20er Sub spielt Bässe präziser und satter, hat aber einen schlechteren Wirkungsgrad. Bedeutet: der braucht ggü. dem 16er Sub eine ganze Menge mehr Energie um die gleiche Lautstärke zu erreichen. Dafür ist nach oben mehr Luft und er kann auch bei hoher Lautstärke sauberer spielen.

      Nutzt ihr beide die gleiche Audio-Quelle? MP3 auf einem Stick, Handy über AUX? Das Handy kann auch einen extremen Unterschied machen, je nachdem was darin für ein DAC (Digital Analog Konverter, der macht die MP3 zu lustigen Wellen am Klinke-Ausgang) verbaut ist. Der Telefoninterne Equalizer (selbst wenn man ihn nicht selbst konfigurieren kann) spielt da auch noch mit rein, iPhones sind meistens bassbetonter als eher neutrale Androids (was auch mit Apples "Verbindung" zu Beats-Audio zutun hat).

    • Mit den Hochtönern meinte ich, die haben ja auch gut und gern mal 200W, nur halt in einem anderen Frequenzbereich.
      Und nein, an den Hochtönern wird es nicht liegen, da ich die Höhen schon mal komplett runter gedreht habe, der Bass war trotzdem recht bescheiden ;(
      Ebenso wurde das selbe Handy, über die selbe Verbindung mit dem selben Lied getestet.
      Auch die Einstellungen im iDrive sind gleich.

      Also wird es am kleineren Woofer liegen, da dieser anscheinend, durch den besseren Wirkungsgrad mehr "kickt" :P
      Dachte ich mir schon fast - unten rum mehr wumms, dafür lässt er bei voller Lautstärke nach. Beim Großen ist es genau anders herum, bei leiser Lautstärke kommt nichts, dafür bei max. Lautstärke präzise und klar.

      Also muss, so komisch es klingt, ein kleinerer Woofer rein. Ich möchte nämlich nicht laut hören müssen um etwas Bass abbekommen zu können. :thumbsup:

    • E87Andy schrieb:

      Was ancientlegend sagen will:
      - Nein, der Hochtöner verbraucht nicht zu viel Energie, der verbraucht nämlich so gut wie gar nichts.
      - Einstellungen im iDrive müssen unbedingt kontrolliert werden - wenn bei dir der Bass rausgedreht ist, dann kann da auch nichts kommen.
      - Der 16er Sub kann auch Bass spielen, das ist nie ein großes Problem - siehe diese Mini-Bluetooth-Lautsprecher, da kommt auch "Bass" raus
      - Der 20er Sub spielt Bässe präziser und satter, hat aber einen schlechteren Wirkungsgrad. Bedeutet: der braucht ggü. dem 16er Sub eine ganze Menge mehr Energie um die gleiche Lautstärke zu erreichen. Dafür ist nach oben mehr Luft und er kann auch bei hoher Lautstärke sauberer spielen.
      Fast so will ich es sagen. :D

      Also ein Hochtöner kann schon auch was an Leistung abverlangen, aber halt nicht soviel wie ein Tieftöner.
      Und beim 16er ist es wirklich so, nicht nur Wirkungsgradabängig, das dieser besser kickt als ein 20er. Ein 13er kickt noch besser. Ist einfach Bauartbedingt... Mebranfläche = Gewicht der Membran =....
      Das kann natürlich dazu führen das es sich so anfühlt als wenn der 16er mehr macht.
      Ich hatte zum Beispiel die OEM 16er drin, an der selben Kette wie jetzt die Eton B150. Die 16er haben einfach mehr gekickt. Dafür spielen die Eton B150 tiefer (bis ca 35hz gemessen), können lauter, aber kicken weniger.

      Der Rest so wie Andy schrieb kann auch die Kette davor sein.
    • Tom296 schrieb:

      Mit den Hochtönern meinte ich, die haben ja auch gut und gern mal 200W
      Ein Lautsprecher hat garnix, er verträgt nur bzw braucht. ;)

      Aber was evtl. noch sein könnte, das bei Dir ein Untersitzwoofer defekt ist und du somit weniger Pegel wahrnimmst.
      Schau mal ob wirklich beide funktionieren.
    • ANZEIGE