Wasser (See) Beifahrerseite

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hallo,
      Wollte fragen ob du schon etwas gefunden hast zu dem Problem...ist bei mir dasselbe (e91 Lci)

      ""
    • Schmk88 schrieb:

      Hallo,
      Wollte fragen ob du schon etwas gefunden hast zu dem Problem...ist bei mir dasselbe (e91 Lci)
      Folgende Vorgehensweise, da es wahrscheinlich die Dichtung der Schallisolierung in der Seitentür ist:

      Fußmatte trocken machen, dann eine Gießkanne oder Flasche Wasser nehmen und dann die Seitentür schließen. Dann das Wasser von außen auf die Seitenscheiben laufen lassen, wenn die Schalisolierung undicht ist, läuft es idR sofort aus der Tür in den Fußraum und man sieht es auch gleich.
    • 19Eric84 schrieb:

      Schmk88 schrieb:

      Hallo,
      Wollte fragen ob du schon etwas gefunden hast zu dem Problem...ist bei mir dasselbe (e91 Lci)
      Folgende Vorgehensweise, da es wahrscheinlich die Dichtung der Schallisolierung in der Seitentür ist:
      Fußmatte trocken machen, dann eine Gießkanne oder Flasche Wasser nehmen und dann die Seitentür schließen. Dann das Wasser von außen auf die Seitenscheiben laufen lassen, wenn die Schalisolierung undicht ist, läuft es idR sofort aus der Tür in den Fußraum und man sieht es auch gleich.
      Hallo, neuerdings habe ich auch das Problem, dass sich Wasser in meinem Fußraum bildet. Ich habe mal die Türverkleidung abgenommen und gesehen, dass es unten nicht mehr dicht war.

      So wie es scheint, muss die Schallisolierung nochmal richtig verklebt werden. Soweit hab ich es verstanden.

      Bei mir tritt das Wasser nicht über die Scheibe , sondern durch meinen Türgriff hinein und das relativ viel

      Siehe Bild.

      Ist es normal, dass dort Wasser durch kommt?
      Muss ich dort die Dichtung wechseln? Falls ja, hat jmd. die Teilnummer?
      In wie weit darf überhaupt Wasser in die Türverkleidung gelangen?
      Ist das völlig normal, da es normalerweise unten ablaufen soll - solange die Schallisolierungsmatte ordentlich dicht ist?

      Über eine Antwort wäre ich dankbar!
      Dateien
    • Moin,
      wenn es unten aus der Schallisolierung rauskommt, muss die Dichtung auf der Schallisolierung neu, am Besten mit neuer Schallisolierung damit man das Matschband sauber verlegen/kleben kann. Beim Lösen des alten Matschbandes, reißt die Schallisolierung schnell ein, dann hat man nix gewonnen. Die Schallisolierung kostet um die 45€ pro Tür.

      Beim Handgriff ist auch eine Dichtung, die bei deinem dann mit neu muss.
      Großer Wassereintritt ist natürlich nicht gut. Aber mit neuen Dichtungen am Handgriff und neuem Matschband an der Schallisolierung ist alles wieder fit.

      Unten in den Türen sind Ablauflöcher, die sollten frei sein, damit das Wasser auch ablaufen kann, ziemlich weit vorne an der Kante.

    • Kennt ihr zufälligerweise die Teilnummer von der Dichtung für den Türgriff (rechts)?

      Ich konnte leider nur die Teilnummer(51487204350) für die Schallisolierung finden.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von tkdang ()

    • Falls jemand das selbe Problem hat und die Dichtungen sucht:

      Unterlage Griffbügel rechts 1er 2er 3er 4er X1 X3 X5 X6 (51217060294)

      Unterlage Schliesszylinder rechts 1er 2er 3er 4er X1 X3 X4 X5 X6 (51217060668)

    • ANZEIGE