Diskussionsthread zur Leistungssteigerung von Diesel - und Benzinmotoren der E90 Reihe

  • Gute tuner wissen das ganz sicher. Es gibt leider aber auch genug schlechte.


    Das mit dem ladedruck logge ich bei Gelegenheit echt mal, interessiert mich jetzt :D

  • Mit dem Kaufvertrag eines neuen Automobils erwirbt man ja unter anderem bei den heutigen Autos eine Menge Software. Nun weiß jeder, der schon einmal Software auf seinem Computer installiert hat, daß man einen Vertrag zur Nutzung dieser Software akzeptieren muß. In allen diesen Verträgen steht drin, daß man die Software in dm beschriebenen Umfang nutzen kann, diese aber nicht verändern darf ! Dies wird bei einem Auto nicht anders sein, obwohl ich keine Lust habe, jetzt nach solchen Passagen im Kaufvertrag oder den AGB des Herstellers zu suchen, bin ich sicher, daß es solche dort gibt.

  • Guten Tag zusammen,


    hat jemand in seinen N55 Schalter schonmal Schmiedekolben und Stahlpleuel eingepflanzt um mit einem ordentlichen Lader 500 PS+ im N55 zu fahren?

  • Du brauchst auf jeden Fall noch die geschmiedete Kurbelwelle aus dem M2. Panik45 hat glaube ich mal einen entsprechenden Umbau gemacht 😉

    Ja die Bilder von Panik45 habe ich gesehen, wo er auch die Kolben/Pleuel vom M2 verwendet hat. Ist die Verdichtung mit den M2 Kolben eigentlich dann gesunken? oder gleich hoch?

    Frage mich, ob man dann nicht gleich andere Tuning Schmiedekolben von z.B. Mahle oder JE Piston verwenden kann und Stahlpleuel, oder aus welchem Material sind die vom M2?

    Da gibt es leider nicht so viel Lesestoff :/

  • Hey, wenn du 500 ps + fahren willst, solltest du dir direkt die Kurbelwelle vom m4 gts nehmen. Die passt auch und ist nochmal robuster.

    Pleuel sind bei allen n55 und s55 die gleichen. Da ist nicht besonderes dran, aber die sind trotzdem sehr robust.
    Die Kolben haben die gleiche Verdichtung, sind nur robuster.
    Also wenn du wirklich viel Leistung fahren willst: Welle vom m4 gts, stahl Pleuel und je Piston Kolben