Auffahrunfall und zickige Verursacherin

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Juke schrieb:

      Mit zickigen Weibern die mit ihrem Daddy auftauchen wird überhaupt nicht diskutiert! Basta!
      Sehe ich genau so.
      Habe mich auch gewundert dass sie noch ihren Alten hinschleppt, was soll überhaupt der Quark? Ich würde da überhaupt nicht diskutieren und die Sache den Anwalt regeln lassen. Die fährt auf und pisst dich auch noch an, geht’s noch? Gemessen an ihren Verhalten bin ich mir 100% sicher dass sie ohne Abstand hinter dir war, das war wahrscheinlich die eigentliche Ursache und ein BMW kann schneller bremsen als die ganzen Kleinkarren.
      Letztens bei Erlangen sehe ich einen Auffahrunfall aus 5 Autos, alles Frauen, wahrscheinlich ohne Abstand gefahren wie immer, aber das Groteske dabei war dass sie alle miteinander richtig übel am Streiten waren. Danach soll mir einer erzählen dass Frauen weniger Unfälle bauen, alles wahrscheinlich nur der Lügenkonstrukt der Frauenverbände.

      PS: Hatte auch schon einen unverschuldeten Unfall auf einer engen Straße wo eine Tusse Angst vorm Fels auf ihrer Seite hatte und mir eine ganze Seite am Auto mitgenommen hat. Sie fuhr dort das erste Mal, ich jeden Tag zur Arbeit. Schaden immens, natürlich habe ich 50% des Schadens bekommen.


      Mit freundlichem Gruß.
      ""
    • Also bei solchen %"$§$/&§%"$ fehlt mir jedes Verständnis, deshalb: Rausholen, was du rausholen kannst, nicht nur was dir zusteht! Genau wegen solchen "Leuten" habe ich Mitte 2011 ne Rechtsschutzversicherung für alle Bereiche abgeschlossen. Das Spiel hatte ich nämlich 2011 schonmal und durfte damals alles selbst regeln... :cursing:

      Was ich machen würde:

      1. Anwalt! Der soll alles regeln, kein Wort mehr selbst zu dieser Tussi, zur Polizei oder sonstwem.
      2. Arzt. Ja du HAST Schmerzen. Ganz dolle sogar... ;) Hier kann dich ggf. auch der Anwalt beraten.

      Es kotzt mich so dermaßen an, dass viele Leute einfach nicht zugeben können, wenn sie Mist gebaut haben. Ich bin auch mal wem beim Ausparken reingefahren und habe natürlich nicht so nen Spielchen gemacht... Habs doch tatsächlich geschafft, nen ganzen E91 zu übersehen. :D

      Nothing in life is certain except death, taxes and the second law of thermodynamics.
    • War kein Kleinwagen, war eine nigelnagelneue A-Klasse :D zugelassen auf den Papa.
      Erst hatte ich wirklich ein wenig Mitleid mit der weil sie wirklich ziemlich aufgelöst schien und voll geflennt hat, als sie mir dann was vorgefaselt hat von wegen das ich doch nicht anhalten hätte müssen und Vollbremmsung und das es meine Schuld ist da dachte ich mir schwillt der Kamm.
      Beste Aussage von ihr war dann noch bevor ihre Eltern oder die Polizei da war das mein Bremslicht ja gar nicht funktionieren würde.. Da war ich kurz davor zu fragen ob ich bei versteckte Kamera bin oder sie mich verarschen will. Letzten Endes hab ich gemeint das sie das gerne auch bei der Polizei zu Protokoll geben kann und wir uns dann gemeinsam mit der Polize meine schönen hellen funktionierenden Bremslichter anschauen können. Danach hat sie was das angeht nichts mehr gesagt. :fail:
      Ich bin ja ein Mensch mit dem man wirklich reden kann. Natürlich sind Unfälle scheiße, aber sie passieren und hätte sie sich nicht so angestellt dann würde ich einfach in die Werkstatt fahren das regeln lassen und fertig. Aber nach so einem dummen hin und her und als dann auch noch der Vater doof angemacht von wegen das war doch sicher schon vorher usw. hab ich echt gedacht ich bin im falschen Film.


      Edit:
      Ist jetzt halt blöd wegen den Feiertagen, aber nachher gehts zum Arzt und Dienstag nach der Arbeit zum Anwalt

    • Erstmal mein Beileid für den Unfall, sowas ist immer blöd....

      Hab aber eine kurze andere Frage zum Thema:
      Wie verhält sich das mit den Prozenten bzw. dem Schadensfreiheitsrabatt wenn z.b. eine 50/50 oder 30/70 Schuld bei einem Unfall rauskommt ? Das würde mich mal interessieren...

    • Lies dir doch einfach die Rückstufungstabelle in der AKB deiner Versicherung durch. Sobald deine Versicherung regulieren muss wird es als Schadensfall gesehen, d.h. du steigst wieder in der SF. Vielleicht hast du ja einen Rabattretter!?

    • unknown14 schrieb:

      Erstmal mein Beileid für den Unfall, sowas ist immer blöd....

      Ist jemand gestorben? Beileid drückt man beim Tod eines Menschen aus aber nicht bei einem Auffahrunfall :rolleyes:

      Viele Grüße
      Chris

      Fiat Stilo 1.9 Multijet 16V 150PS/305Nm 180PS/380Nm
      | AP Gewindefahrwerk | Downpipe | Twinpass FMIC | Dual Friction Kupplung | AGT, Öl & LLT Display | AGR Kühler entfernt | Eigenbau-ESD | Domstrebe VA |

    • MonoMan87 schrieb:

      Edit:
      Ist jetzt halt blöd wegen den Feiertagen, aber nachher gehts zum Arzt und Dienstag nach der Arbeit zum Anwalt


      Denk an deine ganz, ganz schlimmen Schmerzen... ;)

      Aber das ist wieder mal mehr als klischeehaft: Tussi fährt auf Papa angemeldeten Neuwagen schrott, den wahrscheinlich auch noch er bezahlt hat... :fail:
      Obwohl, irgendwie kann ich mir das Lachen nicht verkneifen... :thumbsup:
      Nothing in life is certain except death, taxes and the second law of thermodynamics.
    • danbir schrieb:

      den wahrscheinlich auch noch er bezahlt hat.

      Oder noch nicht abbezahlt hat. Und evtl noch schlecht versichert hat wenn er so Mucken macht. :D

      Gemacht:
      PPK, Innenraum LEDs, Tacho auf weiße LEDs umgelötet, Xenon XNB, Schwarze Nieren, Lichtpaket hinten, Ablagefach mit 2x12V hinten, F30 Pedale und Fußstütze, i-sotec 4-Kanal AMP, 2 Wege ESX SL5.2C, 2 Hifi-SUBs, Graukeil Frontscheibe, Corona LEDs V5 von Benzinfabrik.de, Seitronic LED Blinker schwarz, ...

    • crossshot schrieb:

      unknown14 schrieb:

      Erstmal mein Beileid für den Unfall, sowas ist immer blöd....

      Ist jemand gestorben? Beileid drückt man beim Tod eines Menschen aus aber nicht bei einem Auffahrunfall :rolleyes:

      Vielleicht etwas falsch ausgedrückt, jetzt wo du´s so zitiert hast :pinch::whistling:

      Ist halt immer ärgerlich so ein unverschuldeter (zumindest so wie´s aus der Darstellung hervorgeht) Unfall...
      Denke mal sollte klar sein wie´s gemeint war :D


      Werd mir mal die Rückstufungstabelle ansehen, brauch sie zum Glück aktuell nicht, aber die Frage kam mir eben als ich das hier gelesen hab mit der Teilschuld.
    • Juke schrieb:

      Oder noch nicht abbezahlt hat. Und evtl noch schlecht versichert hat wenn er so Mucken macht.

      Genau, Teilkasko macht bei nem neuen, teuren Auto ja echt "Sinn". Könnte also durchaus sein, dass es bei deren bescheuerter Denkweise so ist. ;)
      Nothing in life is certain except death, taxes and the second law of thermodynamics.
    • So, ich war heute beim Anwalt, beim :) Für den den Kostenvoranschlag und die gegnerische Versicherung hat sich auch gemeldet mit der Schadensnummer.
      Die Anwältin hat Pauschal 500€ als Schmerzensgeld gefordert, sie meinte aber das es sowieso reduziert wird und am Ende irgendwo zwischen 100-200€ liegen wird.
      Der KVA liegt bei knapp 1700€, Auspuff ist nicht kaputt, lediglich die Blenden müssen neu und halt die Heckstoßstange + lackieren + Arbeitszeit.
      Morgen wird der bei der Anwältin abgegeben und dann schau ich mal wie es weitergeht.
      Die Unfallverursacherin hat wohl Vollkasko, alles andere wäre bei einem neuen Auto ja auch grob fahrlässig.

    • MonoMan87 schrieb:

      Die Unfallverursacherin hat wohl Vollkasko, alles andere wäre bei einem neuen Auto ja auch grob fahrlässig.
      Spielt für dich aber keine Rolle, da deinen Schaden ihre Haftpflicht übernimmt.
      Wer hat die Schadensumme ermittelt?
      Ich habe eine Menge meines Vermögens für Frauen, Alkohol und schnelle Autos ausgegeben. Den Rest habe ich einfach so verprasst.

      - George Best -


      Gruß
      Arthur
    • bis 1000€ kv ab 1000€ gutachter so lief es bei meinem freund bisher immer. ein gutachter findet meist auch mehr und du musst nur deinen zulassen. von der anderen versicherung kann einer geschickt werden, ist dann aber nicht zulässig

    • ANZEIGE