E93: Dauerplus für Kühlbox abgreifen

  • Die zyklenfeste Zweit(Verbraucher)-Batterie kann man kaufen, die Ladung mit Unterspannungsschutz regeln, alles kein Problem.
    -> Aber all das löst meine Frage nicht!
    es muss doch irgendwo in dem Auto im Innenraum ein Dauerplus geben, ohne das Auto halb zu zerlegen?


    Makki

  • es muss doch irgendwo in dem Auto im Innenraum ein Dauerplus geben, ohne das Auto halb zu zerlegen?

    Gibt es nicht.
    Das wäre außerhalb der Kontrolle des Powermanagement, das bei Energieproblemen Sekundärsysteme abschalten kann, um die Fahrbereitschaft möglichst aufrecht zu erhalten.
    Sprich: wenn die Batterie schwach wird, wird nacheinander alles abgeschaltet, was zum Fahren nicht unbedingt gebraucht wird. Hauptsache, das Auto lässt sich noch starten und fahren.


    Eine solche Strategie untergräbst du natürlich, wenn du eine unkontrollierte Steckdose verbaust, aus der du zu jeder Zeit quasi unbegrenzt Strom zapfen kannst.
    Du wird das also selbst machen müssen.

    Never attribute to malice that which is adequately explained by stupidity.

  • Gibt es nicht.

    Jein, es gibt mit Sicherheit in irgendeiner Sicherungsbox ein per Sicherung abgesichertes Dauerplus, das dem Powermanagement unterliegt, wo gewisse Verbraucher angeschlossen sind, da müsste man mal im Schaltplan nachschauen, eventuell gibt es sogar eine zur Zeit unbelegte Sicherung, die man dafür hernehmen könnte.


    Das allerdings würde bedeuten, dass man doch Kabel verlegen muss, von eben dieser Sicherungsbox, meist vorne im Motorraum befindlich nach hinten, quer durchs ganze Fahrzeug und genau DAS wollte der Fragesteller ja vermeiden, also bleibt nur der für mich sehr kritische Direktanschluss an der Batterie, das würde ich nicht machen, erstens muss man auch dieses Kabel mit einer geeigneten Sicherung absichern und zweitens weiß ich nicht ob das Powermanagementsystem nicht doch verwirrt werden würde, wenn auf einmal auf für dieses System unheimliche Weise irgendwo Strom aus der Batterie abfliesst, eventuell bekommt man dann den Warnhinweis, dass mit der Batterie was nicht stimmt und man schleunigst eine neue einbauen soll, einen Fehlereintrag gibts dann außerdem und wenn der gerad drin ist, wenn man TÜV machen lässt, gibts entweder keinen TÜV oder eine kostenpflichtige Nachuntersuchung, ärgerlich.



    Autofan Dieter

  • Gewisse Verbraucher.
    Na, dann such du mal.


    Natürlich verwirrt man den IBS wenn man einfach so Strom an der Batterie angreift, aber das sollte der TE inzwischen ja wissen.
    Gefährlich ist das darüber hinaus nicht, wenn man ungefähr weiß was man da tut.

    Never attribute to malice that which is adequately explained by stupidity.

    Einmal editiert, zuletzt von MathMarc ()

  • Ich glaub kaum dass so ne kleine Kühlbox auch nur annähernd soviel Strom zieht wie ne gute Hifi Anlage.
    Empfehlung und verbaut für meine 4 Kanal Endstufe ist hier ein 35 qmm Kabel,abgesichert mit 130A ,und da kommt auch nichts durcheinander bzgl IBS.
    Dass man beides nicht länger im Stand betreiben sollte ist klar...

  • Wieso Hifianlage? Äpfel und Birnen?
    Ich weiß nicht, was ne Kühlbox verbraucht. Es war von 6,5 @ 12V die Rede. Keine Ahnung ob das die Dauerleistung ist, aber das ist sicher nix um mal eben über Nacht laufen lassen. Versuch macht kluch!


    Läuft deine Hifi Anlage auch stundenlang im Stand? Das ist ja das, was der TE vorhat.
    Deine 130A ist die Absicherung der Peakleistung, das hat mit der Dauerlast nix zu tun. Nicht mal annähernd.



    Und ja, wenn du den Strom direkt von der Batterie (von den Polen) abgreifst, bekommt der IBS das nicht mit. Ist genauso wie bei Laden auch.

    Never attribute to malice that which is adequately explained by stupidity.

  • Bisher war nur während der Fahrt die Rede soweit ich weiß (zumindest von meiner Seite ;) ), siehe meinen letzten Satz...und somit:
    Hifi Anlage war natürlich nur als Vergleich bzgl des Stromverbrauchs während der Fahrt / bei laufendem Motor bzgl. der Meldung des IBS.
    Dass eine Dauerkühlung ohne externe Versorgung bzw ohne laufende Lichtmaschine in diesem Fall ( Auto, Serienmässige Stromversorgung) nicht möglich ist sagt einem doch bereits der gesunde Menschenverstand

  • Bisher war nur während der Fahrt die Rede soweit ich weiß. Lesen ,denken ,posten : siehe meinen letzten Satz...und somit:
    Hifi Anlage war natürlich nur als Vergleich bzgl des Stromverbrauchs während der Fahrt / bei laufendem Motor bzw der Meldung des IBS.

    Tja. Dann wird er wohl 3 Tage durchfahren. Dann hast du natürlich recht.
    Sonst eher nicht.

    Never attribute to malice that which is adequately explained by stupidity.

  • Nö,ich sagte ja dass man beides nicht im Stand betreiben sollte sofern serienmässige Stromversorgung, ist doch logisch.

    Du vielleicht. Der TE sagte was anderes.
    Du... mir ist das unterm Strich egal. ;)

    Never attribute to malice that which is adequately explained by stupidity.

  • Danke für die Beiträge, ich gehe jetzt nicht auf jeden einzelnen ein
    Wo soll ich anfangen?


    Also erstmal mit den Basics, die ich bereits geschrieben hatte: natürlich gibt es eine Sicherung in der Zuleitung - und wenn - ebenso einen eigenen Unterspannungs-Schutz der Starter-Batterie, denn primär ist das die Kiste noch anspringt, die Kühlbox dann max. tertiär. Das (Unterspannungs-Schutz) bringt die Kühlbox aber selbst mit.


    Zweitens, das soll keine Werbung sein, aber das Ding (CFX28) ist nach einer guten Woche "Real-Life-Test": - sorry - saugeil! Da kann man 25° Warmes Zeug reinstellen, woran der heimische Kühlschrank 8h scheitert..
    Dann im Betrieb relativ leise (was jetzt im offenen Cabrio wurscht ist),
    aber viel wichtiger: verdammt gut gedämmt. Befüllt mit auf 2°C vorgekühlten Getränken - vulgo einem halben Kasten Bier - hält das zwei Tage bei 4°C, in der prallen Sonne ganz ohne Strom. 8)


    Aber eure Beiträge haben mich zum nachdenken gebracht..
    -> Also bekommt die Box einen eigenen Akku
    - das hat zwar den Nachteil, das ich nicht wie geplant die Starterbatterie "missbrauchen" kann
    Aber auch Vorteile: Kein gebastel oder Verlegung von Leitungen, kein Eingriff in das , vollkommen steckbar und transportabel, ob in einem anderem Auto oder aufm Boot.


    Die Details (Teile sind bestellt, Wechselrichter, Ladegerät und all sowas hab ich eh) gerne, wenns eingebaut ist (?) und die "Klimakatastrophe" (nannte man früher Sommer) überlebt ;)
    Ja, das ist leicht ineffizient FFF mögen es mir vergeben, aber solange der Diesel brennt und der Strom aus Isar2 kommt ist das zum laden wurscht.. (die Box hat für 230V eine vorrangschaltung, also wenn der Wechselrichter = Zündung an - läuft wird mit 7A nur der Akku geladen.


    Makki


    Edit: Energieverbrauch vom Hersteller, das entspricht halbwegs meinen gemeinen Messungen in der prallen Sonne (DC@5/32°C) 0.27 kWh/24h

  • Hab das Ding mal gesucht.
    Ne Kühlbox für 700,- € kannte ich bisher noch nicht. Das ist ja der Preis eines ausgewachsenen Kühlschranks.
    Da kann man schon eine gewisse Erwartungshaltung haben.

    Never attribute to malice that which is adequately explained by stupidity.

  • Hab das Ding mal gesucht.
    Ne Kühlbox für 700,- € kannte ich bisher noch nicht. Das ist ja der Preis eines ausgewachsenen Kühlschranks.
    Da kann man schon eine gewisse Erwartungshaltung haben.

    630€, aber ja, kein Schnäppchen.. Ich kenne die vom Segeln; die taugen halt auch was.
    Den Zyklus von Kinderspielzeug kaufen, 1J Enttäuschung und dann vom Aldi zum Wertstoff bringen kann ich daher überspringen :P
    Sinn und Zweck ist nicht "gerade mal die Temperatur halten zu können" sondern halber Kasten bei 25° rein, 30°C AT, in der prallen Sonne, zwei Stunden später Entnahme bei 4°C war das Ziel. Funzt soweit.


    Das das mit einer 99€ Box mit Pelitier-Element nicht funktioniert, sollte klar sein..


    Anbei ein erstes Foto (ist noch nicht befestigt), vermutlich einer von wenigen E93 mit Tiefkühlfach und Service-Batterie :rolleyes:
    Mal sehen wie lange die ausgediente Starterbattrie aus dem E46 das noch mitmacht; aber wenn nicht gibts halt ne neue, Zyklenfeste..

  • Ok, 700,- war der erste Preis, den ich sah, da war das Ding schon wieder vergessen, da ich keine brauche.
    Ich habe noch so eine Peltier-Box hier stehen, bestimmt 20 Jahre alt - aber richtig gekühlt hat die nie, da hast du schon Recht.
    Also gleich was richtiges kaufen und Ruhe haben.


    Ich bin nicht so fit, was den E93 angeht - wie ist denn die "Einbausituation" auf dem Bild?
    Batterie -> hinter Beifahrersitz?
    Kühlbox -> Rücksitzbank?

    Never attribute to malice that which is adequately explained by stupidity.