Wohl Pech gehabt. N53 gekauft und sofort Probleme.

  • Hallo zusammen,


    ich bin Tim und komme aus Mannheim.
    Vergangene Woche habe ich mir (von privat) einen 330i E91 zugelegt. 2009er mit 100.000km. Gestern (Sonntag) habe ich ihn abgeholt.


    Die Probefahrt lief absolut unauffällig. Mehrere (Warmstarts) ohne jegliches Problem. Runder Leerlauf, volle Leistung, kein Rucken, nichts. Das gleiche bei der gestrigen Abholung. Hier war der Wagen aber ebenfalls kurz vorher noch gefahren worden.


    Daheim angekommen, 1,5 Stunden stehen lassen und wieder gestartet - 3-4 Sekunden orgeln, schlecht angesprungen, Leerlauf danach absolut unauffällig. Das gleiche Spiel am gestrigen Tag nochmal, wieder nach etwa 2h Standzeit.
    Stellt man ihn ab und startet innerhalb weniger Minuten macht der Wagen keinerlei Probleme.


    Heute Morgen der Kaltstart: Der Start an sich unauffällig, aber der Leerlauf sehr unruhig. Drehzahlschwankungen (um die 300 U/min), bei antippen des Gaspedals fällt die Drehzahl danach kurz richtig in den Keller. Nach 20 Sekunden habe ich dann eine Fahrstufe eingelegt. Die ersten Meter waren ruckelig, nach etwa 2 Minuten war der Spuk vorbei.


    Der Wagen geht gut und hat gefühlt die volle Leistung. An sich läuft der Motor wunderbar, bis auf die beschriebenen Probleme. Kein Rucken und Zucken bei niedrigen Drehzahlen.


    Ich hatte den Verkäufer bewusst bei der Besichtigung gefragt, ob es Auffälligkeiten beim Starten und Kaltstart gibt - dies verneinte er. Bin natürlich wirklich enttäuscht.



    Ich habe mich auch im Vorfeld eingelesen, die Symptome deuten auf die Injektoren hin, oder? Hat jemand die Möglichkeit anhand der VIN auszulesen, was an dem Wagen bisher gemacht wurde? Der Vorbesitzer hat ihn seit 2017, in dieser Zeit wurden lediglich einmal die Zündkerzen gewechselt (neben weiteren Inspektionsarbeiten natürlich)..



    Liebe Grüße
    Tim

  • Wenn das Auto sonst gut läuft, könnte es doch das Thema mit den falschen Bosch Zündkerzen sein, was denkt ihr?
    Beim N43 und N53 sind doch die falschen Zündkerzen bei Bosch gelistet, weil eigentlich nur NGK geht?


    Bevor man jetzt wer weiß wie viel Geld ausgibt, sollte er diese einfach mal auf Den Hersteller prüfen.


    Da war ja bekannt, dass das Auto kalt erstmal ruckelt.

  • Gibt eigentlich kein Problem dass noch nie einer hatte mit den Motoren. @Brainny1 sollte dir da auch eine große Hilfe sein, hat schließlich den gleichen Motor und auch schon Drama mit der HDP durch.


    Frage ist grundsätzlich ob du den Wagen so behalten willst oder ggf gegen den Verkäufer vorgehen kannst. (Ohne, dass der Thread hier jetzt in eine Diskussion über Haftung ausarten soll, gabs an anderer Stelle schon zur Genüge hier im Forum.)

  • Gibt eigentlich kein Problem dass noch nie einer hatte mit den Motoren. @Brainny1 sollte dir da auch eine große Hilfe sein, hat schließlich den gleichen Motor und auch schon Drama mit der HDP durch.


    Frage ist grundsätzlich ob du den Wagen so behalten willst oder ggf gegen den Verkäufer vorgehen kannst. (Ohne, dass der Thread hier jetzt in eine Diskussion über Haftung ausarten soll, gabs an anderer Stelle schon zur Genüge hier im Forum.)

    Ich bin normalerweise wirklich nicht streitsüchtig und weiß, auf was ich mich bei einem Privatkauf einlasse. Aber in dem Fall ist es einfach offensichtlich, dass ich wissentlich getäuscht wurde. Mal sehen, was ich mache...

    Kannst mir via pn schreiben wo du ca wohnst. Ich würde aber vorschlagen, man trifft sich vormittags, da sieht man wenigstens was.


    Haftung wirst vergessen können. Aber das wird die historie des fs zeigen, je nachdem was für ein Fehler da halt vorliegt.

    PN kommt :)