Brauche ich eine neue Starterbatterie?

  • Hallo!


    fahre einen BMW E90 318D aus 2008 mit N47 Motor und habe nun mehrfach die gelbe Batteriewarnleuchte im Cockpit angezeigt bekommen.


    Daraufhin habe ich das Power Management des Autos mit I**A ausgelesen.

    Der letzte Batteriewechsel fand wohl bei Kilometerstand 67.000 statt, was um das Jahr 2010/2011 gewesen sein müsste.


    Das bedeutet die aktuell verbaute Starterbatterie ist etwa 10 Jahre alt.


    Zunächst hatte ich den Verdacht, dass irgendwo Kriechstrom fließt welcher permanent die Can-Bus Ruhe unterbricht, und daher das IBS die Versorgung kappt (und die Batterie so zu Grunde geht). I


    Im Fehlerspeicher ist auch folgender Fehler abgelegt:

    -Fehlercode: A559

    -KOMBI: Versorgung wurde abgeschaltet (Klemme 30g-f), Fehler momentan nicht vorhanden, kein passendes Fehlersymptom.

    -Versorgungsspannung: 12.3 Volt

    Meine Frage ist nun ob ich die Batterie ersetzen muss? Oder irgendein anderer Fehler am Auto vorliegt?


    Zur Auswahl stünden Varta oder Exide:


    Varta: Silver Dynamic AGM 595 901 085 75 Ah, 850 A Kaltstartstrom

    Exide: Exide EK950 AGM-Batterie 95Ah, 850 A Kaltstartstrom


    Kann eventuell sogar jemand eine Empfehlung für einen Hersteller abgeben?


    Bin am Ende meines Lateins angelegt und daher für jegliche Hilfe sehr dankbar.

    Grüße

    7 Mal editiert, zuletzt von Zitronengras () aus folgendem Grund: Format und Fotos geändert

  • Hi,


    solange dein Auto gut anspringt und keine mehrfachen Fehlercodes ausspuckt, kann man die Batterie noch drin lassen. Also 12,3V sind noch sehr gut, die aber nach ein paar Tagen ohne aufladen wohl eher gegen 11,9V gehen sollten wenn die Batterie zu schwach ist. Wenn es dich nicht nervt mit dem gelben Batteriesymbol, kann man über den Sommer/Herbst noch damit weiterfahren.


    Mein Tip, falls du eine neue Batterie einbauen möchtest, wäre die Exide (waren meist ab Werk verbaut).

  • Mahlzeit, Kombi Instrument und CAS steht bei mir immer wieder mal drin.

    Momentan hauptsächlich CAS......

    Nach Rücksprache mit dem freundlichen wird es bei mir ne Exide aber nicht als AGM.


    Da die neue Batterie unterwegs ist hab ich mal die alte neu angelernt.

    Zur Zeit keine Fehler mehr im FS und IS.


    Meine original ist eine 14 Jahre alte Varta

  • Das muss Ihr auch nicht gefallen.

    Wie schon geschrieben ist eine neue bestellt und wird bei Ankunft auch verbaut.

    Vor IBS wurden die auch nicht anders geladen und die paar Tage kann die auch noch so ab.


    Außerdem geht es hier auch nicht um meine Batterie / Akku

  • Servus,


    die Exide EK950 habe ich gestern beim Kollegen verbaut im 318d N47. Ging bei ihm schon soweit das die Zentralverriegelung gesponnen hat. Neue Batterie rein, angelernt, FS noch gelöscht und direkt Ruhe. Alles was rumgemuckt hat geht wieder einwandfrei.


    Hab die Batterie für 139€ auf ebay bei Batcar bestellt. Mittwoch Nachmittag bestellt und gestern war sie da.


    Gruss

  • Hallo

    Hi,


    solange dein Auto gut anspringt und keine mehrfachen Fehlercodes ausspuckt, kann man die Batterie noch drin lassen. Also 12,3V sind noch sehr gut, die aber nach ein paar Tagen ohne aufladen wohl eher gegen 11,9V gehen sollten wenn die Batterie zu schwach ist. Wenn es dich nicht nervt mit dem gelben Batteriesymbol, kann man über den Sommer/Herbst noch damit weiterfahren.


    Mein Tip, falls du eine neue Batterie einbauen möchtest, wäre die Exide (waren meist ab Werk verbaut).

    Ja, nach ein paar Tagen geht es wieder gegen 11,9V und die gelbe Warnleuchte erscheint sobald ich z.B. längere Zeit das Radio ohne laufenden Motor bediene. Denke die Batterie wird auch nicht mehr ausreichend geladen bzw. kann die Ladung nicht mehr richtig aufnehmen?

    Servus,


    die Exide EK950 habe ich gestern beim Kollegen verbaut im 318d N47. Ging bei ihm schon soweit das die Zentralverriegelung gesponnen hat. Neue Batterie rein, angelernt, FS noch gelöscht und direkt Ruhe. Alles was rumgemuckt hat geht wieder einwandfrei.


    Alles klar! Dann wird es wohl die Exide. Ja die Zentralverriegelung fängt auch langsam an, kann z.B. manchmal den Kofferraum nicht mehr mit dem Schlüssel öffnen.


    Danke für deinen Tipp.

  • Habe jetzt die Batterie gewechselt und eine neue Exide EK 950 verbaut. Die Dinger sind ja verdammt schwer.


    Allerdings ist mir aufgefallen, dass trotz der Registierung des Batterietausch die Startfähigkeit jener neuen Batterie lt. BMW Software bei nur 30% liegt.


    Ist das ein realer Wert oder irgendetwas zusammengerechnetes? Das Auto springt problemlos an und battierebezogene Fehlercodes gibt es nicht mehr. Ladungszustand schwankt zwischen 90-100%.


    Danke für eure Tipps.

  • Adaptionswerte auch gelöscht?? Wurde eine andere Kapazität oder Batterieart verbaut(Blei, AGM)?

    Ich habe über I*** den Batterietausch registiert. Der Tausch wird auch mit korrektem Kilometerstand angezeigt. AGM wurde verbaut, daher keine Änderung. Kapazität ist 95 Ah, für AGM kann ich aber maximal 90 Ah im goldenen Fluss hinterlegen.


    Welche Adaptionswerte gibt es denn noch?


    Batterie vorm Einbau geladen ?

    Wenn nicht häng die mal recht bald und zeitig ans Ladegerät


    Nein, habe ich nicht. Ladezustand wird auch 90% angezeigt, nur eben Startfähigkeit bei 30%. Werde sie mal ans Ladegerät hängen, aber ob das was bringt?

  • Die kommen zwar gefüllt aber nicht voll geladen.

    Meine habe ich erst nach 4 Stunden laden verbaut.

    Da war die dann immer noch nicht ganz voll.

    Laden schadet auf gar keinen Fall