Beiträge von p$YcHo

    Korrekt. Licht wird bei manuell eingeschaltetem Abblendlicht eingestellt (Schalter ganz Rechts). Steht so auch in der „Anleitung“ von BMW Werkstätten drin. Vor allem bei AHL sehr wichtig! Laut BMW soll auch der Fahrer drin sitzen beim einstellen, wegen Gewicht.

    Stimmt. War ich mir nicht mehr 100% sicher ob das alles raus muss, wollte nix falsches schreiben.


    Ich hab vorne erst mit U-Scheiben "repariert" und als die F-Bremse drauf kam hab ich dann in einem Zug neue drauf gemacht.

    Ich hab da noch eine Frage bezüglich der Bremsscheiben an der HA. Warum sollte die e60 550i Bremsscheibe genommen werden? Vom Durchmesser und dicke sind sie ja identisch. Hat da jemand eine genaue Erklärung? Topf anders? Reibfläche anders?


    Beste Grüße

    Die Scheiben der F Reihe stehen nicht mittig im Sattel, die E60 550i Scheiben schon.



    Da steht alles drin.

    Die Antriebswellen sind ein bekanntes Problem bzw. das die schwer bis gar nicht raus zu bekommen sind.


    Bei mir waren die Radlager fällig und ich hab mir auf der Arbeit extra ein Werkzeug gebaut, damit gingen sie dann raus.



    Bei mir war die Radnabe das größere Problem bzw. hat sich sehr gewehrt.


    Wenn keine Neuteile verwendet werden unbedingt alles penibelst sauber machen, vor allem die Verzahnung. Beim Einbau der Antriebswelle entweder Spezialwerkzeug nutzen (Einzieher) oder aufpassen wenn man von hinten drauf haut. Direkt auf dem Gelenkkopf ist ein Metalldeckel der gerne reist beim drauf hauen und dann fliegt dir da das Fett raus. Den Deckel bekommt man nicht einzeln.


    Kann man Glück oder halt Pech haben. Im schlimmsten Fall muss halt wirklich der Radträger neu bzw. ein Gebrauchter her.


    Zu den Teilen:


    Antriebswellen entweder Original oder Spidan. Die günstigen von SKF und co. taugen anscheinend nicht (beim Kollegen von mir hat die kein halbes Jahr gehalten und so ist auch der Tenor hier im Forum).


    Radlager kommen mir NUR welche von FAG rein. Bei sonstigen Ersatzteilen wenn möglich nur Lemförder oder z.B. bei Querlenkern auch TRW.


    Bremsscheiben von ATE sind ok, ich persönlich fahre nur noch original BMW.


    Stoßdämpfer von Sachs sind ok. Bekommt man aber auch komplette Rep. Sätze für die einzelnen Achsen wo alles dabei ist (inkl. Staubschutz) etc.


    Bei den Dämpfern hinten würde ich unten die "Lager" auch neu machen und neue Schrauben bestellen (original). Oben auf dem Dämpfer sind Metalldeckel die gammeln gerne mal weg und ne Gummitülle, die auch neu bestellen (original). Dann hast du Ruhe.

    Ist auch so. Allerdings kann das Rad trotzdem nicht wirklich weg da das alles extrem fest drin sitzt (die Antriebswelle überhaupt raus zu bekommen ist ja meistens schon ein Akt) und quasi der Sattel ja noch die Scheibe fest hält. Würde damit zwar jetzt nicht noch ewig rumfahren aber akut passiert da nix bzw. kann ich mir das nicht vorstellen.

    Wenn du Geld verbrennen willst dann nimm "Generalüberholte". Wenn du Ruhe haben willst dann kommen nur Neue in Frage. Wende dich da an Panik45 , der kann dir da weiter helfen bzw. bekommt gute Preise.


    Das Thema "Generalüberholte Injektoren" wird gefühlt in letzter Zeit 2-3 die Woche durch gekaut.

    Jeder hat andere Prioritäten und manche brauchen halt keinen Dampf. Muss ja jeder für sich entscheiden. Mir ist die Optik auch wichtiger als die Performance da es eh die Alltagsgurke ist und ich meistens eh extrem gechillt fahre.


    Eintragen musst du das auf jeden fall und zudem auch noch $21 also Einzelabnahme wo du auf jeden Fall 100€ Quit bist. Bei so "außergewöhnlichen" Kombinationen brauchst du meistens auch noch eine Reifenfreigabe da 225 auf 9J nicht der Norm entspricht (je nach Hersteller eine freundliche E-Mail und man hat die Freigabe).


    Alles was aus der Norm raus ist kommst du aber sowieso nicht ums eintragen rum.


    Ich kann dir nur den Tip geben VORHER das mit deinem TÜV Prüfer durch zu sprechen. Sonst gibt es nachher böse Überraschungen.