E90 Performance Bremse ABE/Gutachten für TÜV

  • Hallo Forum!

    Ich habe für meinen E90/318d die Performance Bremsanlage gekauft und bereits eingebaut. Bis hierher alles Super.

    Jetzt wollte ich sie beim TÜV eintragen lassen. Dazu habe ich von Leebmann24 die offizielle BMW Einbauanleitung + 2 TÜV-Süd Prüfberichte bekommen und diese dem TÜV vorgelegt. Aber hier fangen die Probleme an...


    Der TÜV sagt: Prüfberichten kann ich in der Pfeife rauchen, die seien Nutzlos. Die wollen Teilegutachten bzw. ABE für die Bremse haben.


    Kann jemand helfen?


    Gruß

    Alex

  • Das ist tatsächlich der beste Tipp. Ich habe die Bremse kürzlich nachgerüstet und mit damit zu meinem TÜVler des Vertrauens. Der hat ein fachliches "Jaja" gebrummt und desinteressiert die Plakette aufgeklebt.

  • Die Prüfer haben mittlerweile (zum Teil zurecht weil sie zum Beispiel jahrelang Räder per Augenschein ohne Verschränkung eingetragen haben) dermaßen die Hosen voll dass sie lieber Nein sagen. Je jünger desto schlimmer.

  • Plakette aufgeklebt?

    Ich habe die Bremse beim nächsten TÜV Termin vorgeführt, ich bin doch nich extra da hin deswegen.


    Das Ganze funktionierte im PLZ Bereich 79...

    Meinen Wohnort kannst Du ja links sehen ;)

  • Einfach woanders hinfahren. Mehr als deine Dokumente braucht der Prüfer nicht wenn dein Auto explizit drinsteht und alle Auflagen erfüllt sind. Gut, Gutachten sind teilweise schon etwas absurd (letztens habe ich Räder mit exakt gleichen Dimensionen eintragen lassen, aber mit Felgen unterschiedlicher Hersteller und es waren unterschiedliche Auflagen drin), aber wenn alles erfüllt ist ist alles erfüllt.

  • Ich versuche es auch parallel beim Dekra. Die haben aber nur einen Mitarbeiter der das „darf“ und der ist nur donnerstags im Haus, halbtags… UND macht nebenher auch noch normale HU‘s… mir fehlten die Worte.

    Aber dafür hat die nette Dame am Empfang eine MITTAGSPAUSENVERTRETTUNG!


    Ich bin Ingenieur, ich finde niemanden der mich im Urlaub vertritt und die hat eine MITTAGSPAUSENVERTRETTUNG.

    😂

  • Ich bin damals VOR DEM ABNAHMETERMIN zum TÜV mit dem Gutachten und habe gefragt ob das reicht oder er noch was braucht.


    Er meinte das passt so alles und dann wurde der Termin vereinbart. Wurde problemlos eingetragen.

  • Ich bin damals VOR DEM ABNAHMETERMIN zum TÜV mit dem Gutachten und habe gefragt ob das reicht oder er noch was braucht.


    Er meinte das passt so alles und dann wurde der Termin vereinbart. Wurde problemlos eingetragen.

    Habe auch so gemacht, nur mit dem Resultat: "Geht nicht, muss mit meinen Chef drüber reden."

    Ich klappere gerade andere TÜV's/DEKRA's ab.


    P.S.: Gut zu wissen, dass der TÜV in Augsburg eine Alternative für mich wäre. Ist aber ein gutes Stück weit weg von Mainz! :D

  • Heute hat mich ein sehr kompetenter TÜV-Prüfer (NICHT Mainz! :D) angerufen. Hat sich die Unterlagen angesehen (habe es Ihm per Email gesendet) und meinte: Kein Problem, kommen Sie morgen vorbei! :D


    Er hat gleich gesagt, dass er sich das sehr genau ansehen wird und auch die Räder runter kommen. Klang aber sehr hilfsbereit und aufgeschlossen. Fragt von sich aus, ob ich auf die hintere nachrüsten möchte. Möchte ich sehr, aber laut BMW ist keine vorgesehen/erlaubt. Er meinte aber: "Das schauen wir uns gemeinsamm an..." ;)


    Ich berichte, sobald alles durch ist. :thumbup:

  • Zwischenstand: Bremse ist noch nicht abgenommen. TÜV-Prüfer ist extrem kompetent UND er kennt den TÜV-ler, welche die Performance Bremse bei BMW abgenommen hatte... Die Welt ist klein.)


    Fehler seitens BMW-München:

    - BMW hat sich das Geld für ein richtiges Teilegutachten gespart un stattdessen diese Prüfberichte machen lassen.

    - BMW erwähnt nirgends die Halter der Bremszangen! Alle Listen sind sauber und detailliert nur der Halter ist nirgendwo aufgelistet! :D Auch auf den Zeichnungen und Bildern, ist der Bremssattel immer so gedreht, dass man den Halter nicht sieht. Dieser ist aber von Brembo und bedarf einer Dokumentation... Die versuche ich gerade von Brembo direkt zu bekommen.


    Meine Hausaufgaben:

    - Auto von BMW codieren lassen und den ausgefüllten Bogen dem TÜV-Prüfer zur Verfügung stellen.

    - Nachweis, über die Verwendung der Halter, von Brembo einfordern.


    Gruß

    Alex