Leichtes Klopfen im Stand N57(sehr leise)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hallo zusammen,

      Ich grabe das hier mal aus, da ich ein sehr ähnliches Problem habe.

      Dieses Klopfen habe ich auch an meinem BMW. Leider ist es bei mir sporadisch recht laut und nervig.

      Die Unterdruckschläuche und das Umschaltventil wurden vor Kurzem bei BMW getauscht, jedoch noch keine Verbesserung.
      Im Moment bin ich in der Findungsphase ob ein Tausch der Motorlager noch verifiziert werden kann.

      Dieses hier beschriebene Fehlerbild am N57 330d entspricht meinem.
      Das Klopfgeräusch ist bei meinem auch während der Fahrt sehr leise im Innenraum zu hören.
      Ein Video dazu ist Hier zu finden. Besonders hört man das Klopfen am Ende des Videos.

      Ich kann nicht so recht glauben, dass das bei 115 tkm wirklich an den Motorlagern selbst liegen soll.
      An einen defekten Druckwandler glaube ich auch nicht so recht.

      Gab es hier zu dem damaligen Problem eine Lösung?
      Falls ja, könnte diese jemand posten?
      Ich bin für jegliche Hilfe dankbar!

      ""

      Gruß
      Thomas 8)

      Meine Vorstellung!

      Meine BMW Doku!

      Mein altgedienter VW Polo 9N kann HIER angeschaut werden. ;)

    • Hört sich in dem Video am Ende für mich so an, als wäre die Motorhaube nicht richtig eingestellt oder es klappert irgendwo anders etwas.

      Sollte es doch vom Motor kommen, würde ich zuerst den Keilriemen und die darüber angetriebenen und bewegten Teile ausschließen wollen. E-Lüfter raus, Spanner zurückdrücken, Riemen runter und kurz laufen lassen.

      Sollte das Geräusch noch da sein, das AGR durch "Steckerziehen" stromlos machen. Gleiches mit der Verstelleinheit der Drallklappen und der Drosselklappe.

      Einfach auch mal dabei die entsprechenden Teile während der Motor läuft, abernoch nicht zu heiß ist, mit der ganzen Hand befühlen, ob sich da etwas spüren lässt.

    • Grisu4 schrieb:

      Hört sich in dem Video am Ende für mich so an, als wäre die Motorhaube nicht richtig eingestellt oder es klappert irgendwo anders etwas.

      Sollte es doch vom Motor kommen, würde ich zuerst den Keilriemen und die darüber angetriebenen und bewegten Teile ausschließen wollen. E-Lüfter raus, Spanner zurückdrücken, Riemen runter und kurz laufen lassen.

      Sollte das Geräusch noch da sein, das AGR durch "Steckerziehen" stromlos machen. Gleiches mit der Verstelleinheit der Drallklappen und der Drosselklappe.

      Einfach auch mal dabei die entsprechenden Teile während der Motor läuft, abernoch nicht zu heiß ist, mit der ganzen Hand befühlen, ob sich da etwas spüren lässt.
      Danke für den Tipp.
      Ein paar Infos habe ich euch noch vorenthalten, welche ich nur in meinem Fahrzeugthread geschrieben habe.

      Bei BMW habe ich zusammen mit dem Meister und einem Mechaniker geschaut.
      Sie haben mit einem Stetoskop definitiv das Klopfgeräusch auf den Motorlagern festgestellt. Ich konnte mir das selbst anhören.
      Es gibt ja Fälle wo die Motorträger am Motorlager anschlagen. Das ist hier aber nicht der Fall.

      Deswegen habe ich die Unterdruckleitungen und das Umschaltventil erneuern lassen. Unverändertes Geräuschverhalten. Wenn man am Motor zieht oder drückt wandert das Geräusch von Rechts nach Links.
      Das Geräusch tritt erst ein paar Minuten nach Motorstart, im Standgas sehr stark wandernd und während der Fahrt leise klopfend auf. (Gehört bei Lüftung und Radio Aus, weil es während der Fahrt nur sehr leise im Innenraum hörbar ist.)

      Meine Frage ist nun ob da hinsichtlich der Lager etwas bekannt ist, wo dieses Geräusch schonmal aufgetreten ist.
      DIe Motorlagersteuerung ist im TIS so beschrieben:

      Link!


      Motorlagersteuerung
      Die steuerbaren Motorlager werden abhängig vom Betriebszustand auf ”hart” oder ”weich” geschaltet.
      Funktion
      Die Motorlager sind über den Druckwandler mit der Unterdruckversorgung verbunden. Bei Ansteuerung des Druckwandlers durch das DDE-Steuergerät schaltet der Druckwandler Unterdruck auf die Motorlager.
      Die Motorlager werden auf weich geschaltet bei:
      -niedrigen Geschwindigkeiten (unter etwa 60 km/h) und
      -unter Drehzahlen, die von der Kühlmitteltemperatur abhängen (die Drehzahlen liegen etwa zwischen 1000 1/min und 1200 1/min)

      Je nach Baureihe schalten die Motorlager bei Ansteuerung auf hart oder weich:
      • E7x: weich.
      • Alle anderen Baureihen: hart.
      Fehlerbehandlung
      Falls ein Defekt in der Ansteuerung des Druckwandlers auftritt, wird ein Fehler gespeichert.
      Die Motorlagersteuerung wird abgeschaltet, wenn zu folgenden Umfängen Fehler auftreten:
      -Signal Kühlmitteltemperatursensor.
      -Botschaftsfehler Geschwindigkeit.

      Ausstattung
      Die Steuerung der Motorlager ist für alle 6-Zylinder-Dieselmotoren und für einige 4-Zylinder-Dieselmotorvarianten implementiert.

      Morgen werde ich den Wagen mit Carly nochmal auslesen. Eventuell würde ich den Ventilstecker vom Umschaltventil mal Abstecken und damit Fahren um zu schauen.
      Vielleicht bringt mich das nochmal weiter.

      Ansonsten bleibt nur noch der Lagertausch?!

      Was meint ihr? ?(

      Gruß
      Thomas 8)

      Meine Vorstellung!

      Meine BMW Doku!

      Mein altgedienter VW Polo 9N kann HIER angeschaut werden. ;)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von E91-Thomas () aus folgendem Grund: Zusatzinfo!

    • Bei Leebmann hatte ich mal die Preise verglichen. 102 € pro Lager.
      Nagel mich nicht auf 440 € fest. Zu Beginn sagte der Meister ca. 680 € für Lager, Schläuche, Ventil + Arbeitslohn.

      In der BMW Niederlassung liegt der Preis für 12 AW (1h) bei 164,22 € inkl Steuer.
      Anders gesagt: 11,50 € je AW zzgl. Steuer
      45 km von mir entfernt. Ersatzwagen gegen gesonderte Berechnung erforderlich.

      Gruß
      Thomas 8)

      Meine Vorstellung!

      Meine BMW Doku!

      Mein altgedienter VW Polo 9N kann HIER angeschaut werden. ;)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von E91-Thomas () aus folgendem Grund: Fehlinformation der Preise pro Arbeitswert da Festpreis berechnet war. Habe ich hiermit berichtigt.

    • Geräuschproblematik gelöst / Motorlager getauscht

      Hallo zusammen,

      nach kurzer Probephase, kann ich nun vermelden, dass sich das Problem mit dem Geräusch erledigt hat.
      Es sind nun am vergangenen Donnerstag neue Motorlager bei BMW verbaut
      worden und das Klopfen ist seitdem nicht mehr aufgetreten.


      Vor Ort hatte mir der Werkstattleiter bestätigt, dass das Geräusch nicht mehr auftreten wird.
      Nebenbei wurde, auf meinen Wunsch, auch noch der Kühlwasserstand geprüft und aufgefüllt.


      Ich habe auch den subjektiven Eindruck, dass der Motor insgesamt ruhiger läuft.

      So viel von mir.

      Gruß
      Thomas 8)

      Meine Vorstellung!

      Meine BMW Doku!

      Mein altgedienter VW Polo 9N kann HIER angeschaut werden. ;)

    • ANZEIGE