Nox Sensor Reinigungsfahrt

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Nox Sensor Reinigungsfahrt

      hallo,
      habe letztens einen 318i facelift bj 2008 gekauft.
      laufleistung 80000 kilometer und Tüv neu.
      Im Bericht stand das der Fehlerspeicher leer war.
      Jetzt habe ich den Speicher mit der carly app noch mal ausgelesen und anscheinend ist der Nox Sender hinüber.Ich hab hier gelesen das ein defekter Sensor den Kat schädigen soll-verschwefelung.Mit einer Reinigungsfahrt soll man ihn aber wieder frei kriegen.
      Jetzt die Frage:
      Wenn der Nox Sensor defekt ist und dem zufolge nichts mehr misst kann eine Reinigung doch gar nicht stattfinden,oder?
      Und wenn doch ist es doch egal ob der Sensor defekt ist oder nicht?
      Ach ja,der Wagen ist hauptsächlich nur in der Stadt unterwegs gewesen.

      Gruß,bodo

      ""
    • carly ist vielleicht nicht das beste auf dem Markt.

      hab ich auch aber bei Fehlermeldungen würde ich vielleicht noch eine 2te Meinung einholen

      zb beim :)


      oder bei jemanden aus dem Forum aus der nähe der über entsprechende Voraussetzungen zur Fehler Diagnose verfügt.




      mfg


      ps. der nox kat verschwefelt wenn der Sensor hin ist und wird dadurch unwirksam also falls der Sensor wirklich defekt sein sollte, muss er getauscht werden sonnst wird"s teuer

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von marcuse91 ()

    • Während Stadtfahrten kann keine Regeneration durchgeführt werden. Der Sensor ist nicht zwingend kaputt, wenn der nur einmal im FS auftaucht. Aktuell wird der aber nicht auf Magerbetrieb umschalten. Wichtig bei dem Motor ist es schwefelarmes Benzin/Öl (LL04) zu verwenden. Viele machen mit Super Plus Roz98 gute Erfahrungen. Du kannst den FS löschen und es mit einer langen Autobahnfahrt probieren damit der Nox Kat regeneriert. Dafür muss der Tank über die Hälfte voll sein und mit ~120 kmh zumindest eine Stunde lang soweit wie möglich konstant gefahren werden. Oder per Software eine Regeneration einleiten und fahren. Danach den FS wieder auslesen.

    • BMWgo schrieb:

      Dafür muss der Tank über die Hälfte voll sein und mit ~120 kmh zumindest eine Stunde lang soweit wie möglich konstant gefahren werden. Oder per Software eine Regeneration einleiten und fahren.

      Je öfter ich das hier lese, je höher werden die Zahlen. :P

      Zur aktiven Aufheizung des Stickoxidkatalysators ist folgender Fahrzeugbetrieb notwendig:
      - Fahrgeschwindigkeit größer 110 km/h für 25 Minuten
      - Tankfüllstand größer 50 %
      Bei einem Fehlerspeichereintrag (NOx-Kat verschwefelt) kann über eine Servicefunktion ein häufigeres Aufheizen aktiviert
      werden. Diese Freischaltung ist bis zur erfolgreichen Entschwefelung des Stickoxidkatalysators aktiv.
    • Du kannst mit der Carly App (NOX Regeneration) auch die Rußmasse nachprüfen. Nachdem die Regeneration erfolgte fällt der Wert wieder ab.

    • ich hab außer einem leicht erhötem Spritverbrauch keinerlei Probleme weder Ruckeln noch sonst was.
      MKL geht auch nicht an.
      Die Teile ( Kat und Sensor ) sind ja nicht gerade billig.
      Welche Folgeschäden können auftreten wenn ich einfach so weiter fahre?
      Meine gelesen zu haben das man höchstens Probleme beimTüv wegen den Abgaswerten bekommen kann aber da kann man ja kurz vorher den Fehlerspeicher löschen?
      Oder hat das fettere Gemisch was ich jetzt fahre Auswirkungen auf andere Bauteile wie Injektoren,Zündspulen usw?

    • Beim Tüv wird dann die Messung nicht per OBD, sondern per Sonde gemacht. Solltest du aber trotzdem bestehen.

      Der Verbrauch bleibt leicht erhöht und irgendwann ist der NOx-Kat hinüber.

      Du könntest dir das hier mal anschauen.
      Ist ein NOx-Sensor-Emulator, der wesentlich länger durchhalten soll, als das Original. Ist aber vermutlich nicht ganz legal.

      https://bimmerprofs.com/products/

    • Recki schrieb:

      Beim Tüv wird dann die Messung nicht per OBD, sondern per Sonde gemacht. Solltest du aber trotzdem bestehen.

      Der Verbrauch bleibt leicht erhöht und irgendwann ist der NOx-Kat hinüber.

      Du könntest dir das hier mal anschauen.
      Ist ein NOx-Sensor-Emulator, der wesentlich länger durchhalten soll, als das Original. Ist aber vermutlich nicht ganz legal.

      bimmerprofs.com/products/
      kann man nicht verhindern das der Kat schrott wird indem man regelmäßiege Reinigungsfahrten manuel anstößt?
    • Ich habe damals einfach zwischendurch nen paar Spaßfahrten gemacht, mit ordentlich Feuer, ging ~ nen halbes Jahr gut, ohne jegliche Verschwefelungsfehler. Dann habe ich ihn gegen einen originalen tauschen lassen.

    • Also wenn man Autobahn fährt dann reinigt der sowieso von alleine, hatte von 30mg auf 6mg. Deswegen ab und zu mal auf die Autobahn mit der Karre.

    • Einen Befehl zum Reinigen gibt es in dem Sinne nicht. Für die Regenerierung der Stickoxide benötigen die Kats höchstens 450°C. Für die Entschwefelung 650°C.
      Mit anderen Worten, sobald die Kats diese Temperatur erreichen, regenerieren sie. Eine Autobahnfahrt mit entsprechenden Drehzahlen reicht vermutlich dafür aus.

    • Ich hatte den N43 und ich bin 1 Jahr lang mit dem kaputten Sensor gefahren. Da der teuer ist und ehe wieder kaputt geht machte es für mich keinen Sinn den zu wechseln. Obwohl der Sensor immer im FS war funktionierte der Magerbetrieb, da ich einen Verbrauch von 6,3 Liter hatte. Nur per OBD AU Prüfung kommst du nicht durch den TÜV. Aber auch da gibt es eine Möglichkeit.

      Ich gehe davon aus, dass der Nox Kat durch erhöhte Regenerationszyklen altert z.B durch sehr verschwefelten Sprit oder Motoröl der verbrannt wird. Das heißt wenn der nicht mehr regeneriert, wandelt sich irgendwann das Barium im Kat in Bariumsulfat um durch den Schwefel im Sprit/Öl und der Zustand bleibt bis du mal wieder auf der Autobahn Volllast fährst wo auch ohne Regenerationsanforderung Temperaturen weit über 650 Grad im Abgas auftreten und der Kat dann regeneriert. Ein Nox Kat der nie regeneriert altert meiner Meinung nach entsprechend kaum. Nachteil bei der Sache ist dann nur der erhöhte Verbrauch, falls der nicht mehr Mager fährt wegen dem defekten Sensor.

    • ANZEIGE