Geräusche aus dem Motorraum beim N57 - mit Hörprobe

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Geräusche aus dem Motorraum beim N57 - mit Hörprobe

      Hallo zusammen,

      Ich brauche mal eure Hilfe, ich habe seit Montag ein Geräusch aus dem Motorraum, welches ich nicht richtig zuordnen kann.

      Eine Audioaufnahme kann man hier hören (wenn sie nicht direkt öffnet, einfach doppelklick, dann sollte man es wiedergeben könne):
      share.mailbox.org/ajax/share/0…04f406/1/8/MzY/MzYvNjQzMw

      Ich habe den Wagen am Montag zum Reifenwechsel in die Werkstatt gegeben, dabei sollten sie auch Motoröl und Kraftstofffilter wechseln. Als ich den Wagen wieder abgeholt habe und er warm war ist nichts zu hören gewesen. Dann ein paar Stunden daheim stehen gehabt, wieder ein kurzes Stück gefahren, sodass er lauwarm war, und auf einmal höre ich beim Luftdruck überprüfen dieses Geräusch. Es ist nicht wirklich zu hören wenn man über dem Motor steht, man hört es nur neben dem Rad oder aber auch bei der Fahrertür oder ein paar Meter weg vom Auto. Es ist auf beiden Seiten ziemlich gleich laut.

      Wenn der Wagen warm ist oder ganz kalt am Morgen ist es weg, irgendwann mittendrin aber doch deutlich hörbar. Im Innenraum kann man aber nichts davon ausmachen. Ich habe dann testweise mit dem Modul im beliebten Werkstatt-Tester die Drehzahl auf 2000/min erhöht, und konnte es nicht mehr hören. Dann wieder Leerlauf, und es kommt wieder. Wenn ich die Hand auf den Motor auflege ist der ruhig und gleichmäßig, da hat man keine Bewegung wenn das Geräusch auftritt. Es wird auch langsam leiser mit der Zeit, als ich es das erste mal gehört habe und diverses getestet habe, Laptop angeschlossen usw, war es immer leiser geworden. Gestern Nachmittag von Arbeit nach Hause, und auch hier im Ort ein paar Strecken, ist es nicht wieder aufgetreten. Heute morgen kalt auch nicht, als ich auf Arbeit angekommen bin war es dann wieder, nach etwa 7km Strecke und um 40-45°C Öltemperatur.

      Habt ihr eine Idee was das sein kann? Ich kann mir zwar nicht so recht erklären warum, aber es ist ja erst seit Öl- und Dieselfilterwechsel, kann es damit zusammen hängen? Man muss wohl auf die Bühne um das zu lokalisieren, aber ich fürchte wenn ich morgens zur Werkstatt fahre ist der Motor zu warm, die Werkstatt ist etwa doppelt so weit weg wie die Arbeit und man fährt schneller auf dem Weg dahin.

      Danke,
      René

      ""
    • Ich müsste jetzt lügen aber es ist immer da, wenn ich das Auto morgens aus der Garage fahre.
      Es erinnerte mich etwas an die Zusatzgeräusche die ich noch von M51 und M57 kannte. Fand das Geräusch nie gut, aber zumindest in meinem Fall war es nix akutes.
      Bin jetzt halt gespannt wie es mit neuem Riementrieb ausschaut.

    • Dieses unrhythmische Klackern ist bei mir nicht zu hören. Zum Testen, ob es vom Riementrieb kommt, den Rippenriemen im Stand abnehmen und kurz testen, wie es sich auswirkt.

      newtis.info/tisv2/a/de/e91-330…flecting-element/1LGfh6b2
      Es genügt, den Spanner mit einer Ratsche zurück zu drücken. So lässt sich der Riemen von der Lichtmaschine und anschließend einfach heraus nehmen.

    • In meinem Fall kommt es nicht vom Riementrieb, der ist letztes Jahr eh neu gekommen und absolut ruhig. Man hört es nicht wirklich wenn man den Kopf über den Motor hält oder vor dem Auto steht, nur seitlich und unten. Aber ich kann es nur in einem kurzen Fenster nachvollziehen, ist der Motor ganz kalt oder komplett warm ist es weg. Ich neige aktuell dazu es einfach zu ignorieren, sonst fährt er sich ja normal und macht was er soll und sobald er warm ist ists eh weg. :S

    • Dieses klackern kommt von der Steuerkette. Hatte ich auch, die obere Steuerkette hatte sich gelängt.

      Man kann versuchen den überarbeiteten Kettenspanner (Original BMW) einzubauen, dieser spannt die Kette nochmal bisschen nach.
      Aber früher oder später muss die Steuerkette neu.

      Ich hatte das Geräusch nur bei ''mittelwarmen'' Motor. Im kalten und heißen zustand kaum oder nicht.

      youtube.com/watch?v=bd9ftoYiPOM

      motor-talk.de/forum/steuerkett…ie-beim-n57-t5514729.html

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von ItalianoGT ()

    • Hmm, so sicher bin ich mir mit der Steuerkette noch nicht, ehrlich gesagt. Was ich bisher gelesen habe ist die Kette nicht nur im Leerlauf zu hören sondern besonders auch bei etwas mehr Gas. Bei mir ists aber nur beim Leerlauf und innen gar nicht zu hören. War das bei dir auch nur im Leerlauf? Hast du was im Innenraum gehört, oder nur draussen neben dem Wagen?

      Habe das die Tage nochmal nachvollzogen, wenn ich vorne vor den Motor hocke höre ich es auch, könnte also doch wieder Riementrieb sein, der war damals von oben auch nicht so deutlich zu hören wie von Vorne... ?(

      Ich werde das mal weiter beobachten, bzw. der Wagen muss morgen kurzfristig in die Werkstatt wegen fester Bremse hinten rechts, da sollen sie mal gucken ob sie das Geräusch nachvollziehen können. Steuerkette kann ich natürlich nicht ausschließen, aber hoffe mal nicht das es das ist.

    • Also... Gerade eben auf dem Firmenparkplatz war das Geräusch wieder. Also mal etwas planvoller vorgegangen... Riementrieb ist es nicht, von vorne ist es nicht lauter zu hören, eher leiser. Beifahrerseite ebenfalls leiser. Fahrerseite ists eher von vorne kommend, bei offener Motorhaube und Kopf seitlich reingesteckt kommt von der Steuerkette - nichts. Es kommt einfach nichts von der Spritzwand. Auch leicht aufs Gas, der Motor klingt traumhaft ruhig. Aber von Richtig Front des Motors, Speziell dem Klimakompressor, hört man das Geräusch sehr gut wenn man ran geht, etwa die gleiche Ecke wie wenn man neben dem Rad hockt.

      Also die Klima mal ausgemacht - und schwupps ist das Geräusch so gut wie weg. Klima wieder an, ists wieder da. Das gleiche Spiel ein paar mal wiederholt, es ist eindeutig erst dann so richtig zu hören wenn die Klima an ist. Da auch die Quelle des Geräusches eindeutig nicht hinter dem Motor, sondern seitlich an der Fahrerseite des Motors ist, kann ich denke ich Steuerkette ausschließen... Zum Glück!

      Die Klima funktioniert einwandfrei und ist ja nichts kritisches, werde also beobachten und weiter fahren, wenn es schlimm genug wird für eine eindeutige Diagnose gehts in die Werkstatt. Steuerkette ist dagegen ziemlich eindeutig ruhig, schon mit minimalen Gas ist das Geräusch weg, überhaupt läuft der Motor seitig ruhig mit dem neuen Öl von letzter Woche...

    • Servus,

      hatte auch mal vor Jahren einen 330D 231Ps mit den gleichem Klackern.
      Hab daraufhin ein Hydrostösseladditiv ins Öl mit reingegeben.
      Das Klackern war dann nach ca. 50km komplett weg, auch am nächsten morgen war nichts mehr zu hören.
      War begeistert und einen Versuch ist es allemal wert.

      Allerdings kam es bei meinem nach 5 Monaten wieder und daraufhin habe ich mir ein Motorstetoskop gekauft, gibts für 10€ in der Bucht.
      Beim Abhören mit dem Motorstetoskop hat sich dann herausgestellt das besagtes Geräusch von oben und eindeutig vom 5 Zylinder kommt.

      Hab mich dann entschlossen alle Hydrstössel zu erneuern und tada er schunrrte wieder.
      Die Hydros zu tauschen ist aber keine Kleinigkeit und ich habe es seinerzeit mit einem Mechaniker aus meiner Nachbarschaft gemacht.

      Die Teile waren gar nicht mal so teuer aber extrem aufwändig einzubauen.
      Kurzum - War ne Motz Sauerei

      Vielleicht hast ja Glück mit dem Additiv

      Also denne

    • ANZEIGE