330i LCI BJ 2011 unruhig - ruckeln

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Maniac79 schrieb:

      Er will keine Leistungssteigerung sondern nur ein SW Update... :)

      Für Steuergeräte haftet BMW nicht, das war schon immer so. Wenn beim Update eines Hops geht, hast eben Pech gehabt...
      .......schon mal was von gehört das man auch ne Software anpassen kann ohne Leistungssteigerung, damit Optimierst/verbesserst Du die Software auch :)
      ""
      Gruß Markus:)


      Ihr braucht Hilfe jeglicher Art???
      Wir bauen alles für EUCH ein/um
      (Mein Papa/Tacky & ich) :D NIX IST UNMÖGLICH


      Powered by ECS Performance GmbH Krefeld



      Unser neuer Abarth 500
      Mrs. Abarth Hustler Ihr neuer...
    • 12dima12 schrieb:

      Denkt ihr damit wär's getan?
      Ja, typisches Problem vom N53

      Patty schrieb:

      Wow, die Kanäle sehen 1A aus!
      Ist beim N53 anscheinend "normal". Der Motor hat keine Probleme mit Verkokungen.
      Ich hatte vor Jahren bei km-Stand 70.000 ja genau die gleichen Probleme. Und weil ich es nicht wahrhaben wollte, dass so etwas an den Injektoren liegt, auch erst die Ansaugbrücke runter wegen einer Reinigung. Es gab ebenfalls nichts zu reinigen.

      Nach Wechsel aller sechs Injektoren (und Zündkerzen) war der "Spuk" dann vorbei und er lief wie ein Kätzchen.

      BTW: Das hat mich bei BMW vor knapp 4 Jahren keine 2.000€ gekostet. Ich habe aber keine Ahnung, was Injektoren inzwischen kosten.

      EDIT: Ich würde auch alle sechs tauschen. Denn die sind leider dafür bekannt, nicht ewig zu halten. Und es wird nur eine Frage der Zeit sein, bis weitere kaputt gehen. Und dann fängst Du jedesmal wieder an.
    • FußraumModul kostet ca.380€.

      Ca.150€ für den Einbau .....?????

      Gruß Markus:)


      Ihr braucht Hilfe jeglicher Art???
      Wir bauen alles für EUCH ein/um
      (Mein Papa/Tacky & ich) :D NIX IST UNMÖGLICH


      Powered by ECS Performance GmbH Krefeld



      Unser neuer Abarth 500
      Mrs. Abarth Hustler Ihr neuer...

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von BMW HUSTLER ()

    • BirdOfPrey schrieb:

      12dima12 schrieb:

      Denkt ihr damit wär's getan?
      Ja, typisches Problem vom N53

      Patty schrieb:

      Wow, die Kanäle sehen 1A aus!
      Ist beim N53 anscheinend "normal". Der Motor hat keine Probleme mit Verkokungen.Ich hatte vor Jahren bei km-Stand 70.000 ja genau die gleichen Probleme. Und weil ich es nicht wahrhaben wollte, dass so etwas an den Injektoren liegt, auch erst die Ansaugbrücke runter wegen einer Reinigung. Es gab ebenfalls nichts zu reinigen.

      Nach Wechsel aller sechs Injektoren (und Zündkerzen) war der "Spuk" dann vorbei und er lief wie ein Kätzchen.

      BTW: Das hat mich bei BMW vor knapp 4 Jahren keine 2.000€ gekostet. Ich habe aber keine Ahnung, was Injektoren inzwischen kosten.

      EDIT: Ich würde auch alle sechs tauschen. Denn die sind leider dafür bekannt, nicht ewig zu halten. Und es wird nur eine Frage der Zeit sein, bis weitere kaputt gehen. Und dann fängst Du jedesmal wieder an.
      Ich habe jetzt einen Generalüberholten bestellt um zu testen, ob der Fehler damit behoben ist.

      Was meint Ihr zum Thema Generalüberholt?
      Ich würde 6stk. für 500e bekommen Index -09
      oder lieber auf Nummer sicher gehen und Index -11 beim freundlichen holen für 200e das Stuck?

      Besteht die Gefahr dass ich einen Motorschaden bekomme, wenn ich soweiter fahre?
    • Es wird vermutlich auf die Injektoren hinauslaufen.

      Ein Arbeitskollege hat auch den N53(den er mittlerweile verflucht). Fast immer beim Kaltstart kommt der gleiche Fehler auf Zylinder 6, Verbrennunsgaussetzer etc., ruckeln usw. Kurz aus und wieder an, schnurrt wie ein Kätzchen und läuft auch sonst ganz normal...

      NoX-Sensor getauscht, Zündspule, Kerze, Injektor(Index 11) neu, SW Update bi BMW, DME überholt mit neuen MOS-Fets...Fehler bleibt immer auf Zylinder 6...BMW will auch die anderen 5 Injektoren(die haben Index 9) tauschen, wird aber vermutlich umsonst sein...

      Langsam wird die Kiste ganz schön teuer... :S


      Unsicher bei der Motorölauswahl??? Bitte Link benutzen :)



    • 12dima12 schrieb:

      Was meint Ihr zum Thema Generalüberholt?
      Ich würde 6stk. für 500e bekommen Index -09
      oder lieber auf Nummer sicher gehen und Index -11 beim freundlichen holen für 200e das Stuck?
      Generalüberholt sehe ich ehrlich gesagt eher kritisch. Ist das dann im Austausch gegen deine alten? Sonst könntest Du mal schauen, ob Du jemanden findest, der dir deine überholt.
      Da das Piezo-Injektoren sind, kann das nicht jeder. Ich hatte damals gesucht und keinen gefunden. Ist aber auch schon ein paar Jahre her.

      Leider weiß allerdings auch niemand, ob Injektoren der neusten Generation haltbarer sind. Meine sind "erst" seit 54 tkm verbaut. Deswegen kann ich dazu noch nichts sagen.

      Meine Meinung (die aber eher auf einem Gefühl beruht): Lieber auf Nummer Sicher gehen und neue verbauen.

      Maniac79 schrieb:

      Ein Arbeitskollege hat auch den N53(den er mittlerweile verflucht). Fast immer beim Kaltstart kommt der gleiche Fehler auf Zylinder 6, Verbrennunsgaussetzer etc., ruckeln usw. Kurz aus und wieder an, schnurrt wie ein Kätzchen und läuft auch sonst ganz normal...
      Die Symptome Deines Kollegen lassen aber auch nicht unbedingt auf Injektorenprobleme schließen. Denn normal ist es mit einem Neustart nicht getan.

      Mein BMW Händler hat mir damals eigentlich überhaupt keine Wahl gelassen, ob ich nur die zwei defekten Injektoren tauschen lasse. BMW gibt angeblich vor, dass bei Index 9 alle zu tauschen sind! Was daran wahr (und technisch wirklich nötig) ist, mag ich nicht beurteilen.
      Andersrum wusste ich von den Problemen mit den Injektoren und im Prinzip ist es dann ja nur eine Frage der Zeit, bis die nächsten anfangen auszufallen. Und ich wollte Ruhe haben.
      Was sich aber ja auch schon hier im Forum gezeigt hat, dass nicht unbedingt nur der Injektor defekt ist, dessen Zylinder im Fehlerspeicher Probleme bereitet.
      Deswegen wäre ich mir nicht sicher, ob die Probleme Deines Arbeitskollegen nicht doch behoben sind, wenn die restlichen fünf ebenfalls getauscht werden.

      BTW: Ich liebe meinen N53. ;)
    • BirdOfPrey schrieb:

      12dima12 schrieb:

      Was meint Ihr zum Thema Generalüberholt?
      Ich würde 6stk. für 500e bekommen Index -09
      oder lieber auf Nummer sicher gehen und Index -11 beim freundlichen holen für 200e das Stuck?
      Generalüberholt sehe ich ehrlich gesagt eher kritisch. Ist das dann im Austausch gegen deine alten? Sonst könntest Du mal schauen, ob Du jemanden findest, der dir deine überholt.Da das Piezo-Injektoren sind, kann das nicht jeder. Ich hatte damals gesucht und keinen gefunden. Ist aber auch schon ein paar Jahre her.

      Leider weiß allerdings auch niemand, ob Injektoren der neusten Generation haltbarer sind. Meine sind "erst" seit 54 tkm verbaut. Deswegen kann ich dazu noch nichts sagen.

      Meine Meinung (die aber eher auf einem Gefühl beruht): Lieber auf Nummer Sicher gehen und neue verbauen.


      -------




      Sind deine Injektoren Index -11?


      Ich habe die überholten bei auto-parts24 gefunden, mit denen telefoniert und einen gutes Angebot bekommen
    • BirdOfPrey schrieb:




      Die Symptome Deines Kollegen lassen aber auch nicht unbedingt auf Injektorenprobleme schließen. Denn normal ist es mit einem Neustart nicht getan.
      Mein BMW Händler hat mir damals eigentlich überhaupt keine Wahl gelassen, ob ich nur die zwei defekten Injektoren tauschen lasse. BMW gibt angeblich vor, dass bei Index 9 alle zu tauschen sind! Was daran wahr (und technisch wirklich nötig) ist, mag ich nicht beurteilen.
      Andersrum wusste ich von den Problemen mit den Injektoren und im Prinzip ist es dann ja nur eine Frage der Zeit, bis die nächsten anfangen auszufallen. Und ich wollte Ruhe haben.
      Was sich aber ja auch schon hier im Forum gezeigt hat, dass nicht unbedingt nur der Injektor defekt ist, dessen Zylinder im Fehlerspeicher Probleme bereitet.
      Deswegen wäre ich mir nicht sicher, ob die Probleme Deines Arbeitskollegen nicht doch behoben sind, wenn die restlichen fünf ebenfalls getauscht werden.

      BTW: Ich liebe meinen N53. ;
      Ja, das habe ich mir auch shcon gedacht, aber er will jetzt ungern 1000€ oder mehr einfach mal so raushauen...die Livewerte sind alle Top, keinerlei Unterschied zu sehen...von daher ist es schwierig den wirklich defekten auszuschließen...
      Aber früher oder später wird er wohl nicht drum rumkommen alle anderen auch zu tauschen...

      Unsicher bei der Motorölauswahl??? Bitte Link benutzen :)



    • 12dima12 schrieb:

      Sind deine Injektoren Index -11?
      Das weiß ich nicht.
      Sie wurden Januar 2016 von einer BMW Wertstatt getauscht. Was auch immer damals aktuell war.

      Ich habe die überholten bei auto-parts24 gefunden, mit denen telefoniert und einen gutes Angebot bekommen
      Interessant, danke für die Info!
      Das scheinen ja dann welche im Austausch zu sein!? Weil dort was von Altteilpfand steht?
      Die bieten ja auch eine Überprüfung an. Wäre ggf. noch eine Alternative. Deine alten prüfen lassen und nur die defekten ersetzen.

      Wobei ich persönlich immer noch zu neuen Injektoren tendieren würde. Aber, wie geschrieben, ist nur ein Gefühl. Es kann genauso gut sein, dass die überholten genauso gut und vor allem lange funktionieren.

      Maniac79 schrieb:

      Ja, das habe ich mir auch shcon gedacht, aber er will jetzt ungern 1000€ oder mehr einfach mal so raushauen...
      Was ich sehr gut verstehen kann. Ich glaube ich hätte den gesamten Wagen schon irgendwo in Zahlung gegeben, wenn ich so lange mit einem Problem zu kämpfen hätte.


      Da mein E93 seit diesem Jahr nur noch als reines Sommer-/Cabriofahrzeug herhält und nicht mehr als 5.000km pro Jahr gefahren wird, werde ich vom Injektorenproblem hoffentlich noch etwas verschont. Sofern die verbauten überhaupt noch problematisch sind.
    • Zwischen 100-1Was sagt Ihr zum Thema Getriebeöl,

      12dima12 schrieb:

      bei wie viel km muss das ca. gewechselt werden?
      Zwischen 100-150Tkm ist es empfehlenswert
      Gruß Markus:)


      Ihr braucht Hilfe jeglicher Art???
      Wir bauen alles für EUCH ein/um
      (Mein Papa/Tacky & ich) :D NIX IST UNMÖGLICH


      Powered by ECS Performance GmbH Krefeld



      Unser neuer Abarth 500
      Mrs. Abarth Hustler Ihr neuer...
    • 12dima12 schrieb:

      Was sagt Ihr zum Thema Getriebeöl,
      bei wie viel km muss das ca. gewechselt werden?
      also ich habe meine Getriebe und Differential Öl schon bei 45000 km getauscht im difföl war zu 100 % leichter Abrieb vorhanden ich wechsel das in Zukunft alle 50000 km das kostet doch nichts.
    • ANZEIGE