Batteriespannung Multimeter vs Steuergerät Abweichung

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Batteriespannung Multimeter vs Steuergerät Abweichung

      Hi,

      ich habe ein Problem mit meinem E91 3er Bj. 09/2008 318d 143PS.

      In letzter Zeit kommt öfter die Meldung Batterie stark entladen... oder so ähnlich.

      Im Fehlerspeicher stand auch schon mehrfach, dass deshalb einige Dinge abgeschaltet wurden zum Strom sparen.

      Außerdem ist seit Heute ein Eintrag im Fehlerspeicher das das CID ausgefallen wäre. Das kam direkt beim Auto starten. Ich bin nicht sicher, ob es nun wirklich an der Batterie liegt die immer noch die erste ist... aber ich habe nie Start/Stop verwendet. Also ist eine AGM Batterie.

      Das Auto springt aber immer Problemlos an. Auch wenn die Meldung kam. Ich habe nun mal mit meinem Multimeter die Spannung gemessen am Zigarettenanzünder im Auto, und parallel mit Deep OBD .. bzw. dem Job zum lesen der Spannung. Nun gibt es da einen Unterschied von 0.3..0.4V .. sprich das Steuergerät sieht niedrigere Spannung, als es wirklich ist.

      Was könnte das Problem sein? Wo könnte man da mal ansetzen mit einer Fehlersuche? Eventuell ein Massefehler? Oder sind die 0.3..0.4V gar kein echter Fehler?

      Aber da ja das Steuergerät eigentlich nur auf die Batteriespannung schauen kann, um zu beurteilen ob zu niedrig/zu hoch. Von daher kann ich mir nicht vorstellen, dass 0.3-0.4V irrelevant sind zum beurteilen des Ladezustandes der Batterie.

      Es gibt doch auch so einen Sensor direkt an der Batterie. Oder? Könnte es damit zusammen hängen? Also mit laufendem Motor und Multimeter messe ich 14.7V ... was für AGM okay ist. Laut dem OBD Job sind es aber nur 14.3V

      Oder lohnt es sich gar nicht, und ich sollte besser direkt eine neue Batterie kaufen .. weil eben noch die erste?

      Hoffe es kann mir jemand ein paar Tips geben.

      Danke!

      ""
    • Neu

      Der Ladezustand der Batterie wird nur zum Teil über die Spannung bestimmt. Sobald der Motor läuft wird das vom StromSensor gemessen. Nicht alle Steuergeräte haben volle Boardspannung, das Messen an der Batterie von 14,7V schließt Lichtmaschine oder Kontaktprobleme aus.

      Ich denke auch, dass deine Batterie einfach alt ist - wenn noch die erste. Oft driftet aber auch der Stromsensor. Das kannst du daran erkennen, dass die Bordspannung/Batteriespannung beim Fahren auf 12V fällt. Die Batterie wird ja künstig auf ca 75%-80% Ladezustand gehalten, damit er im Schubbetrieb etwas "Rekuperieren" kann. Defekte / alte Batteriesensoren (IBS) erkennen den entnommenen Strom nicht mehr richtig, das Auto denkt Batterie ist voll, und fährt die ganze Zeit mit 12V.... schaltest den Motor ab, kommt sofort die Meldung.... Weil der gedachte Ladezustand nicht zur Batteriespannung passt.

      Am E90 meines Bruders habe ich in der DDE Software die Mindestspannung von 12V auf 14,3V gestellt, seit dem gabs keine Meldung mehr.... Batterie wird dauerhaft geladen. Ich bin mir sicher, damit kriegt man ne alte AGM auch noch ne Zeit durch ^^

      TDI Wer nichts weiß, muss alles glauben!
    • ANZEIGE