Klang- u. Lautstärkenverbesserung Alpine Nachrüstsatz!! Erfahrungsbericht!!!

  • Also ich denke gerade stark daran das mir für meine Bedürfnisse wohl die 4 chanal dann reicht.
    In erster Linie ist es mein Ziel meine subwoofer mit einer dafür geeigneten Endstufe anzusteuern, und somit saubereres Klangbild zu bekommen, momentan Übersteuern die einfach sehr stark, da die alpine nicht dafür ausgelegt und auch nicht einstellbar ist.


    Was bedeutet den dieses DSP bei mosconi?

  • DSP= digitaler Soundprozessor. Wenn man jemanden kennt der sowas einstellen kann, bringt das idr. extrem viel. Laufzeitkontrolle, Frequenztrennung und Equalizer einstellen und man erkennt das System nicht wieder. Und im Auto hat man oft Resonanzen bzw. Absorptionen was dazu führen kann, dass man im EQ einiges verbiegen muss und wirklich linearen Frequenzgang zu haben :) (siehe mein Screenshot)

  • Hallo Matthias.
    Du eierst doch glaube ich schon seit März an dem Ganzen herum :D
    Für rein das Frontsystem reicht auch schon eine 4-Kanal-Lösung. Vollaktiv ist schon eine heftigere Sache. 2 zusätzliche Kanäle, Kabel in die Türen, anderer DSP. Beim DSP ist allerdings Vorsicht geboten. Wenn man mit dem Teil nicht umgehen kann, dann ist die ganze Investition für die Katz'. So wie Du fragst, würde ich das dann machen lassen, sonst gibt es Schiffbruch.


    Grüße Mike

    www.kochaudio.de • Kontakt: info@kochaudio.de


    Inhaber der Fa. Koch Audio in Mannheim.
    Beratung - Verkauf - Einbau • Wir verbauen: ARC-Audio, Audio System, Alpine, Audison, DLS, Dynavin, Earthquake, Eton, Exact, Fiscon, Gladen, Hertz, Impact, Jehnert, KochAudio, Mosconi, Scan-Speak, Swans
    Forenrabatt auf Anfrage.

  • Ja ich muss Mike da Recht geben, die Kabel in die Tür zu legen (und zwar nicht hingefriemelt sondern ordentlich über den Türstecker) ist zusätzliche Arbeit. Der Kostenpunkt dabei ist überschaubar und man spart die Freq-Weiche. Mit dem DSP ist natürlich klar, ohne jemand sehr Kompetenten der das einstellt hätte ich das auch nie und nimmer gemacht.


    Ich habs halt getreu dem Motto gemacht, meine Arbeitszeit mal außen vor gelassen wollte ichs entweder richtig machen oder lassen (lassen war immerhin das Alpine System ;) ).