Wirklich das Motorsteuergerät?

  • Hallo Forum Community,
    mein BMW 318i E90 aus dem Baujahr 2006 mit dem N46 Motor 95kW 119PS (Benzin) bereitet mir etwas Probleme :D
    Ich schildere kurz den aktuellen Hergang:
    Es fing alles an mit der gelben Motorkontrollleuchte und einem unruhigen Motor im Leerlauf zudem ein spür und messbarer erhöhter Verbrauch:


    OBD2 Fehlercode: P1100 und P1101 (Fehler sind nicht noch einmal aufgetaucht)
    und P0303 (Zündaussetzer Zylinder 3)


    Motor lief im Leerlauf auch nicht ruhig und die Drehzahl schwankte immer etwas.
    Luftmassenmesser wurde getauscht (Bosch) + alle Zündkerzen und Zündspulen wurden getauscht


    Nachdem tausch der Teile blinkte auch weiterhin während der Fahrt die Motorkontrollleuchte und verschwand, manchmal blieb die Motorkontrollleuchte auch anstehend. Der Motor lief auch unruhig wie vorher:
    Fehlercode ausgelesen OBD2: P0304 (Zündaussetzer Zylinder4) und ab und zu auch P0300 (Random Zylinder Zündaussetzer)


    Nun bin ich zur Werkstatt:
    Der Mechaniker hat mit seinem Lesegerät auch bemerkt, dass der Zylinder 4 unruhig läuft. Er hat den Kompressor gecheckt und meinte die Werte wären perfekt und tauschte die Einspritzdüsen für den Zylinder 3 und 4. Leider ist das Problem damit nicht behoben worden und ich bin nun 300€ ärmer.
    Er vermutet, dass es das Motorsteuergerät ist, da sonst alle Sensoren und Werte Ok seien. Ich habe um Bedenkzeit gebeten und wollte mich mal hier im Forum erkundigen, ob Ihr auch schon einmal ähnliche Probleme hattet und ob es wirklich das Motorsteuergerät sein kann bzw. wir vielleicht vorher nochmal was anderes checken sollten.


    Ich bin um jeden Tipp oder Vorschlag dankbar.


    Danke im Voraus.


    Mit freundlichen Grüßen