Beiträge von Bert81

    Ich habe mir den Sonax KlimaPowerCleaner bei A.T.U. geholt für knapp 8€ und seit dem ist der gestank verschwunden. Habe vorher kaum die Klima benutzt, seit dem ich aber desinfiziert habe benutzt ich die Klimaanlage jede Woche mind. 1x und habe kein Problem mehr mit schlechten gerüchen. Das ganze war im November letzten Jahres :)


    Ich persönlich kann es nur empfehlen, versucht es, 8€ tun nicht weh ;)

    Also ich würde an der Kompetenz des Händlers schon ein kleinwenig zweifeln!
    Wer bietet denn einen BMW an und schreibt Frontantrieb rein?
    Und eine xDrive wirds ja nicht sein.
    Also läuten da bei mir schonmal dezent die Alarmglocken und ich wäre sehr sehr aufmerksam.



    Da es sich um einen Toyotahändler handelt, braucht man sich keine Sorgen zu machen. Es können bei Fremdfabrikanten schnell fehler bei der Beschreibung auftretten, ich würde mir da keinen Kopf drum machen.

    Ich habe mit meinem 320i das selbe Problem auch schon 3 mal gehabt, beim ersten mal wurde eine neue Software aufgespielt, war danach 10 Tage ok, dann ging es wieder los, diesmal war ein Injektor schuld.
    Nach weiteren 2 Monaten ruckelte es wieder, diesmal habe ich alle Zündkerzen wechseln lassen (hat das Problem wohl nur nach hinten verschoben, aber nicht aufgehoben), seitdem ist "erstmal" wieder ruhe. Es ist aber ein bekanntes Problem, BMW bekommt die 4 Zyl. mit Direkteinspritzung nicht in den Griff, will es aber auch nicht wirklich zugeben.


    Mein Auto ist jetzt 3 1/2 Jahre alt und hat fast 60TKM runter, für mich ist es zu spät, aber an deiner Stelle würde ich versuchen zu Wandeln und dir dann einen 318d/320d holen, das sind top Motor mit sehr geringem Durst und Standfest dazu ;):meinung:

    Du wirst wahrscheinlich wie bei den SWB12DB (da beide von "Depo" sind) einfach nur die Blinkerfassung von den ZKW-Scheinwerfern nachbestellen müssen. Kann aber auch sein, dass die schon mtgeliefert werden, ich würde die Lieferung abwarten.

    Habe heute die Zündkerzen wechseln lassen, eine passende Zündkerzennuss wurde extra bestellt, und siehe da ... auch die paßt nicht ?( Kurzerhand wurde einfach etwas Material weggeschliffen, es geht halt auch anders :)


    Nach einer ausgibiegen Probefahrt bin ich erstmal glücklich, den das Ruckeln ist vorerst weg. In den nächsten Tagen werde ich sehen ob es auch so bleibt, sollte es wieder kommen werde ich mir wohl eine Zündspule kaufen und austauschen, da kommt man wenigstens ohne Probleme ran und dauert keine 10min.

    Hm ich hab vor nem Jahr bei nem Kumpel die Zündkerzen gewechselt (E90 320i), keine Probleme! Ich fands eigentlich eher easy :D
    Hatte aber auch an Werkzeug alles da was ich brauchte...



    Du hast auch noch den N46 Motor ohne Direkteinspritzung, da geht das mit normalem Werkzeug. Bei meinem N43 Motor mit DI geht das nur mit ener speziellen Nuss, die muss unten extra verjüngt sein :(

    1. Ich schraube einfach gerne, es macht mir Spaß, ob in der Wohnung oder beim Auto, man(n) muß ja nicht jede Dienstleistung erkaufen wenn man es auch selber machen könnte


    2. Ich wollte so schnell wie möglich wissen warum der Motor beim Gas geben ruckelt, und der nächste Termin wäre erst in der Woche gewesen.

    Motor weit hinten = gute Straßenlage, gute Gewichtsverteilung, eben genau das was BMW auszeichnet.



    Das Lechtet ein, aber beim 46 325i von meinem Nachbarn kann man deutlich sehen, das es auch anders geht. Haben das verglichen, und trotz der guten Strassenlage komt man viel besser ran an den Motor. Das Hauptproblem ist, das zu viel über dem Motor ist, was stört.

    50-60€ nur für das bisschen Arbeit, das sehe ich nicht ein, wenn mich einmal der Ergeizt gepackt hat will ich es immer selber machen. Zudem brauche ich jetzt keine 20min mehr, nachdem ich weiss wo alle Schrauben sitzen, also sollte das ein BMW Mechaniker auch in der Zeit schaffen, dafür so viel zu verlangen ist unverschämt :meinung:

    Wegen Motorruckeln wollte ich meine Zündkerzen wechseln, da ich nicht unbegabt bin und gerne schraube habe ich mir gedacht, ich könnte Geld sparen und mache das selber.
    Doch schon fing das erste Problem an, die Zündkerzen bekommt man im freien Handel nicht, die gibts "nur" bei BMW. Das ist schonmal eine sauerrei und Geldmacherrei. Zum Glück hat mein :) in der nähe nur 12,09€ pro Zündkerze verlangt, das geht ja noch.
    Ich also mit samt meinem Werkzeug und den Zündkerzen ran ans Werk ... und nach 30 minuten stink sauer. Warum baut man den Motor so tief ein, das er gefüllt schon im Innenraum direkt hinter dem Radio sitzt, wo doch nach vorne noch etwa 1/2 m Luft nach vorne ist :?::!:
    Nachdem dann irgendwann alle Abdeckungen ab waren und man halbwegs freien Zugang zum Motor hatte (Domstrebe, 3 Kabelführungen und diverse Röhrchen für die Injektoren noch im Weg) die Zündspulen raus geholt ... und da waren sie Endlich ... die Zündkerzen. Also Langnuss auf die Knarre und rein ins Loch ... doch siehe da ... es passt nicht ... zu breit ?(
    Daraufhin habe ich die Zündkerzen mit einem Schraubenschlüssel verglichen, es sind nicht standart 16er, nein 14er! Also mit dem 2 Auto zum Baumarkt, doch da gibts keine 14er Langnuss. Über einen brefreundeten Mechaniker konnte ich dann aber doch eine 14er Langnuss beosrgen, doch auch die passt nicht ... die Langnuss muss nämlich noch Vielzahn sein, eine standartnuss mit 8 Ecken geht da nicht :thumbdown:
    Jetzt darf ich morgen erstmal beim Wekrzeugspezialisten in der nähe anrufen und fragen ob die so eine Nuss haben, und wenn nicht, dann muss ich wohl Händler das Geld in den Rachen schütten.


    Wieso baut BMW sowas ... wollte die absichtlich Kunden abzocken? Nichtnur das man das nicht selber machen kann ... der Arbeitsaufwand beim Händler kostet auch noch richtig schön viel, weil der damit schön lange beschäftigt ist X(X(X(