ZENEC NAVICEIVER Z-E3215 anfang 2013 für BMW 3er e90/91/92

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Meins läuft soweit recht gut.
      Was mir aber tierisch auf den Sack geht ist, daß es nach längerem Stehen über Nacht
      wohl so weit runtergebootet hat, daß es am nächsten Morgen mächtig rumspinnt.

      Dies äussert sich so, daß ab und zu das Display zwischen MP3 Ansicht und Dateilistenansicht
      hin und her schaltet. Dann fängt es einfach mitten im Lied an, einen Titel weiter zu springen.
      Das passiert bis zu 8 mal. Geht mir voll auf den Keks.
      Wenn ich nach 20 Minuten fast bei der Arbeitsstelle bin, ist alles hochgebootet und das Zenec
      hat sich beruhigt. Es wird unter Garantie ein Softwareproblem sein. Wahrscheinlich ist die Kiste
      dann derart ausgelastet daß es zu solchen merkwürdigen Fehlfunktionen kommt.

      Komisch ist nur daß DANN für den gesamten Tag Ruhe ist, selbst nach 8 Stunden in der Firma - wo das Zenec
      ja voll eingeschlafen sein dürfte - läuft nach dem Start alles tadellos.
      Erst wenn eine ganze Nacht vergangen ist, geht das Spiel von vorne los.

      Ich habe jetzt einmal die SD Karte von allem Müll befreit den ich nicht brauche.
      Alle ausländischen Stimmen und Karten. Ich hoffe daß das Zenec so mehr freien Speicher erhält und
      das Lieder-Sprungproblem damit gelöst ist.

      Ich habe das 3215 MK II, und da gibt es wohl noch gar keine Software zum Download.
      Die vom normalen 3215 wird nicht akzeptiert (hatte versucht die nochmal draufzuflashen - geht aber nicht)

      Hat jemand ein ähnliches Problem ?

      ""
      Choppa´s "Gerümpelkammer"
      Klick
    • Probiere es Mal mit einem USB-Stick.
      Ich hatte das Problem auch. Die Datenübertragung vom USB-Stick war zu langsam.
      Mit einem guten und schnelleren USB bzw. SD könnte es schon ohne Probleme funktionieren.


      Schaltet sich das zenec kurz aus, nach dem du die Zündung gestartet hat?

    • War das jetzt auf mich bezogen ?
      Also wegen dem Titel - hin und herspringen ?

      Ob das wirklich der Stick ist ?
      Hatte auch schon gemerkt daß es bei langsamen Sticks zu Tonaussetzern kommen kann
      und dementsprechend was besseres angeschlossen. Das Zenec ist da ja eine kleine Zicke
      was Speichermedien angeht.

      Aber wenn die Titel springen sehe ich auch wir die Titel farbig aufleuchten, also
      es schaut so aus als wenn man sie mit dem Finger angetippt hätte.
      Der Track ist orangefarbig unterlegt und wird gespielt, mittendrin springt es plötzlich 3 Lieder
      zurück - ebenfalls auf dem Touchscreen sichtbar als hätte man draufgetippt.
      Voll blöd. War das bei dir genauso ? Ging es mit einem anderen USB Stick tatsächlich weg ?

      Mein Radio geht übrigens beim Anlassen nicht aus.
      Hatte das nur nach dem Einbau, aber da war die Batterie vom vielen Fummeln schon etwas runter.

      P.S.

      Wenigstens habe ich es jetzt hinbekommen daß Bootlogo auf "BMW" zu ändern.
      Falls hier nochmal eine Anleitung gewünscht ist kann ich es kurz posten.

      Choppa´s "Gerümpelkammer"
      Klick
    • @choppa

      Ja, das war auf dich bezogen.
      Bei mir lag es am Stick und mit neuem Stick war es weg.

      Bei mir hat es immer gestockt. Hin- und Herbesprungen ist bei mir nichts.

      Vielleicht ist Abdeckung vom zenec zu straff und drückt irgendwo?

      Bootlogo wurde hier schon öfter von aw gepostet.
      Falls einer Interesse hat, kann er/sie einfach fragen.

      Trotzdem danke für dein Angebot.

    • Oh ja, auf die Blende bin ich noch nicht gekommen, könnte ich mal prüfen.

      Logo habe ich jetzt mal Fahrzeugbezogen gemacht.
      Kommt auch bestimmt gut, falls so eine Nase das Ding klaut und
      es dann in einem anderen Auto erscheint. (Was ich aber natürlich nieeeee hoffe das es eintritt)

      Dateien
      • logo1.jpg

        (112,67 kB, 39 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      Choppa´s "Gerümpelkammer"
      Klick
    • Bootlogo ändern is ja easy.
      kann ich bei bedarf hier nochmal hochladen.

      MP3 ruckeln liegt i. d. R. am USB-Stick.
      versucht mal nen USB3 Stick.
      läuft meist schneller als ein USB2er(auch wenn USB3 nicht unterstützt wird).

      Touchscreen mal kalibrieren, korrekt.
      ist kein iPad , sicher , aber 10x drücken muss man aber nicht , dauert halt manchmal ne Gedenksekunde.

      Wegen der Navilautstärke :
      wie ist die Startlautstärke in den Audio-Optionen eingestellt ?

      hin und her springen tut bei mir nix, beim Motorstart geht's bei mir aber auch kurz aus.
      bootet in ca. 30 Sekunden bei mir.
      Wenn ich im USB-Modus war startet es auch mal im Radiomodus. Stört mich nicht so dolle.

      neueste Firmware sollte drauf, wobei die auch schon alt ist.
      größere Mängel sehe ich nicht , kleine Macken schon.

      Radioempfang ist ok, gibt hier auch nen Post von mir für die Antennendiversity-Einstellung vor Ausbau des OEM-Radios.
      (post 1468 )

      hier mal mein Bootlogo :)

      Dateien

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von aw812 ()

    • Heute morgen lief das Zenec schon mal gut, es wurden keine Titelsprünge vollzogen.
      Kann sein daß das Abspecken der SD Karte etwas gebracht hat, ich vermute mal
      daß generell alle Daten der Navikarte vorgeladen werden und der Speicherplatz
      dann zu sehr abnimmt.

      Ich werde aber auch noch einmal prüfen ob es irgendwie an fehlerhaften MP3s
      oder Ordnerstrukturen liegt.
      Merkwürdig ist halt, daß dieses Hin und Her springen nur einmal morgens auftritt
      und dann für den ganzen Tag Ruhe ist. Würde dann die Theorie von fehlerhaften
      MP3s ausschließen.

      Wie gesagt, nach dem Abspecken der SD Karte wars heute wieder gut, ich hoffe
      es bleibt so.
      Alles in allem ist das Zenec schon ein tolles Gerät.
      So kleine Mini-Macken gibt es überall und die sind auch nicht wirklich schlimm.
      Wenn es jetzt nicht mehr Titelmässig herumspringt bin ich zufrieden.

      Choppa´s "Gerümpelkammer"
      Klick
    • Hallo

      Betreff Beitrag 1814

      drücke mal am Lenkrad linke Seite auf + dann geht ein kleines Fenster im Display auf da kann man dann die Lautstärke ändern, ich klicke immer mit der Seite vom Fingenagel, das Display reagiert vielschneller,

      Dateien
      • IMAG0458.jpg

        (76,54 kB, 31 mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • classick schrieb:

      Wie ändert man das Bootlogo denn?



      - Erstelle die gewünschte Bilddatei im Format .BMP und in der Grösse 800 x 480 Pixel sowie 24 Bit Farbtiefe. Die Datei ist dann 1,09 Megabyte groß.
      - Diese Bilddatei benennst Du um in "Logoup.bmp"
      - Nimm eine alte SD Speicherkarte, formatiere sie im Dateiformat FAT32 und kopiere deine "Logoup.bmp" auf diese SD Karte
      - Erstelle eine Datei mit dem Namen "Sysupdat.ini" , einfach so mit leerem Inhalt. Bitte die Schreibweise und auch die Dateiendung genau einhalten.
      - Diese "Sysupdat.ini" kopierst Du ebenfalls auf die SD Karte.
      - Jetzt zum Radio gehen und die Navi-SD Karte aus dem Kartenslot nehmen und stattdessen deine SD-Karte mit den o.g. beiden Dateien in den Kartenslot stecken.
      - Radio einschalten
      - Auf dem Display bekommst Du nach einigen Sekunden eine Meldung daß das Logo upgedatet wird.
      - Radio ausschalten, Navi SD-Karte wieder einstecken, Radio einschalten und das neue Logo ist sichtbar.

      Wichtig ist eben, die Schreibweise der Dateien genau einzuhalten, als auch die Dateiendungen.
      Falls Windows die Dateiendungen nicht anzeigt, dies in den Ansichtenoptinen aktivieren.
      Choppa´s "Gerümpelkammer"
      Klick
    • Ach so ... zu meinem vorherigen Problem:
      Die Songtitel springen jetzt nicht mehr wahllos hin und her.
      Allerdings hatte dafür das Navi ein wenig herumgesponnen.
      Wenn die Navigation startet und der Bildschirm dann durch das Gelände scrollt, schaltet das Display alle paar Minuten
      von der Standard-Naviansicht auf den Gesamtstreckenüberblick um.
      Dann muss ich wieder 1x auf den Touchscreen tippen und ich sehe die aktuelle Fahrstrecke wieder (bis das Display dann erneut umspringt)

      Hatte die Schnauze dann voll und habe meine Navikarte nocheinmal voll bespielt und auf den neuesten Stand gebracht.
      Danach kam das Phänomen noch zweimal vor und danach war Ruhe.

      Ich glaube nicht daß das Zenec einen Defekt hat, eher daß die Software dringend mal ein Update braucht.
      Ich denke je nachdem was man so alles vorher mit dem Gerät gemacht hat ändert sich immer wieder mal die
      Boot-Strategie, so daß dann bestimmte Dateien mal eher, mal später geladen werden.
      Wenn das bei wichtigen Dateien, wie etwa der Konfigurationsdatei des Touchscreens passiert, kommt es dann zu so
      merkwürdigen Phänomenen.
      Ich würde ja gerne noch einmal die MAIN Software aufspielen, aber für mein MK2 gibt es noch gar nichts zum Download.

      Bis jetzt läuft mein Gerät wieder so wie es soll, ich bin aber mal gespannt was es sich neues ausdenkt :)

      Choppa´s "Gerümpelkammer"
      Klick
    • Nein, nix mit leeren Ordner oder so.

      Du erstellt mit einem Texteditor eine leere Textdatei und speicherst sie ab.
      Dann benennst Du die leere Textdatei in Sysupdat.ini um.

      WIchtig ist, dass es auch eine .ini Datei ist (Icon mit Zahnradsymbol), und WIndows das nicht als Sysupdat.ini.txt abspeichert,
      deshalb soll man ja auch - wenn nicht schon geschehen - sein Windows so einstellen daß Dateiendungen
      in ihrer Ansicht nicht ausgeblendet werden.
      Leider ist bei den neuartigen Windowssystemen alles auf Weichei-Ahnungsloseinstellung festgelegt, wo man
      standardmäßig erst einmal nichts sieht :)


      Die Sysupdat.ini sowie die Logodatei kommen einfach so auf die leere SD Karte, keine Unterordner oder irgendwas

      Dateien
      • Sysupdat.zip

        (158 Byte, 10 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      Choppa´s "Gerümpelkammer"
      Klick
    • unlimited schrieb:

      Schade, dass dein Zenec nicht so toll läuft.
      Ich habe nicht solche Probleme.

      Hast du das aktuellste Can und Main Update drauf? Alles deutet darauf, dass du keine update gemacht hast.
      Falls doch, hast du die Batterie für min 20 vom Auto getrennt?

      3. Irgendwo in den über 100 Seiten gibt es eine Anleitung, wie man die Radioeinstellung im originalen Radio bezüglich der Antenne einstellen sollte, bevor man das Zenec einbaut.
      Vielleicht hilft dir das weiter.

      4. Touchscreen funktioniert tadellos. Da das Display anders als beim Smartphone ist, muss man natürlich etwas stärker auf das Display drücken.
      Hast du dein Display kalibriert? Vielleicht hilft das schon.
      Die Lautstärke der Naviansage musst du im Navi separat einstellen. Sobald eine Naviansage kommt, kannst du alternativ auch am Lautstärkeregler leiser drehen.

      Warst du bei ACR oder hast den Support angeschrieben?


      Aaaaalso,

      CanBUS war beim Händler und wurde "nachprogrammiert" vor dem Einbau, da ja erstmal gar nix ging, wie in meinen ersten Postings hier geschrieben. Sollte also aktuell sein. Firmware habe ich nix gemacht, da ja, wenn ich das Forum richtig verfolgt habe, das letzte Update Jahre her ist und ich das Gerät erst dieses Jahr neu gekauft habe. Und mein Menü weicht auch von den alten Bildern für das MK2 ab, also auch ein Hinweis auf aktuellere Software.

      Zu 3. Nachträglich noch Einstellungen am Originalradio vornehmen ist schwierig, wenn man nicht zum dritten Mal den Einbau rückgängig machen möchte. Und wenn ich es richtig gelesen habe auf den letzten 50 Seiten, dann ist der Erfolg ja auch eher zweifelhaft bei dem ein oder anderen, der es versucht hatte, da es die "beste Antenne" ja offensichtlich nicht gibt.

      zu 4. Kalibrieren werde ich versuchen, ist ja Steinzeit wenn man sowas heutzutage noch machen muss :) Lautstärke Navi habe ich im Setup auf 4 gestellt und wenn ich es während der Ansage leiser stelle, ist es bei der nächsten Ansage so laut wie vorher. Werde auch hier den Hinweis testen, der weiter oben kam.

      Danke schon mal vorab und ich berichte, wie es lief.

      BMW Historie : 2002ti / E34 530i Schalter V6 / E34 530i Automatik V8 / E46 Automatik 320d / E46 Automatik 318 Cabrio / E90 Automatik 320i

    • ANZEIGE