330xd Kaufberatung

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Scorchy schrieb:

      Denkst du BMW macht noch Kulanz bei Autos über 125tkm und einem Alter von 10 Jahren ob bei BMW immer abgestempelt oder nicht? Ich kenn mich zwar nicht aus aber würde raten nein.

      Erstmal sind seit 2009 erst 8 Jahre vergangen ;)
      Und dann: es kommt immer drauf an, was es ist. BMW kann ziemlich kulant sein, nur nicht bei jedem Defekt / Problem. Sobald aber ein i-Punkt im Serviceheft nicht passt, wird es schwierig.
      ""

      Never attribute to malice that which is adequately explained by stupidity.

    • MathMarc schrieb:

      Scorchy schrieb:

      Denkst du BMW macht noch Kulanz bei Autos über 125tkm und einem Alter von 10 Jahren ob bei BMW immer abgestempelt oder nicht? Ich kenn mich zwar nicht aus aber würde raten nein.

      Erstmal sind seit 2009 erst 8 Jahre vergangen ;)
      Und dann: es kommt immer drauf an, was es ist. BMW kann ziemlich kulant sein, nur nicht bei jedem Defekt / Problem. Sobald aber ein i-Punkt im Serviceheft nicht passt, wird es schwierig.


      Mein Favorit ist nach wie vor dieser hier, wo alle bis auf ein Service Eintrag von BMW ist. Deshalb habe ich danach gefragt.
      suchen.mobile.de/auto-inserat/…aunusstein/242747970.html

      Die Kupplung wurde seitdem er das Auto April 2012 mit 36500km fährt nicht getauscht allerdings meint er sie läuft noch einwandfrei. Außerdem sind die vorderen Bremsen bald durch. (noch mehr was man beim Verhandeln meckern könnte :D)
      Als ich nach seiner Fahrweise gefragt habe kam folgendes zurück:

      "Ich bin mit dem Fahrzeug immer sehr sorgsam umgegangen und habe ihn so gut wie nie „getreten“. Wenn die Autobahn mal frei war, was im Rhein-Main-Gebiet ja per se nicht sonderlich oft vorkommt, bin ich natürlich auch über 200km/h gefahren, dafür hat man ein Auto mit „großem“ Motor. Ob das über längere Strecken der Fall war oder ab wann eine Strecke als „länger“ gilt ist ziemlich subjektiv."

      Mir scheint das echt der beste zu sein.
    • Ah, das Porno-Coupe. :)
      Ne, Quatsch: als ich das erste mal rotes Leder in einem 3er gesehen habe, bin ich zurückgeschreckt, aber inzwischen finde ich, daß wäre mal ne nette Abwechslung.

      Kupplung: einfach probieren. Es gibt da wie gesagt keine vorbestimmte Lebensdauer. Auf der Langstrecke kann die schon sehr alt werden. Trotzdem solltest du dich darauf einstellen, dass die Kupplung irgendwann mal zum Wechsel ansteht.

      Das Auto treten: da würde ich mir keine zu großen Sorgen machen. Ein nicht* "optimierter" 330d steckt auch stundenlange Vollgasattacken weg. Und ich kann aus Erfahrung sagen: es ist beinahe unmöglich (und noch öfter kaum zu verantworten), einen 330d über längere Zeit voll zu treten. Das geben die Situationen im Alltagsverkehr einfach kaum her.
      Wichtiger ist, dass das Auto immer ordentlich warm gefahren wird, bevor es getreten wird, und danach auch wieder kalt.

      Bremse: sofern das die normale 330x24 Bremse ist (am häufigsten verbaut), und du keine besonderen Sportkomponenten brauchst, kann man den Austausch günstig durchführen. Natürlich nicht bei BMW.

      Never attribute to malice that which is adequately explained by stupidity.

    • So Dinge wie Bremsen austauschen mache ich zusammen mit einem Freund der ist KFZ Mechatroniker, der bringt mir sozusagen alles bei, sodass ich hobbymäßig auch sowas wie ein kleiner Mechatroniker werde und das irgendwann auch alleine machen kann. :D
      Sprich es kommen bei so Dingen wie Bremsen, Kupplung und Ölwechsel nur Materialkosten auf mich zu, eventuell noch was zum Mieten einer Hebebühne aber das wars auch.

    • DukE85 schrieb:

      Hahahaha, ich krieg mich nicht mehr ein :D:D:D

      Der eine hat ja echt den Service im Gemüseladen erledigt :D Läuft! :thumbsup:

      Nimm' den mit dem roten Leder... Klingt vernünftig.
      Wenn man sich aber den Gemüseladen mal anschaut, dann sieht man, dass die einen großen eigenen Fuhrpark haben der wahrscheinlich, (Vermutung von mir) eben in der eigenen Werkstatt gewartet wird. Vlt. durfte der BMW da mit rein :D
    • Naja, das Angebot kommt sogar mir etwas suspekt vor.. Steht rum, dann wird er wieder bewegt? Was denn nun...
      Und das Risiko das die Frittenöl reingekippt haben anstatt 5W30 wäre mir zu hoch :thumbsup:

      Da finde ich das Coupé viel besser und der Motor steckt das weg.

      Kann Spuren von Sarkasmus und Ironie enthalten :)

    • So ich melde mich mal wieder, war bis gestern im Urlaub, weshalb sich die ganze Autokaufgeschichte etwas verschoben hat. Nächste Woche würde ich tatsächlich endlich mit Probefahrten anfangen. Allerdings habe ich jetzt mal wieder bedenken bekommen. Ein Freund der Familie, der schon länger mit Gebrauchtwagen handelt sagte zu den E90 Modellen nichts gutes, gerade über die Diesel Motoren. Injektoren wären ein großes Problem, habe danach gegoogled und es gibt schon einige, die schon bei 150tkm mit dem dritten Satz Injektoren unterwegs sind. Das schreckt mich gerade sehr ab, könnt ihr mir dazu vielleicht näheres erzählen? Kann man das vielleicht irgendwie bei der Probefahrt testen wie gut die erhalten sind? Wäre es sinnvoll alle Injektoren direkt nach dem Kauf zu reinigen um Probleme vorzubeugen?

    • Bei den 6Endern ist so eine pauschale Aussage Käse. Ich fahre jetzt den vierten 3l-Diesel in Folge, alle jeweils für über 125tkm und wenn ich bei diesen nunmehr knapp 600tkm mit einem Bauteil keinen Stress hatte, wars der Motor.

    • Hi,

      Injektoren sind beim e90 tatsächlich ein großes Problem. Allerding bei den Direkteinspritzer BENZIN-Motoren, nicht bei den Dieseln. Klar, kann da auch mal was defekt gehen, aber 150tkm mit dem M57 und ein dritter Satz Injektoren? Im Leben nicht.
      Bei den e39 kommt es ab und zu zu Problemen, da hilft dann aber meist eine Reinigung. Die sind aber auch nicht die letzte TÜ. Da brauchst du dir keinen Stress machen.

      Zum Vergleich, wir hatten einen e65 730d von 20tkm-360tkm. Probleme am Motor: 0. Probleme am Getriebe: 0. Durchschnittsgeschwindigkeit: 79.7km/h. Verbrauch: 8.2l/100km. Kann man nicht meckern.

      Viele Grüße,
      Michael

    • ANZEIGE