BMW E90 330i N52 LEISTUNGSVERLUST!!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • BMW E90 330i N52 LEISTUNGSVERLUST!!

      Hallo Kollegen :thumbsup: ,

      fahre seit Juli 2016 meinen E90 330i Bj 2006 mit dem N52 Motor als Automatik.
      Der Wagen hat nun 120.000Km auf der Uhr, also eigentlich nichts.
      Seit geraumer Zeit (c.a. 1 Jahr) fällt mir allerdings auf das der Motor nicht mehr die volle Leistung bringt.
      Habe ein AK Motion Datendisplay verbaut mit welchem man unter anderem die errechnete Motorleistung sehen kann (alles sehr ungenau, aber dient als Richtwert).
      Früher wurden mir immer c.a. 270PS (Display streut wohl nach oben) angezeigt, jetzt schaffe ich maximal noch 250 PS unter aller aller besten Bedingungen.
      Das beunruhigende ist allerdings das der Wagen nur noch maximal 240km/h ausfährt und deutlich über 7 Sekunden braucht um den Sprint von 0-100km/h zu bewältigen.
      Das Fahrzeug wurde ca September 2016 optimiert, laut Leistungsdiagramm damals von c.a 235PS auf 258PS. Hatte also damals schon deutlich weniger Leistung als angegeben, beim N52 wohl allerdings üblich.
      Der Wagen hat damals deutlich schneller und spritziger beschleunigt, die 260km/h vmax war damals ohne Probleme zu erreichen.


      Einen Fehlercode schmeißt er mir leider nicht raus (ausgelesen wurde mit Carly)

      Getauscht wurden bereits:
      - Magnetventile (vor c.a 5000km)
      - Zündspulen alle neu (vor ca 45000km / 3 Jahre alt)
      - Nockenwellensensoren ( vor c.a 45000km / 3 Jahre alt)
      - Wasserpumpe (vor c.a 30000km / 1,5 Jahre alt)
      - Vakuumpumpe (vor c.a 10000km / Dreiviertel Jahr)
      - DISA Klappen Groß & Klein ( vor c.a 10000km / ebenfalls Dreiviertel Jahr alt)
      - MAP & MAF Sensor sprich der Luftmassenmesser (vor c.a 1000km / 2 Wochen alt)
      - Zündkerzen neu (ca 5000km alt)



      Weiß leider nicht mehr weiter was es noch sein könnte, die Hydrostößel klappern wie Sau, ansonsten nichts auffälliges zu hören oder spüren, nur die Leistung fehlt eben.

      Vielleicht hatte jemand das selbe Problem und kann mir weiterhelfen, bin sonst wirklich am verzweifeln und ewig sinnlos Teile tauschen bringt mich auch nicht weiter.


      Schon vorab vielen vielen Dank und hoffe das jemand DIE Lösung hat =)
      ""
    • Neu

      Was für ein Öl fährst Du ❓❓❓

      Wann klappern die Hydrostößel den, nur wenn der Motor kalt ist oder auch wenn er warm ist❓Versuche mal ein Ölwechsel zu machen auf ne Stufe dickflüssigeres Öl,
      vielleicht bekommst Du das klappern weg....

      Ist der jenige weit weg von Dir der Dein 30i damals die KraftKur verpasst hat. Falls nicht dann lass Ihn doch einfach mal die Serien Software wieder drauf flashen um zu schauen wie sich Dein 30i danach verhält.

      Gruß Markus:)


      Ihr braucht Hilfe jeglicher Art???
      Wir bauen alles für EUCH ein/um
      (Mein Papa/Tacky & ich) :D NIX IST UNMÖGLICH


      Powered by ECS Performance GmbH Krefeld



      Unser neuer Abarth 500
      Mrs. Abarth Hustler Ihr neuer...
    • Neu

      Ich hatte nicht genau das gleiche Problem, aber wir hatten bei der VLN (V4 325i) ähnliche Probleme des Öfteren. 10-15 PS weniger auf der Rolle und nicht mehr die Spitzengeschwindigkeit. Lag dann immer an der Vanos.
      Konnte man aber gut erkennen auf dem Diagramm vom Prüfstand. Zwei leichte einknicke in der Kurve.
      Solltest vielleicht mal irgendwo auf eine Rolle fahren für ein genaues Ergebnis

      Bei Interesse an Adapterhülsen für die f30 Performance Bremse, Bremsscheiben hinten oder gleich der kompletten Anlage PN an mich

    • Neu

      Hallo, danke ihr beiden.
      Öl fahre ich aktuell 5w40, bin aber auch schon 0w40 und 5w35 gefahren. Das klackern der Hydros hab ich sowohl bei kaltem als auch bei warmen Motor. Glaube mit der Software hat das nix zu tun, der ist ja mit der Software schon gut gerannt.

      @Panik45 was genau war dort bei der VANOS das Problem? Die Sensoren und Magnetventile wurden ja bereits gewechselt.

      LG

      Beitrag von DNLBRNR ()

      Dieser Beitrag wurde von crazyiven gelöscht ().
    • Neu

      DNLBRNR schrieb:

      Hallo, danke ihr beiden.
      Öl fahre ich aktuell 5w40, bin aber auch schon 0w40 und 5w35 gefahren. Das klackern der Hydros hab ich sowohl bei kaltem als auch bei warmen Motor. Glaube mit der Software hat das nix zu tun, der ist ja mit der Software schon gut gerannt.

      @Panik45 was genau war dort bei der VANOS das Problem? Die Sensoren und Magnetventile wurden ja bereits gewechselt.

      LG
      Magnetventile oder Stelleinheiten. Wenn ersteres schon getauscht wurde... ist aber nur eine Vermutung.
      Bei den Problemen bei den 325i war auch kein Fehler abgelegt. Es war nur anhand von dem Leistungsdiagramm zu erkennen.
      Die Autos waren auch „optimiert“
      Mit vorhandenem Vanos Problemen 218-223 ps
      Mit neuen Komponenten (Magnetventile und Stelleinheiten 234-238 ps.
      Einmal war auch der Fall das die Rechteckringe eingelaufen waren. Kommt beim n52 aber eher selten vor.

      Wenn deine Hydros klappern probiere mal folgendes:

      1. Motor richtig warm fahren
      2. Parkplatz suchen wo du keinen nervst
      3. Drehzahl im Stand auf 3000 1/min für 60 sek.
      4. Leerlauf für 60 Sekunden
      5. Schritt 3 und 4 fünf mal wiederholen
      6. 5 Minuten Leerlauf
      7. Ab 3 nochmal wiederholen bis zu 5 mal

      Hat bei @Fluchtfahrer auch funktioniert

      Bei Interesse an Adapterhülsen für die f30 Performance Bremse, Bremsscheiben hinten oder gleich der kompletten Anlage PN an mich

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Panik45 ()

    • Neu

      @Panik45 das mit den eingelaufenen Rechteckringen hatte ich schonmal gehört allerdings beim Vorgängermodell soweit ich mich erinnere. Auch wenn es nur eine Vermutung ist aber was genau würdest du dann mit der verstelleinheit der Vanos meinen? Also welches Bauteil? Dafür muss aber der Zylinderkopf weg oder?

      Und bezüglich der Hydros hab ich genau diese Prozedur schon versucht, allerdings nur einmal und nicht wiederholt, vielleicht werde ich das ganze nochmal versuchen :)
      Bei Punkt 7 steht ja ab 3 nochmal, das heißt auch wieder alles fünf mal wiederholen oder?
    • Neu

      Beim Vorgängermodell? Es kommt häufiger beim n53 und n54 vor, aber gab es auch schon beim n52.
      Das blöde beim n52 ist, dass die Rechteckringe auf der Einlassseite sich dann in den Kopf graben, da es da keine Lagerleiste gibt.

      Mit der Stelleinheit meine ich die beiden „Räder“ über die die Kette die Nockenwellen antreibt. Der Zylinderkopf muss dafür nicht demontiert werden.

      Ja alles so wiederholen wie vorher angegeben. Habe das nochmal editiert. Kann ruhig öfter wiederholt werden

      Bei Interesse an Adapterhülsen für die f30 Performance Bremse, Bremsscheiben hinten oder gleich der kompletten Anlage PN an mich

    • Neu

      @Panik45 Hab gerade ein Video angeschaut bei dem beim M54 die Dichtungen der beiden Räder der VANOS (denke es sind die Räder die du meinst) getauscht wurden. Hier musste aber der Ventildeckel demontiert werden, weiß noch nicht ob ich mich da Rantraue, vielleicht schau ich mal ob ich irgendwo die Teilenummern für die Ersatzteile finde oder ein ganzes Kit.
      Ich weiß ist alles reine Spekulation aber hatte schon die VANOS bzw Valvetronic im Verdacht.

      (das sollten die Räder sein die du meinst, richtig?)
    • Neu

      Ja beim n52 sieht das aber etwas anders aus.
      Guck dir das mal an:
      Kann eine defekte Vanos Einheit Zündaussetzer verursachen?

      So sehen die Stelleinheiten beim n52 aus.

      Und ja, der Ventildeckel muss runter, aber du hast nach dem Zylinderkopf gefragt.

      Aus welcher Ecke kommst du denn?

      Bei Interesse an Adapterhülsen für die f30 Performance Bremse, Bremsscheiben hinten oder gleich der kompletten Anlage PN an mich

    • Neu

      @Panik45 ja ich meinte den Ventildeckel, sorry hatte mich verschrieben.
      Komme aus 84085 Langquaid, Ecke Regensburg.
      Werde die Tage mal die Adaptionswerte zurücksetzen, vielleicht schafft das ja auch in gewisser Weise Abhilfe.
      Denke mal das alles selbst zu tauschen ist sehr Heikel, wenn ich nicht zu 100% sicher bin ob das überhaupt der Ursprung für die fehlende Leistung ist, Drehzahl usw ist super konstant und hab keine Ruckler oder sonstiges im Leerlauf.
      Aber das mit der Verstelleinheit wäre theoretisch zumindest mal ein Anhaltspunkt.
    • Neu

      Nicht grad bei mir um die Ecke..
      Am besten fährst du mal mit deinem Auto auf einen Prüfstand und lässt das Protokoll hier hoch. Dann kann man schon deutlich mehr dazu sagen

      Bei Interesse an Adapterhülsen für die f30 Performance Bremse, Bremsscheiben hinten oder gleich der kompletten Anlage PN an mich

    • ANZEIGE