Diskussionsthread zur Leistungssteigerung von Diesel - und Benzinmotoren der E90 Reihe

  • Okay danke :)
    ja der dafür vorgesehene tuner macht bei uns alleswas mit diesel zu tun hat :)


    Und der 35d LLk wird bestellt, den bekomm ich da schon rein :D

    Hab noch einen/meinen 35d LLK da :)

    Gruß Markus :)


    Ihr braucht Hilfe jeglicher Art???
    Wir (mein Papa & ich) bauen alles für Euch um, Schweissen jeglicher Art, Karosserie jeglicher Art, Turbolader Umbauten, LLK‘s Umbauten usw, alles ist möglich.



    Powered by ECS Performance GmbH :bb2::train::bb2:

  • Wozu soll das gut sein? Wenn ich ordentlich Leistung fahren möchte, dann spare ich weder bei der Software und schon gar nicht beim Ladeluftkühler. Der vom 335er ist doch nur wenig größer als der Serienkühler vom 330d. Nach 2 Minuten Vollgas schnalzt die Ladelufttemperatur hoch und der LLK vom 335er ist dann genauso am Ende wie der kleine Serienkühler. Und dann fährt eine gute Software die Leistung massiv zurück. Also: Hau rein den Wagner, dann hast du eine ausreichende Temperaturreserve, zumindest was die Ladeluft betrifft...

    Toleranz ist nur ein anderes Wort für Feigheit :fail:

  • Stimme rico67at vollkommen zu :thumbup:


    Habe hier einen bestellt Tread offen für Wagner & Friedrich Motorsport Sachen offen. Der Kollege macht für Wagner immer lukrative Preise.

    Gruß Markus :)


    Ihr braucht Hilfe jeglicher Art???
    Wir (mein Papa & ich) bauen alles für Euch um, Schweissen jeglicher Art, Karosserie jeglicher Art, Turbolader Umbauten, LLK‘s Umbauten usw, alles ist möglich.



    Powered by ECS Performance GmbH :bb2::train::bb2:

  • Wozu soll das gut sein? Wenn ich ordentlich Leistung fahren möchte, dann spare ich weder bei der Software und schon gar nicht beim Ladeluftkühler. Der vom 335er ist doch nur wenig größer als der Serienkühler vom 330d. Nach 2 Minuten Vollgas schnalzt die Ladelufttemperatur hoch und der LLK vom 335er ist dann genauso am Ende wie der kleine Serienkühler. Und dann fährt eine gute Software die Leistung massiv zurück. Also: Hau rein den Wagner, dann hast du eine ausreichende Temperaturreserve, zumindest was die Ladeluft betrifft...

    Viele machen halt Low Budget Tuning. Und bevor man gar keinen größeren Ladeluftkühler nimmt nimmt man günstig den etwas größeren.

  • Wozu soll das gut sein? Wenn ich ordentlich Leistung fahren möchte, dann spare ich weder bei der Software und schon gar nicht beim Ladeluftkühler. Der vom 335er ist doch nur wenig größer als der Serienkühler vom 330d. Nach 2 Minuten Vollgas schnalzt die Ladelufttemperatur hoch und der LLK vom 335er ist dann genauso am Ende wie der kleine Serienkühler. Und dann fährt eine gute Software die Leistung massiv zurück. Also: Hau rein den Wagner, dann hast du eine ausreichende Temperaturreserve, zumindest was die Ladeluft betrifft...


    Wo siehst du das Problem? 2 Minuten Vollgas, knapp 10 Kilometer, am Stück?


    Klar macht ein Wagner Sinn, aber ich bin jetzt auch die letzten 5 Jahre mit dem 335er LLK gefahren. Er ist besser als der vom 330, gleicher Aufbau und leicht größer, dafür aber oft sehr günstig zu kriegen.


    Man kann die Frage ja auch weiter drehen:


    - wie viele machen ein Chiptuning, ohne eine wirklich größere bzw. bessere Bremse zu verbauen?
    - wer verbaut alles Federn, statt ein richtiges Fahrwerk zu verbauen?
    ...

  • Du kannst auch auf der Landstraße in den unteren Gängen Vollgas beschleunigen, nicht nur auf der Autobahn. Für die Ladelufttemperatur macht das wenig Unterschied, sie steigt schneller als dir lieb ist. Und bei sommerlichen Außentemperaturen sowieso. Aber jeder so wie er mag oder kann...

    Toleranz ist nur ein anderes Wort für Feigheit :fail:

  • Du beschleunigst am Stück zwei Minuten lang? Wohin? Aus der Stratosphäre?
    Spaß beiseite: Klar ist ein großer LLK besser, aber nicht immer und bei jedem Motor ist ein Unterschied zu spüren.

  • Der 335i hat doch auch 306ps...
    Und der 335d hat 285ps wenn ich nicht irre...


    Die kommen ja auch klar damit ???
    Wieso sollte ich dann einen sündhaft teuern wagner-LLK einbauen wenn ich nicht mehr als 300ps will ?


    Motorschutz bleibt erhalten !


    Und was heisst hier sparen ?!?!
    Es ist immeroch ein originaler bmw-kühler und nicht irgend ein billiges imitat ?


    Der hobel fährt 6000km im jahr es ist mein spaßfahrzeug... (ja untypisch für diesel)
    Bei 15tsd. Km und mehr pro jahr würde ich garnicht an tuning denken ?!

  • Hi Leute kurze Frage und ein kleines Szenario.


    Man lässt eine Software Optimierung bei einem Tuner machen, der Wagen bekommt verbrieft durch den Leistungsprüfstand xxx+- PS, das ganze wird nicht eingetragen weil kein Gutachten oder ähnliches dafür vorliegt so wie es viele machen lassen, und über morgen hab ich einen TÜV Termin.
    Es wird AU/HU gemacht, und es fällt dem TÜVer nicht auf das der Wagen eine mehr Leistung hat?
    Der klemmt doch auch seinen Laptop ans Auto und sieht nicht das da was gemacht ist?
    Geht um den N53B30 in einem 325i (218ps)

    Hinterradantrieb, gibt's sonst noch was? :thumbsup:

  • Hi Leute kurze Frage und ein kleines Szenario.


    Man lässt eine Software Optimierung bei einem Tuner machen, der Wagen bekommt verbrieft durch den Leistungsprüfstand xxx+- PS, das ganze wird nicht eingetragen weil kein Gutachten oder ähnliches dafür vorliegt so wie es viele machen lassen, und über morgen hab ich einen TÜV Termin.
    Es wird AU/HU gemacht, und es fällt dem TÜVer nicht auf das der Wagen eine mehr Leistung hat?
    Der klemmt doch auch seinen Laptop ans Auto und sieht nicht das da was gemacht ist?
    Geht um den N53B30 in einem 325i (218ps)

    nein sieht er nicht.

  • Ich kann mir nicht vorstellen, dass „viele“ deutsche BMW Fahrer ein Chiptuning ohne Eintragung an ihrem Auto machen lassen. Das dürfte eher die Minderheit sein.


    Es ist egal, ob der TÜV herausfindet, dass an dem Motor was nicht stimmt und das Betriebsrisiko erhöht ist. Ein Gutachter wird es spätestens nach einem Unfall prüfen.


    Letztendlich fährt man vorsätzlich ohne BE.
    Die Versicherung wird Regress einfordern, bei Personenschäden steht man schnell vor dem finanziellen exit.


    Anzeige wegen Steuerbetrug ist auch gerechtfertigt neben ein paar obligatorischen Bußgeldern, die einem aber nicht so weh tun.

    Der Vorteil eines Fahrzeugs mit Frontantrieb ist, dass es beim Rückwärtsfahren Heckantrieb hat

  • Werf doch bitte nicht mit soviel Unwissen um dich. Das ist ja haarsträubend....

  • ein Gutachter hat nicht mal die Mittel oder nötige knowhow das zu prüfen.
    Er müsste den Motor oder das Auto auf einen Prüfstand stellen.
    Je nach Unfallschwere wäre das ja nicht mal mehr möglich.