Kaufen oder Finger weg?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Kaufen oder Finger weg?

      Hallo, ich bräuchte mal eure Meinung zu folgendem Angebot bei Mobile.
      Mein Sohn hat sich in den Wagen verliebt und ich (Papa) muss ihn kaufen.
      Ich habe leider keine Großen Erfahrungen in Sachen Autokauf und bitte euch mal
      über das Angebot drüberzuschauen. Es irritiert mich ein wenig das es ein E91 sein
      soll obwohl ich dazu nur Kombis finde. Gibt es hier noch etwas auf das ich achten
      sollte bei dem Kauf?( Nur wenn ihr natürlich dem positiv eigestellt seid) und gibt es evtl.
      irgendwelche Kinderkrankheiten mit dem Motor?

      BMW Baureihe 3 Coupe 325d*LEDER*NAVI*XENON*1.Hand*
      Inseratsnummer: 281346365, https://suchen.mobile.de/fahrzeuge/details.html?id=281346365


      Vielen Dank schonmal!

      ""
    • Willkommen im Forum.

      Wenn Du nach einem E91 suchst ist es immer ein Touring (Kombi)

      E90 Limousine
      E91 Touring
      E92 Coupe
      E93 Cabrio

      Gruß

      Johannes

      "De gustibus non est disputandum"

    • Ahh vielen Dank, mein Sohn behauptet das dieser Motor genau gleich währe mit dem der nächst höheren PS Klasse und man könnte einfach zum nächsten BMW Händler einfach ein Softwareupdate fahren (ca 200EUR) und um einiges mehr an Power haben.
      Der Motor ist ein N57D30 (meine ich)

    • Also bmw wird das ganz sicher nicht machen :D diverse Tuner hingegen schon.

      325d und 330d haben beiden den n57b30 (zumindest die neueren, es gab auch welche mit m57). Laut verschiedenen Experten auf dem Gebiet gibt es aber Unterschiede. Durch andere Software kann man auf die Leistung des 330d bzw. Auf noch mehr kommen, wohl aber auf Kosten der Haltbarkeit. Der User @supermasi wird dir das sehr genau erklären können und auch die leistungssteigerung vornehmen können.

    • Vielen Dank für die schnelle Antwort.
      Er meinte das der dieser Motor nur in einer gedrosselten Version im 525 verbaut ist und der 530 eben keine Drosselung hätte und demnach auch mehr Power hätte. Ist wohl nicht so.
      Was sagt ihr denn zu dem Angebot des Wagens?

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von jamaica1973 ()

    • Ja das stimmt im Prinzip auch. Laut Ersatzteilekatalog sind auch alle Teile identisch.
      Aber angeblich wurden damals teilweise andere Teile verbaut. Ob das stimmt - keine Ahnung. Sinn ergeben würde es schon.
      Der Wagen im Angebot sieht auf den ersten Blick nicht schlecht aus, wenn man auf m paket verzichten kann. Heller Teppich ist auch sehr anfällig, das sollte man im Hinterkopf behalten. Müsste man halt mal live sehen. Die Motoren sind eher unauffällig, glühkerzen gehen gerne kaputt und die Ansaugbrücke wird versifft sein, lässt sich aber relativ günstig reinigen.
      Ansonsten eben nach rost an den typischen Stellen gucken, Fahrwerk kontrollieren, auf Geräusche beim Fahren achten.
      Ganz ohne Erfahrung könnte man ihn auch zur dekra fahren und einen gebrauchtwagencheck machen, jeder seriöse Händler dürfte damit kein Problem haben. Kostet glaube ich um die 100€, kann aber viel Ärger ersparen.

    • Der Brief des angeblichen BMW Mitarbeiters Saugnapf, der seit Jahren im Netz kusiert ist in vielen Teilen falsch und dient einzig der Selbstdarstellung.

      Am N57D30A Motor also der ersten Baustufe, welche den 325d LCI 150kW/204PS (N57D30U0) und den 330d LCI 180kW/245PS (N57D30O0) umfasst sind die Motoren 100% baugleich. Ebenso die Anbauteile und das Getriebe (beide 6HP28 also baugleich dem 335d 210kW).
      Einziger Unterschied ist die Drosselung des U0 25d Motor durch die Motorkalibrierung.

      Eine neu Bedatung des Motorsteuergeärts lässt einen 325d problemlos auf dem Leistungsniveau eines 330d laufen. An beiden Varianten sind ohen bauliche Veränderungen sicher 290PS und 650Nm Nennleistung, sowie 310PS und 680Nm im Overboost möglich.

      Anbei dazu mal zwei Diagramme meiner Kalibrierung als Beispiel.

      Dateien
    • Unabhängig von der Sache mit der Leistungssteigerung (nicht die Eintragung in die Papiere und die Benachrichtigung der Versicherung vergessen!) kann ich an dem Angebot nichts negatives feststellen, wenn alle Angaben des Verkäufers stimmen, aus 1. Hand, unfallfrei, angemessene Kilometerleistung und gute Ausstattung zu einem annehmbaren Preis klingt doch gut. Trotzdem würde ich das Auto VOR dem Kauf von einem Sachverständigen prüfen lassen.


      Autofan Dieter

    • Die Beiträge von Saugnapf habe ich auch alle gelesen, teilweise sogar verschlungen. Möglicherweise habe ich mich auch von seinem augenscheinlich detaillierten Insiderwissen blenden lassen...Jedenfalls waren seine Beiträge bis dato der Grund, warum ich mich über eine Leistungssteigerung nicht wirklich drüber getraut habe.

      Mittlerweile bin ich aber mit Supermasi in Kontakt und das Vertrauen in seine Fähigkeiten ist groß!

      Klagt nicht - kämpft!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von rico67at ()

    • alleine wenn du Saugnapf seine These auf den n57 204ps anwendest sieht man das es schmarn ist.
      Dieser würde mit Serienleistung im Prinzip am max laufen wenn man nach seinen Daten nach rechnet.
      Der N57 ist ein sehr stabiler Motor.

      Aufgrund eines Schadens an der Kurbelwelle wegen abgerissenen Schwingungsdämpfer hat ein Kumpel seinen diese Woche ausgebaut und geöffnet.
      Mit 297tkm hat der im Prinzip keinen Verschleiß an Pleuellager und Hauptlager.
      Auto lief jetzt 120-130tkm mit 450PS und jetzt nen halbes Jahr mit 502ps.
      Die Motoren sind Lagertechnisch wirklich sehr gut ab Werk eingemessen.

      Da brauchst dir wegen Leistungssteigerung keinerlei Gedanken machen, noch dazu wird es bei dir ja wahrscheinlich eh nur eine Stage 1 denke ich mal.

      Zu meinem e30 335i Cabrio

      Alles was funktioniert ist technisch veraltet :D
    • Nun ja, seine Aussage bzgl. der unterschiedlichen Kolben für die 3 unterschiedlichen Leistungsanforderungen UL, OL u. Top (mit jeweils unterschiedlich hohem Kupfergehalt in der Legierung zwecks besserer Wärmeabfuhr) erschien mir durchaus plausibel.
      Ich vermute mal, im besonders leistungsstarken M50d Motor werden deshalb auch andere, möglicherweise höherwertige(?) Komponenten eingebaut (abgesehen von den 3 Turbos) als in einem "einfachen" 325er Motor, obwohl beides N57 Motore sind...
      Ich habe aber gehört, dass einige seiner detaillierten Aussagen aus einem Fachbuch für Verbrennungsmotoren/Fahrzeugtechnik zitiert wurden bzw. dort nachzulesen sind. Ob die Kolben zwischen 325d u.330d ab Werk wirklich differieren, müsste sich relativ einfach über einen Motoreninstandsetzer rausfinden lassen...

      Klagt nicht - kämpft!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von rico67at ()

    • MuDvAyNe schrieb:

      Da brauchst dir wegen Leistungssteigerung keinerlei Gedanken machen, noch dazu wird es bei dir ja wahrscheinlich eh nur eine Stage 1 denke ich mal.
      Ja, es wird voraussichtlich "nur" eine Stage 1 werden, allenfalls mit einem größerem LLK, falls sich dieser bei der Logfahrt (und den derzeitigen Temperaturen) als nötig erweisen sollte. Für österreichische Straßen ist diese bereits mehr als ausreichend... Und aus meinem 1860kg schweren E93 würde wahrscheinlich auch mit 400 PS kein leichtfüssiger Racer werden :) Mir viele Gedanken zu machen bzw. "es" richtig machen zu wollen, gehört "leider" zu meinem Naturell. Hat aber auch mit meinem Beruf zu tun, denn da kann eine Fehlentscheidung oder eine falsche Beratung schwerwiegende und vor allem kostspielige Folgen haben...Daher denke u. frage ich lieber zuviel als zuwenig ;)

      @supermasi: Die Verbreitung von Halbwahrheiten ist ein bekanntes Problem in sämtlichen sozialen Medien. So Mancher schnappt etwas auf und gibt es dann einfach (ungeprüft) weiter...

      Klagt nicht - kämpft!

      Dieser Beitrag wurde bereits 6 mal editiert, zuletzt von rico67at ()

    • Neu

      MuDvAyNe schrieb:



      Aufgrund eines Schadens an der Kurbelwelle wegen abgerissenen Schwingungsdämpfer hat ein Kumpel seinen diese Woche ausgebaut und geöffnet.


      Da brauchst dir wegen Leistungssteigerung keinerlei Gedanken machen, noch dazu wird es bei dir ja wahrscheinlich eh nur eine Stage 1 denke ich mal.
      Ich sehe hier einen Widerspruch.

      Was nützt mir die Leistungssteigerung, wenn diese zwar nicht die Lager über Gebühr beansprucht, dafür jedoch gleich mal die Kurbelwelle den Abflug macht? Abgerissene Schwingungsdämpfer gehören doch wohl eher nicht zum alltäglichen Schadensbild dieser Motoren? Also bei denen, die man nicht leistungsgesteigert hat.


      Autofan Dieter
    • ANZEIGE