[HowTo] Elektrische Sportsitze mit Memory und SH nachrüsten

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • [HowTo] Elektrische Sportsitze mit Memory und SH nachrüsten

      Hallo Leute!

      Hier möchte ich euch mal eine kleine Anleitung zum Thema Sitzumbau posten. Ich denke das dürfte vll. den einen oder anderen Interessieren ;)

      -------------------------------------------------------------------------------------------------

      Informationen:

      Für E92/E93: Die Seitenairbags und die Gurtstraffer passen bei allen Sitzen (Standard / Sport / M). Sie sind mit wenig Aufwand untereinander austauschbar.
      Für E90 / E93 Die Seitenairbags von den Standardsitzen und den Sportsitzen unterscheiden sich (zumindest in der Teilenummer)! Noch ist mir nich bekannt ob diese trotzdem untereinander austauschbar sind. Die Gurtstraffer müssten aber die gleichen sein!

      Ich musste meine Airbags und Gurtstraffer von meinen alten Sitzen übernehmen und es hat tadellos funktioniert. Wenn hierzu eine kleine Anleitung erwünscht ist – einfach bescheid geben.

      Der gelbe Stecker der die Verbindung zwischen Sitz und Fahrzeug herstellt (X275 / X279), ist sitzseitig 3-geteilt. Ein Stecker mit 2 Pins ist für die Seitenairbags, ein Stecker mit 4 Pins für den Gurtstraffer und Überwachung der Gurtfalle und ein Stecker mit 13 Pins für die Sitzfunktionen. Die Belegung der Stecker hab ich auf den folgenden Bildern erklärt.

      Übersicht Steckerfunktionen / Stecker Fahrerseite (X275) / Stecker Beifahrerseite (X279)
      -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      X275.jpg BelegungsplanFahrer.JPG BelegungsplanBeifahrer.JPG



      Sitzheizungsmodul und Sitzmodul

      Sitze mit Sitzheizung aber ohne elektrische Verstellung haben ein Sitzheizungsmodul.
      Dieses Modul befindet sich direkt unter dem Sitz und ist in etwa so groß wie eine Zigarettenschachtel.
      Auf dem Bild sieht man allerdings einen Sitz (Beifahrer) mit Sitzheizung UND elektrischer Verstellung ... also auch diese Kombination ist möglich. Warum?? Fragt mich bitte nicht ^^
      Der Sitz den man dort sieht ist aus einem US-Fahrzeug. Vielleicht liegt da der Unterschied.

      Sitzheizungsmodul
      ------------------------
      Sitzheizungsmodul.jpg



      Sowohl Sitze mit Sitzheizung und elektrischer Verstellung als auch Sitze mit Sitzheizung, elektrischer Verstellung und Memory haben ein Sitzmodul.
      Das Modul befindet sich ebenfalls direkt unter dem Sitz, ist aber deutlich größer als das Sitzheizungsmodul.

      Sitzmodul
      ------------------------
      Sitzmodul1.jpg


      Die Spannungsversorgung (12 V+) beider Varianten erfolgt entweder über den Pin 9 oder über den Pin 7 des Steckers X275 (19-poliger Anschlussstecker Fahrer) bzw. X279 (19-poliger Anschlussstecker Beifahrer).
      Hierbei ist das Baujahr des Fahrzeuges / der Sitze von Bedeutung. Vor Baujahr 03/2007 erfolgte die Stromversorgung für die Module über den Pin 9, der etwas breiter ist. Die Module wurden „damals“ noch mit 30A abgesichert. Bei den Modellen nach 03/2007 erfolgt die Stromversorgung der Module über den Pin 7 (etwas kleiner). Die Module sind seit dem nur noch mit 10A abgesichert.

      Der Masseanschluss erfolgt über Pin 8 des Steckers X275 / X279 in beiden Fällen.

      Das Sitzmodul regelt die elektrische Verstellung der Sitze. Das bedeutet im Einzelnen:

      - vor und zurück
      - hoch und runter
      - Lehnenneigungsverstellung
      - Sitzneigungsverstellung
      - bei Coupé und Cabrio: Einstiegshilfe
      - bei Cabrio: Kopfstützen
      Außerdem übernimmt es die Sitzheizungsfunktion.

      Bei Sitzen mit Lordosen- und Seitenwangenverstellung, benötigt die Pumpe (es ist nur eine Pumpe für beides vorhanden) zusätzlich Strom. Dieser Strom (12 V+) wird über Pin 4 des Steckers (X275 / X279) bereitgestellt. Masse bekommt die Pumpe vom Pin 13 des Steckers (X275 / X279).
      Die Lordosen- und Seitenwangenverstellung wird nicht vom Sitzmodul gesteuert!

      Wenn ihr vorher ein Sitzheizungsmodul verbaut hattet und jetzt ein Sitzmodul, so bleiben Pin 1 und Pin 5 karosserieseitig unbelegt, da die Sitzheizung nicht mehr über die Junction Box mit Pulsweitenmodulation betrieben wird, sondern über K_CAN direkt vom Sitzmodul.

      Es ist durchaus möglich, dass beim Fahrersitz ein Sitzmodul verbaut ist und beim Beifahrersitz ein Sitzheizungsmodul. Beide Systeme können unabhängig voneinander betrieben werden.


      Herangehensweise:


      Es empfiehlt sich, die alten Sitze vorher schon mal auszubauen und zu schauen wie der gelbe Verbindungsstecker unter dem Sitz belegt ist.

      Dazu klemmt man im Kofferraum den Minuspol der Batterie ab, WARTET 10 Minuten (damit man keinen Airbagfehler bekommt). Am besten löst man in der Zwischenzeit schonmal mit einem Torx (T50) die Sitze, kippt diese in Richtung Rückbank und trennt die Verbindung der gelben Stecker (natürlich nach den 10 min). Hierzu einfach die schwarze Verriegelung am gelben Stecker nach außen ziehen. Dann die Kabelbinder an den jeweiligen Hälften der gelben Stecker abschneiden und die beiden Sperrnasen pro Stecker weghebeln. Anschließend kann man das Innenleben der gelben Stecker herausziehen und begutachten.
      Am besten notiert man sich alles und vergleicht die Belegung mit dem Belegungsplan aus diesem Tutorial.

      Die Stecker am Sitz sahen bei mir so aus:

      Stecker Beifahrerseite (sitzseitig):
      --------------------------------------------
      BeifahrerX279.jpg BeifahrerX279Kabelfarben 1.1.jpg BeifahrerX279Kabelfarben 1.2.jpg

      Stecker Fahrerseite (sitzseitig):
      ---------------------------------------------
      FahrersitzX275.jpg FahrersitzX275Kabelfarben 1.1.jpg FahrersitzX275Kabelfarben 1.2.jpg


      Jetzt sollte man sich die Stecker karosserieseitig anschauen:

      Stecker Beifahrerseite (karosserieseitig):
      --------------------------------------------
      BeifahrerKAR.jpg

      Stecker Fahrerseite (karosserieseitig):
      --------------------------------------------
      FahrerKAR.jpg


      Es ist nun, je nach bereits vorhandener Ausstattung zu prüfen, in welchem Umfang Umbauarbeiten durchgeführt werden müssen.

      Sollte im karosserieseitigen Stecker, wie auf den Bildern, nur eine Stromzufuhr (entweder für Modul oder Lordose/Seitenwangen) vorhanden sein, muss man sicherstellen, dass alle Funktionen des Sitzes mit Strom versorgt werden. Das erreicht man mit dem brücken der jeweiligen Pins.

      Sollten sitzseitig Pin 4 und Pin 9 / Pin 7 (je nach Baujahr siehe oben / Belegungsplan) belegt sein, aber karosserieseitig wie auf den Bildern zu sehen, jedoch nur eine Stromversorgung vorhanden sein sollte, muss man Pin 4 und Pin 9 / Pin 7 verbinden, damit der volle Funktionsumfang gewährleistet ist.
      Jetzt muss man natürlich entsprechend dazu noch die Massepins (Pin 13 und Pin 8 ) sitzseitig verbinden.
      Wie das Verbinden erfolgt ist natürlich jedem selbst überlassen. Entweder Stromdiebe (die stehen sogar in vielen EBAs von BMW) oder eben löten.

      Anmerkung: Wenn Pin 9 karosserieseitig vorhanden ist, jedoch nicht sitzseitig, muss sichergestellt werden, dass die Stromversorgung an Pin 7 (sitzseitig) landet. Sollte man wie oben erwähnt sowieso Pin 4 mit Pin 7 gebrückt haben, bietet es sich in diesem Fall an, Pin 9 auf Pin 4 (sofern er leer ist) umzupinnen (karosserieseitig) da sie die gleiche breite haben.

      Habt ihr die Sitze nur mit Strom versorgt und wollt diese testen, so wird euer Versuch nicht von Erfolg gekrönt sein. Die Lordose und Seitenwangenverstellung wird funktionieren, jedoch nicht das Sitzmodul und seine Funktionen solange es nicht am K_CAN hängt.

      Kommen wir deshalb zum K_CAN (Pin 2 und Pin3) vor dem ich zunächst großen Respekt hatte. Schließlich sollte der ja an einem Verbinder hinterm Handschuhfach angeklemmt werden.
      Ein Blick ins WDS verrät aber, dass man sich auf jede K_CAN Leitung parallel draufhängen kann. Eine gute Stelle wäre da beispielsweise der iDrive Controller oder das Radio.
      Ich persönlich habe mich an den iDrive Controller gehangen und es funktioniert einwandfrei.


      Das Kabel kann später komplett unsichtbar ohne Umstände unter den Teppich gelegt werden, wo auch der originale Kabelbaum hinführt. Dort ist ein Spalt wo sich die 2 Bereiche der Teppiche überlappen. Dieser führt bis zur Mittelkonsole hoch.

      Andere geeignete Stellen könnt ihr aus der Zeichnung entnehmen.

      Übersicht K_CAN-System
      ------------------------------------------------
      K_CAN.jpg


      Nachzulesen im Online WDS unter: Suche --> X15001

      Nun muss man sich noch den anderen Pins im 13-poligen Stecker für die Sitzfunktionen widmen. Auf der Beifahrerseite existieren mehr Kabel als auf der Fahrerseite. Das liegt daran, dass die Sitzbelegung auf dem Beifahrersitz überprüft wird (Pins 10 – 12).
      Wobei ich mir bei Pin 12 nicht 100% sicher bin. Evtl. hat er auch etwas mit der Kodierung des Sitzmoduls zutun, damit der K_CAN erkennt welcher Sitz gerade ein Signal sendet.
      Die Pins 10 – 12 müssten aber auf jeden Fall bereits karosserieseitig vorhanden sein und dürften somit keine Probleme machen.

      Die separaten Stecker vom Gurtstraffer / Gurtfallenüberwachung und Seitenairbag sind selbsterklärend … hier muss / sollte nichts geändert werden.

      Ich hatte zusätzlich noch einen Pin 6 im Stecker. Das war ein weiß/gelbes Kabel, welches aber karosserieseitig keinen Gegenspieler hatte. Es ist also komplett überflüssig, da es auch im Sitz nirgends hinführt. Es war sowohl im Stecker meiner alten, als auch meiner neuen Sitze.


      Außerhalb des Autos kann man die Motoren mit einem umgebauten PC-Netzteil testen. Wer wissen möchte wie das geht, bitte bei mir melden.

      Zuletzt möchte ich noch auf den Ursprünglichen Thread von JEWUWA verweisen, der zum Schluss etwas ausartete ;)
      Auf Seite 6 gibts jede Menge Lesestoff zum Thema

      Mein Dank geht vor allem an Stefan (Stiefen) der mit mir gefachsimpelt hat :), an Jomoto für die umfassende Lektüre, an woodpecka aus dem E90-Post Forum und natürlich an Flo (justen) ohne den ich die Sitze nicht hätte :thumbsup:

      Grüße,

      Mario

      P.S.: Alle Angaben ohne Gewähr ;)
      ""

      Dieser Beitrag wurde bereits 19 mal editiert, zuletzt von dasammy ()

    • Sooohooo ... ich denke mal so kann man das stehn lassen.
      Es wäre schön wenn ihr eure Steckerbelegung posten würdet bzw. eure Erfahrungen vom Umbau hier reinschreiben würdet, damit wir das Thema wasserdicht machen können.

      Grüße,

      Mario

    • Da hat sich wohl der Fehlerteufel eingeschlichen in den Diagrammen ... habs korrigiert.

      Mir fällt gerade noch ein: bei mir war die Stromversorgung für das Sitzheizungsmodul karosserieseitig über Pin9 gelöst. Das ist eigentlich ein wenig ungewöhnlich wenn man dem WDS vertrauen schenkt :/

    • und mal wieder ein Fehler ausgemärzt ... woodpecka aus dem E90-Post Forum hat mich darauf aufmerksam gemacht, dass sich die Airbags der Sitze beim E90 / E91 unterscheiden. Ich habe es oben gleich korrigiert

    • hallo würde meine sitze auch gern umbauen hab sport sitze mit teilele. lordosenst. ,seitenwangen verstellung und sitzheizung will auch voll elektr. mit memory 8o

      will jetzt wissen wie mann die airbags aus den sitzen bekommt :D

      danke schon mal

      und die anleitung ist einfach hammer hab ihr gut gemacht hier sieht man mal wieder für was so ein forum gut ist



      Man sollte die Dinge nicht nach ihrem Preis beurteilen,
      sondern nach ihrem Wert




      :bmw2:
    • Hallo Mario

      Gratulation für den Mut und die erfolgreiche Umrüstung - einfach genial.

      Grossen Dank auch für die tolle Anleitung, besser kann man es kaum machen – selbst BMW-Insider werden diese sicher zu schätzen wissen, so sie denn mitlesen.

      Es wird wahrscheinlich nicht lange dauern, werden die Englisch sprechenden Fans nach einer Übersetzung fragen, denke ich.

      Ich wünsche Dir weiterhin viel Spass am «Tunen» und viel Erfolg auch beim Codieren.

      Gruss Jomoto

    • Na dann mal frisch ans Werk :thumbsup:

      1.) Die Blende hinter dem Sitz muss runter!
      1.1) Dazu muss man die 2 Clips im unteren Bereich der Blende mit einem Teppichmesser oder ähnlichem zerschneiden. Dabei ist natürlich Vorsicht angesagt, sonst macht ihr unschöne Kratzer in die Blende ;). Neue Clips gibts bei BMW unter der Teilenummer: 52 20 1 964 201
      1.2.) Jetzt muss man die Blende in einer Drehbewegung (am besten im Uhrzeigersinn) nach unten abnehmen
      2.) Blende wegpacken ;)
      3.) Jetzt müsst ihr den Sitzbezug an der Seite wo der Airbag ist vom Sitzrahmen ziehen.
      3.1.) Dazu muss man die Plastikleiste die am Sitzrahmen fixiert ist in Richtung des Sitzinneren drücken und dann einfach abnehmen.
      4.) Jetzt sollte es folgendermaßen aussehen:
      Sitzairbag.jpg Sitzairbag1.jpg
      die schwarze Box ist der Airbag
      5.) Jetzt muss man die beiden Muttern von den Schrauben des Airbags entfernen. Am besten man merkt sich in etwa die Umdrehungen damit man sie später mit der gleichen Kraft fixieren kann.
      6.) Jetzt nehmt ihr den Airbagstecker aus dem gelben Stecker unter dem Sitz (X275 / X279) und entfernt alle Halterungen mit denen das Kabel befestigt ist. Merkt euch dabei den Verlauf des Kabels und an welchen Stellen es am Sitz fixiert ist.
      7.) Zieht das Kabel durch den Sitz
      8.) Jetzt könnt ihr den Airbag abnehmen :)
      9.) Freudentanz und Pausenbier :drink:

      Hier noch ein bisschen BMW-Lektüre dazu ;)

      Dateien

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von dasammy ()

    • Oha ... schön dass du dich nochmal zu Wort meldest Jomoto :)
      Danke danke ... das geht runter wie Öl :thumbsup:

      Ich trage gerne meinen Teil dazu bei das Forum informativer zu gestalten. Schließlich lebt es ja von den Informationen der Nutzer. Es wäre wirklich Schade wenn man sein Wissen nicht teilt, schließlich habe ich ja auch schon von vielen anderen Erfahrungsberichten hier profitiert.
      Es hat mich selber recht viel Zeit gekostet die Informationen und das Wissen zusammenzutragen ... deshalb möchte ich das gern anderen Usern ersparen.
      Aber wem sag ich das ... du trägst ja hier auch wesentlich zur Informationsverbreitung bei :thumbsup:

      Zum Thema BMW-Insider: der Chef vom örtlichen BMW Autohaus hat mich auch ungläubig angeschaut als ich ihm erzählt habe dass ich die Sitze nachgerüstet habe und dass sogar das Memory über den Schalter am Sitz funktioniert.
      Fürs codieren wollte er übrigens rund 300€ haben ... da war wohl jemand sackig :D

      Hehe ... ich habe parallel zu diesem Thread mit einem Mitglied aus dem E90-Post Forum ein DIY erstellt. Die englisch sprechenden Fans sollten also schonmal versorgt sein *g. Von dort kommen auch immer wieder recht viele Fragen und Erfahrungen von anderen Usern ... was nur hilfreich sein kann.

      Ich bleib auf jeden Fall dran und verbessere diesen Thread ab und an nochmal wenn ich an neue Erkenntnisse komme.

      Hoffe auch dass das mit dem codieren was wird :S

      Grüße,

      Mario

    • Zum Thema codieren gibt es jetzt auch eine Lösung!! :thumbsup:

      woodpecka @ E90Post.com schrieb:


      I have successfully activated the seat memory function with the key fobs and cluster option.

      1- You must know how to code. e90post.com/forums/showthread.php?t=451145

      2- VO $459 must be added to CAS and FRM

      94.212.182.18/Other-Software/N..._Order_CAS.pdf

      3- KOMBI must be modified with these values:
      SITZ_AUT_VERST_AUS
      aktiv
      SITZ_AUT_VERST_ENT
      aktiv
      SITZ_AUT_VERST_ENT_T
      aktiv
    • ANZEIGE