HILFE! Mein Wagen verzieht beim bremsen!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Bin eben mal auf die Bahn, hab die Bremsen nochmals entlüften lassen.
      Also der Wagen fühlt sich echt nicht mehr schön an muss ich ehrlich sagen.. ich fahre schon seit knapp 8 Jahren sportliche Wagen und bin darin mittlerweile auch sehr erfahren was das Fahrverhalten angeht. Jedoch habe ich wirklich etwas Angst die Kontrolle, bei höheren Geschwindigkeiten und vor allem bei etwas stärkeren Wind, zu verlieren. Ich danke euch für all eure tipps und werde sie dem meister morgen mitgeben..
      Möchte echt nur dass mein Tiger wieder einwandfrei läuft, habe so viel spaß mit dem Wagen normalerweise .. ;(
      Wir kriegen das schon irgendwie gebacken.. meine Frau merkt dass ich deswegen sehr betrübt bin die letzten 2 Wochen :D
      Aber motiviert mich fleißig dass es wieder wird 8o:D

      einen schönen Sonntag, werde spätestens Dienstag berichten. :saint:

      ""
    • Soo, melde mich doch etwas später, da gestern mein Burzeltag war ging es ziemlich turbulent zuhause zu 8o

      Also der Meister meinte auf der Bühne, dass alles soweit einwandfrei sitzt, nichts ausgeschlagen sei und Lagerungen auch i.O. seien.
      Das Schleifgeräusch soll von der Bremsscheibe kommen, habe die EBC Turbogroove Scheiben drauf, steige jetzt auf Brembo Xtra line um, da ich damit bei meinem vorherigen Wagen recht gute Erfahrungen gemacht habe.
      Zudem habe ich gestern vormittag Spur kontrollieren lassen, die Hinterachse war ziemlich verstellt... :thumbdown:
      Ging auch ziemlich schwer wieder nach Sollwerten zu richten, aber hat dann doch noch geklappt und das verziehen beim bremsen taucht nicht mehr auf! :)
      Der Herr meinte nur, dass er aber an der Vorderachse nicht einstellen könne, da soll BMW ein spezial(Schlüssel)Werkzeug dafür haben??
      Das hat mir auch ein anderer bestätigt, der Spur und Achsvermessungen macht. Ist das tatsächlich so?
      Mein Lenkrad steht beim geradeaus fahren nun minimal nach rechts.. :D ich weiß gar nicht mehr ob ich weinen oder lachen soll..
      Das stört mich momentan sowieso am wenigsten, am meisten stört mich das spiel in der Lenkung eben bei Unebenheiten.. Habe einen anderen e92 gleiches Baujahr gefahren zur probe (320d Heckantrieb), da ist die Lenkung viel angenehmer, Lenkrad reißt bei Bodenwellen nicht so aus wie bei meinem....
      Ich bin wohl oder übel glaube ich jetzt gezwungen zum Freundlichen in der Ortschaft gehen zu müssen, wobei ich mit denen schlechte Erfahrungen gemacht habe leider.

      ?(?(

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von tlazmz028 ()

    • Grisu4 schrieb:

      Für den Sturz an der VA gibt es Werkzeug, geht mit Gefühl aber auch ohne.

      Aktivlenkung? Falls ja, vorm Einstellen auf Null per Sensor in der Software (Lenkrad steht dann ev. leicht schräg), hinterher Justage. Quasi ABL Justage Aktivlenkung.
      Ja er meinte ohne geht es nicht...
      Nein habe keine Aktivlenkung, habe die Servotronic Lenkung laut Ausstattung.
      Bekomme so langsam etwas Angst, dass das Lenkgetriebe vielleicht ein defekt haben könnte..
    • tlazmz028 schrieb:


      Mein Lenkrad steht beim geradeaus fahren nun minimal nach rechts.. :D ich weiß gar nicht mehr ob ich weinen oder lachen soll..

      Der Sturz an der Vorderachse und das Lenkrad ist deswegen verstellt weil der BMW Meister der schon in der Grundschule kein Leuchtturm war nach dem 1 Tageskurs zum Spur einstellen nicht wirklich kapiert hat was abläuft, und dir nun für Zeit und Geld das Fahrzeug noch mehr kaputt gemacht hat.
      Viel Spaß bei der Suche nach der alten Grundeinstellung.
      Das wird auch bei der BMW Niederlassung nicht anders gemacht.
      Die arbeiten genau gleich.
    • Die Vorderachse wurde doch gar nicht eingestellt. Da waren die Werte auch nicht sooo dramatisch, hinten waren die Werte vor der Einstellung echt ein Riesen unterschied und Sturz war zu viel, meine hinterachsreifen waren innenseitig komplett abgefahren aber außen Profil immer noch 5mm gehabt!
      Wahrscheinlich hat der Vorbesitzer am Sturz rum gespielt, ich brauche so etwas nicht als optisches Tuning, es sollen die Werte eingestellt sein die vorgegeben sind, BMW hat sich dabei schon etwas gedacht als sie den Wagen gebaut haben schätze ich.
      Vorne kann er sowieso nicht einstellen wegen dem Zentrierzapfen meinte er.
      Habe das Einstellungsprotokoll gerade nicht zur Hand, liegt im Wagen. Werde ich bei nächster Gelegenheit gerne mal tun :)

    • Neu

      ok, such dir nochmal eine andere Werkstatt, und es steht eh rechts was für eine Toleranz erlaubt ist bei der Spur vorne. Weiss nicht wie das in Deutschland läuft.Aber in Ö gibts für sowas eine Innung oder Konsumentenschutz und du solltest dein Geld retour bekommen, und Entschädigung für deine Zeit.

      Ich würd so nicht mehr besonders viel rumfahren, 1 gefährlich, 2 Verschleiss an Fahrwerk erhöht.

      Fahr zum Matthias Meindl, kenn sonst niemanden in D.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Waltraud ()

    • Neu

      hidden1011 schrieb:

      Kein Wunder wenn das Auto verzieht beim bremsen. Da passt gar nichts das ist Lebensgefährlich
      Müssen die das denn genau einstellen wie bmw es vorgibt ohne jegliche Toleranz?
      Er meinte Material ist ziemlich veraltet lässt sich sehr schwer einstellen hinten 8|

      Vorne blieb unberührt wegen dem
      Zentrierzapfen, was nur bmw haben soll (spezialerwerkzeug).

      Schleifendes Geräusch ist weg nach bremsscheiben Tausch komplett mit Belägen. Verziehen ist auch weg, nachdem ich Druckstreben vorne und führungsgelenke ausgetauscht habe, Lenkrad lässt sich nun auch leichter drehen meiner Empfindung nach.

      Naja, dann bleibt mir der Gang zum freundlichen nicht erspart wegen Spur und Sturz Einstellungen...
    • ANZEIGE